martin fischer
14762

Die Türkei hat bereits 8 Schulen in Nordostsyrien zerstört. Der Beschuss von Schulen ist ein schweres Kriegsverbrechen.

Turkish shelling of schools threats future of 1.500 students in NE Syria
npasyria.com/en/88576/

Türkischer Beschuss von Schulen bedroht Zukunft von 1.500 Schülern im Nordosten Syriens
5. Dezember 2022


Zerstörungen durch türkischen Beschuss einer Schule im Dorf Gozaliya im Umland der christlich-assyrisch besiedelten Stadt Tel Tamr nördlich von Hasakah - North Press

HASAKAH, Syrien (North Press) - Obwohl die Türkei behauptet, dass sie nur militärische Einrichtungen in den von der Autonomen Verwaltung Nord- und Ostsyriens (AANES) gehaltenen Gebieten angreift, wurden aufgrund der jüngsten türkischen Eskalation etwa acht Schulen im Umland von Hasakah, Nordsyrien, zerstört.
"Etwa 1.500 Schüler haben aufgrund der Zerstörung ihrer Schulen keinen Zugang zu Bildung", sagte Bahia Ma'amo, ein Beamter des Schulkomplexes in Tel Tamr, am Montag.


Die jüngste türkische Eskalation führte zur Zerstörung und zur Schließung von acht Schulen im Umland von Tel Tamr im nördlichen Umland von Hasakah, so die Bildungsbeamten von AANES.

Ma'amo sagte, der anhaltende türkische Beschuss habe Hunderte von Schülern veranlasst, der Schule fernzubleiben, da sie um ihr Leben fürchteten.

Angriffe auf Schulen während eines Konflikts gehören zu den sechs schwerwiegenden Verstößen, die der UN-Sicherheitsrat festgestellt und verurteilt hat.

Schulen an der Frontlinie zur Türkei in den Dörfern al-Dardara, al-Bouida, Makhtala, al-Dabib, Sukar al-Ahimer, al-Sousa und Gozaliya nördlich von Hasakah wurden geschlossen.

Die Türkei und die von ihr unterstützten bewaffneten syrischen Oppositionsgruppen, die auch als Syrische Nationalarmee (SNA) bekannt sind, nahmen Stromnetze, Rats- und Gemeindegebäude im Dorf Quboor al-Qarajneh ins Visier, die Dutzende von Dörfern nördlich der Stadt versorgen, sowie Kirchen und Moscheen in Dörfern an der Front.

Ma'amo erklärte gegenüber North Press, dass die Schulen in den Dörfern al-Dabib und al-Ghaybish teilweise zerstört wurden, während die Schulen in Gozeliya und al-Dardara vollständig zerstört wurden und nun außer Betrieb sind, weil sie mit schweren Waffen beschossen wurden.

Da die türkische Armee und die SNA-Fraktionen auf einer Länge von etwa 40 km im Umland von Tel Tamr stationiert sind, wurden die Bewohner der Dörfer an den Frontlinien wiederholt angegriffen, obwohl die Türkei zwei Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet hat.

Nach dem türkischen Einmarsch im Oktober 2019 unterzeichnete die Türkei zwei Waffenstillstandsabkommen, eines mit Russland und eines mit den USA, die die Einstellung aller Feindseligkeiten und den Rückzug der SDF 32 km von der türkischen Grenze vorsahen.

Die SDF haben sich zwar vereinbarungsgemäß aus den Grenzgebieten zurückgezogen, aber die Türkei nimmt das Gebiet weiterhin ins Visier.

Dutzende von Dörfern an der Nahtlinie im Umland von Tel Tamr sind fast leer, die Bewohner sind in Lager, sichere Dörfer und Schutzräume in Tel Tamr und der Stadt Hasakah geflohen, wie Beamte des Gemeinderats der Stadt berichten.
martin fischer shares this
270
Image: destruction caused by Turkish shelling of a school in the village of Gozaliya in the Christian Assyrian-populated outskirts of the town of Tel Tamr, north of Hasakah, north-east Syria.
Turkey has already destroyed 8 schools in north-eastern Syria. The shelling of schools is a serious war crime.
Turkish shelling of schools threatens future of 1,500 students in northeastern Syria
5 December 2022 …More
Image: destruction caused by Turkish shelling of a school in the village of Gozaliya in the Christian Assyrian-populated outskirts of the town of Tel Tamr, north of Hasakah, north-east Syria.
Turkey has already destroyed 8 schools in north-eastern Syria. The shelling of schools is a serious war crime.
Turkish shelling of schools threatens future of 1,500 students in northeastern Syria
5 December 2022

HASAKAH, Syria (North Press) - Although Turkey claims it only attacks military facilities in areas held by the Autonomous Administration of Northern and Eastern Syria (AANES), some eight schools have been destroyed in the outskirts of Hasakah, northern Syria, due to the latest Turkish escalation.

"About 1,500 students have no access to education due to the destruction of their schools," Bahia Ma'amo, an official at the Tel Tamr school complex, said on Monday.

The latest Turkish escalation led to the destruction and closure of eight schools in the Tel Tamr area in the northern Hasakah hinterland, according to AANES education officials.

Ma'amo said the continued Turkish shelling caused hundreds of students to stay away from school as they feared for their lives.

Attacks on schools during conflict are among six grave violations identified and condemned by the UN Security Council.

Schools on the frontline with Turkey in the villages of al-Dardara, al-Bouida, Makhtala, al-Dabib, Sukar al-Ahimer, al-Sousa and Gozaliya north of Hasakah were closed.

Turkey and the Syrian armed opposition groups it supports, also known as the Syrian National Army (SNA), targeted electricity grids, council and municipal buildings in the village of Quboor al-Qarajneh, which serve dozens of villages north of the city, as well as churches and mosques in frontline villages.

Ma'amo told North Press that schools in the villages of al-Dabib and al-Ghaybish were partially destroyed, while schools in Gozeliya and al-Dardara were completely destroyed and are now out of service due to heavy weapons fire.

As the Turkish army and the SNA factions are stationed along a length of about 40 km around Tel Tamr, the residents of the villages on the front lines have been repeatedly attacked, despite the fact that Turkey has signed two ceasefire agreements.

Following the Turkish incursion in October 2019, Turkey signed two ceasefire agreements, one with Russia and one with the US, which stipulated the cessation of all hostilities and the withdrawal of the SDF 32 km from the Turkish border.

The SDF have withdrawn from the border areas as agreed, but Turkey continues to target the area.

Dozens of villages on the seam line surrounding Tel Tamr are almost empty, with residents fleeing to camps, safe villages and shelters in Tel Tamr and the town of Hasakah, according to officials from the town's municipal council.
Cavendish
Gezielte Angriffe auf Schulen richten sich immer auch gegen die kulturelle Identität des Gegners.
Klaus Elmar Müller
Die Türkei gehört nicht in die NATO.
niclaas
Die USA haben mit UK eine für uns lebenswichtige, 21 Mrd. schwere Infrastruktur gesprengt. Wir gehören auch nicht in die NATO.
martin fischer
@Klaus Elmar Müller Die Türkei ist wegen ihrer geografischen Lage für die NATO unersätzlich....für etwaige Angriffe im arabisch/iranischen Raum oder im Kaukasus.