Die jüngste republikanische Kongressabgeordnete Kat Cammack gab beim US-Marsch für das Leben ihr persönliches Zeugnis.
Elista

kath.net

vor 25 Stunden in Prolife, 1 Lesermeinung Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden vor 25 Stunden in Prolife, 1 Lesermeinung Druckans…
Sahnetorte
Solche positiven Beispiele von Politikern brauchen wir.
In Deutschland kann man da lange suchen...
Elista
Die Abgeordnete versprach, sich im Kongress, dem Gesetzgebungsorgan der Vereinigten Staaten, für das Leben einzusetzen. Das Leben sei in ihren Augen heilig. Für das Leben zu sein sei nicht populär oder leicht, aber richtig. „Danke für eure Überzeugung, das Richtige zu tun.“