HerzMariae
In Irland demonstriert eine Gläubige für die Messe
geringstes Rädchen
Aquila
Dieser Bürgermeister fällt negativ auf!
alfredus
Abtreibung ... ! Die Abtreibung ist der millionenfache Tod gesunder Kinder ... ! Da regt sich niemand auf, aber mit sogennannten Corona-Toten spielt man, in dem man bewusst die Angst schürt, damit das Volk sich impfen läßt ! Natürlich nutzen die Kirchenfeinde die Situation aus, indem sie Kirchen schließen oder schließen lassen !
Escorial
Geht man nach der Abtreibung, müssten alle Kirchen dicht sein, oder?
Moselanus
Man muss aber auch bedenken, dass es auch andere Religionsgemeinschaften gibt, deren Mitgliedern deren Veranstaltungen subjektiv genauso wichtig sind. Gerade deshalb kann ich ein solches Verbot generell gut akzeptieren.
Klaus Elmar Müller
Sonderbare Argumentation. Wenn andere auch geprügelt werden, tut's mir nur noch halb so weh?
Moselanus
Nein. Logische Argumentation. Dem neutralen Staat ist es nicht möglich, zwischen der hl. Messe und anderen religiös motivierten Veranstaltungen zu unterscheiden, ja, für den Staat ist es momentan unerheblich, ob eine Versammlung religiös motiviert ist oder nicht. Möglichst jede Versammlung hat zu unterbleiben, @Klaus Elmar Müller
Boni
@Moselanus,
es geht hier aber darum, wer Koch und wer Kellner ist. Ohne die Kirche und ihr zivilisatorisches Wirken gäbe es den "neutralen Staat" überhaupt nicht. Die Kirche hat die Pflicht, gegen den ordnungswidrigen Übergriff eines anmaßenden Staatswesens zu protestieren. In Mexiko geschah dies seinerzeit unter dem Schlachtruf Viva Cristo Rey!
Moselanus
Ihr Beispiel zeigt indes, dass man das nicht vergleichen kann. Es sind ja auch nicht speziell oder ausschließlich religiöse Versammlungen untersagt bzw zu vermeiden, @Boni.
Boni
Sie haben meinen Punkt nicht verstanden. Die Kirche hat die Pflicht und jedes Recht, den öffentlichen Kult des wahren Gottes sicherzustellen. Wenn sie daran gehindert wird, hat sie die Pflicht, in kulturkämpferischer Schärfe dagegen zu protestieren.
Moselanus
Nein. Denn öffentlicher Kult ist jede hl. Messe, auch wenn sie derzeit nicht mit oder nur mit wenigen Gläubigen gefeiert werden kann. Jeder Priester kann und konnte jederzeit in diesem Sinne zelerieren, und deshalb liegen Sie mit Ihrer Argumentation bzw Sichtweise verkehrt, lieber @Boni.
Waagerl
Hätten die Apostel auch so gedacht, hätten wir heute keine Kirche. Je mehr sich die Katholiken zurückziehen, umsomehr übernehmen andere Mächte und Religionen sowie Sekten, das Zepter @Moselanus
Moselanus
Die Apostel waren in den Katakomben, sogar ohne ein Virus, @Waagerl, und trotzdem gibt es die Kirche.

Außerdem versammeln sich momentan auch "andere Religionen und Sekten" nicht.

Schließlich finde ich es sogar gut, wenn der NOM nicht oder jedenfalls viel weniger stattfindet und dass viele Priester momentan viel leichter privat die Alte Messe feiern können. Damit kann sich jeder im Geiste …More
Die Apostel waren in den Katakomben, sogar ohne ein Virus, @Waagerl, und trotzdem gibt es die Kirche.

Außerdem versammeln sich momentan auch "andere Religionen und Sekten" nicht.

Schließlich finde ich es sogar gut, wenn der NOM nicht oder jedenfalls viel weniger stattfindet und dass viele Priester momentan viel leichter privat die Alte Messe feiern können. Damit kann sich jeder im Geiste vereinigen.
Waagerl
Was nützt der Glaube ohne Werke, steht schon in der Heiligen Schrift. Privat die alte Messe zu feiern, gelingt den Wenigsten.

Je länger man von der Heiligen Messe fern bleibt, Viele gezwungener Maßen, um so mehr gerät alt Gewohntes ins Wanken, in Vergessenheit. Und das ist gewollt. von der Politik. @Moselanus

Ob sich andere Religionen nicht versammeln, wage ich zu bezweifeln, oder sind Sie …
More
Was nützt der Glaube ohne Werke, steht schon in der Heiligen Schrift. Privat die alte Messe zu feiern, gelingt den Wenigsten.

Je länger man von der Heiligen Messe fern bleibt, Viele gezwungener Maßen, um so mehr gerät alt Gewohntes ins Wanken, in Vergessenheit. Und das ist gewollt. von der Politik. @Moselanus

Ob sich andere Religionen nicht versammeln, wage ich zu bezweifeln, oder sind Sie überall dabei? @Moselanus Für mich klingt Ihr Anliegen, wie eine billige Ausrede.

Ich erinnere mal daran, dass es heißt, dass PF verbieten will in den Seitenaltären, die Lateinische Messe zu zelebieren.

Ja die Apostel haben sich in den Katakomben versammelt. Die haben nicht auf die Religionsausübung verzichtet. Trotz schwerer politischer Lage.

Dem Staat ist es nicht egal, um welche Versammlung es sich handelt. Besonders religiös motivierte Veranstaltungen im Sinne der christlichen Lehre, sowie alle Versammlungen, welche sich gegen die derzeitige Politik wenden, sind dem Teufel verhasst! @Moselanus

Mit Ihrer Einstellung, fördern Sie nur weitere Kompromisse mit dem Staat, welche sich in Richtung, Glaubensvernichtung entwickeln. Man denke an China und andere kommunistische Länder, Diktaturen.
Waagerl
Mir kommt da gerade in den Sinn, habe vor kurzem einen Abschnitt gelesen. Warum gibt es bei den Amish kein Corona? Weil die kein Fernsehen schauen!

Und genau so sehe ich es hier bei uns, warum gibt es hier Corona? Weil die Menschen sich durch politische Korrektheit, von der Kirche entfernen. @Moselanus
Moselanus
Ich zumindest entferne mich mitnichten von der Kirche. So gesehen frage ich mich, was Sie sagen wollen, @Waagerl. Ich freue mich, dass man sich heute gut und vernünftig mit Ihnen austauschen kann, auch wenn man nicht in allen Punkten dieselbe Einschätzung teilt. Sehr gut, weiter so!
Waagerl
Ach @Moselanus natürlich wieder der Seitenhieb, dass man sich heute mit mir vernünftig austauschen kann. Ich verzichte gern auf so ein überhebliches Geschwafel, damit beweisen Sie einmal mehr, wessen Geist in Ihnen wohnt. Versuchen Sie nicht ständig mich zu schmälern um selber größer da zu stehen. Natürlich entfernen Sie sich von der Kirche, wenn Sie Kompromisse mit dem Staat eingehen.

Sie …
More
Ach @Moselanus natürlich wieder der Seitenhieb, dass man sich heute mit mir vernünftig austauschen kann. Ich verzichte gern auf so ein überhebliches Geschwafel, damit beweisen Sie einmal mehr, wessen Geist in Ihnen wohnt. Versuchen Sie nicht ständig mich zu schmälern um selber größer da zu stehen. Natürlich entfernen Sie sich von der Kirche, wenn Sie Kompromisse mit dem Staat eingehen.

Sie untergraben den Wert der Heiligen Messe und Religionsausübung der Christen, welche in dieser Zeit besonders Heilsnotwendig ist und die ganze politische Lage, schlagartig verändern kann.
Waagerl
Pater Pio: Eher könnte die Welt ohne die Sonne bestehen, als ohne das Heilige Meßopfer @Moselanus
Moselanus
Hab ich mich zu früh gefreut, werde Sie also in Zukunft nicht mehr voreilig loben. Schade, war ganz ernst gemeint, aber dann hab ich mich getäuscht.

Diese schöne Ausspruch Pater Pios ist bekannt und trifft vollkommen zu, liebe @Waagerl, aber das heilige Messopfer kann ja auch dargebracht werden.
Waagerl
Sie wissen selbst, dass dies kein Lob gewesen ist, sondern Ihre Art, wie üblich, sich selbst zu erhöhen und mich auf die niedrigen Ränge zu verweisen @Moselanus. Ja Sie haben sich zu früh gefreut, wenn Sie meinen ich habe Ihren ironischen Unterton nicht verstanden!
Moselanus
Wenn Sie meinen, kann und will ich das nicht ändern. Außerdem habe ich ja eingesehen, dass ich mich getäuscht habe, @Waagerl.
Waagerl
Genau, wie ich immer wieder feststelle, dass ich mich in Ihnen nicht getäuscht habe @Moselanus. 🤪
Moselanus
Dann haben wir wenigstens diesen jeweiligen Eindruck voneinander gemeinsam. Schönen Abend, damit man hier ggf wieder zum Thema zurückkehren kann, @Waagerl.
Waagerl
SvataHora
@Moselanus - Ihren "Seitenhieb" fand ich genial! Mich hat sie ja gestern wieder in Bausch und Bogen verflucht. Als Judas Iskariot hat sie mich gar bezeichnet. Die einzige angemessene Reaktion ist, diese zu Frau zu ignorieren, zu isolieren.
Die Bärin
Steht nicht GOTT an erster Stelle? Heißt es nicht im 1. Gebot: "...Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. ...ich bin ein starker und eifernder Gott..."? Jetzt sind aber durch hochrangige Vertreter der Kirche schon mehrere "Götter" vor den WAHREN GOTT gestellt worden: Der Generalvikar des Bischofs von Trivento hat die Gesundheit an die erste Stelle gestellt. Bergoglio, der sich "Bischof …More
Steht nicht GOTT an erster Stelle? Heißt es nicht im 1. Gebot: "...Du sollst keine anderen Götter neben mir haben. ...ich bin ein starker und eifernder Gott..."? Jetzt sind aber durch hochrangige Vertreter der Kirche schon mehrere "Götter" vor den WAHREN GOTT gestellt worden: Der Generalvikar des Bischofs von Trivento hat die Gesundheit an die erste Stelle gestellt. Bergoglio, der sich "Bischof von Rom" nennt, hat die Pachamama zur Verehrung/Anbetung(?) aufgestellt... So gibt es eine ganze Batterie von Götzen, die unserem Dreifaltigen Gott die Anbetung stehlen! Nicht im schlimmsten Albtraum mag ich an die Folgen denken!
Goldfisch
dass "die Gesundheit an erster Stelle steht" und dass er "kein Problem" mit den Schließungen sehe, wobei er seine Überzeugung zum Ausdruck brachte, dass der Bürgermeister seine Gründe gehabt haben müsse. >> heißt es nicht: " ... stellt Gott an die ERSTE Stelle und alles andere wird euch geschenkt....!"
Wenn man jedoch etwas mit Erfolg vernichten will, muß man beim Glauben anfangen. Nur ER ist …More
dass "die Gesundheit an erster Stelle steht" und dass er "kein Problem" mit den Schließungen sehe, wobei er seine Überzeugung zum Ausdruck brachte, dass der Bürgermeister seine Gründe gehabt haben müsse. >> heißt es nicht: " ... stellt Gott an die ERSTE Stelle und alles andere wird euch geschenkt....!"
Wenn man jedoch etwas mit Erfolg vernichten will, muß man beim Glauben anfangen. Nur ER ist es, der das Volk noch zusammen hält. Ist der mal weg, hat man leichtes Kommandieren mit dem Volk.
Elista
Die unsterbliche Seele und die seelische Gesundheit ist wichtiger als der vergängliche Körper
Gottfried von Globenstein
Unglaublich, was diese Neuzeit gebiert. Distanzieren von solch unmöglichen Vorkommnissen ist ein Weg, aktiv dagegen sein, der andere.
Guntherus de Thuringia
Erschwerend ist, dass es nur am Rande um Gesundheit geht, in der Hauptsache jedoch um einen globalen Putsch gegen die Menschheit unter dem Vorwand der Gesundheit
Boni
Lebt Peppone noch?
Klaus Elmar Müller
Ja. Aber der brave Don Camillo hat am Konzilsnarkotikum geschnupft.