Nächster Präfekt der Glaubenskongregation ermutigt zum Praktizieren von Homosexualität

"Nehmt eure LGBT-Kinder an, wie Gott es [angeblich] getan hat", sagte der maltesische Homosexualist Charles Scicluna, der als Erzbischof tätig ist, in einer Predigt am 17. Mai (NewsBook.com.mt, Video unten).

Scicluna wird wahrscheinlich der nächste Präfekt der Glaubenskongregation. Er missbrauchte das neue Gebot Christi "Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe", um Eltern von Kindern, die der Homosexualität verfallen sind, zu ermutigen, dies zu "akzeptieren". In Wahrheit sollten sie ihnen, wie Christus es getan hat, sagen, nicht mehr zu sündigen.

Gott nennt Homosexualität in der Bibel ein "Gräuel".

#newsZfvqqcdxkb

00:44
Der Wahr_sager Bert
Sind jetzt alle Priester schwul geworden? Pfui!!! Scheint von der Impfung zu kommen.
Vates
Gott nimmt seine der Homosexualität verfallenen "LGBT-Kinder" doch nur wieder an, wenn sie sich von diesem Greuel durch wahre Reue und guten Vorsatz (und bei Katholiken unabdingbar auch Beichte) bekehren!

Wenn dieser Scicluna tatsächlich vom "Bock zum Gärtner" avanciert, indem er zum Glaubenspräfekten gemacht wird, müßte sich der kommende Papst sofort einen neuen suchen....... .
Klaus Elmar Müller
Ein sündiges Kind nicht aus der Familie zu stoßen, ist der Rat dieses Erzbischofs. Bekehren kann nur, wer liebt.
Sunamis 49
michael7
Christus hat niemand zurückgestoßen, der zu Ihm kam. Und dennoch hat Er klar den Willen Gottes und den Weg zum wahren Leben verkündet. Das fehlt heute leider oft, darum finden viele Menschen den Weg nicht mehr und verrennen sich im Chaos!
Marienfloss
Maßstab aller richtigen Wege ist das Evangelium unseres Herrn Jesus Christus und nicht die Meinung der Bischöfe.
Cavendish
Das Tückische an derartigen Äußerungen ist, nicht mehr zwischen Sünder und Sünde zu unterscheiden.
Goldfisch
Es ist einfach nur mehr zum 🤮 ....; aber die Strafe wird sie allesamt sehr, sehr hart treffen. Satan kann es kaum erwarten sie allesamt in Empfang zu nehmen ..., auch Bergoglio wird ihm nicht entkommen!
Erich Foltyn
die Kirche ist in Unsitten verfallen
philipp Neri
Sie, Erich, sind doch ein intelligenter Mensch, wenngleich ich in dieser Einschätzung aufgrund Ihrer manchmal gewählten diversen geistigen-geistlichen verbalen Absonderungen hin und wieder zu zweifeln veranlasst bin. Wieso also sind Sie nicht zu differenzieren zwischen dem Begriff "Kirche" einerseits und in der Kirche von Glauben und Tradition abweichenden "Amtsträgern" andererseits in der Lage? …More
Sie, Erich, sind doch ein intelligenter Mensch, wenngleich ich in dieser Einschätzung aufgrund Ihrer manchmal gewählten diversen geistigen-geistlichen verbalen Absonderungen hin und wieder zu zweifeln veranlasst bin. Wieso also sind Sie nicht zu differenzieren zwischen dem Begriff "Kirche" einerseits und in der Kirche von Glauben und Tradition abweichenden "Amtsträgern" andererseits in der Lage? Sind es Verletzungen, Enttäuschung, Hass, Gleichgültigkeit, Minderwertgefühle oder schlichtweg Dummheit?
Erich Foltyn
den Traum, daß da von der Kirche noch was Gutes übrig ist, habe ich ausgeträumt - und es wird nicht lange dauern, bis alles eine einzige Kacke ist. Es weist Vieles darauf hin.
Sunamis 49
la salette erfüllt sich immer mehr
Ein Priester
So ist es