Als Priester verkleideter Polizist tötet Geiselnehmer

Von der Polizei verfolgt, drang José Antonio Reyes Uyola am 7. August in ein Haus in Cotui, Dominikanische Republik, ein, wo er einen einjährigen Jungen und seine Mutter als Geiseln nahm. Die Polizei…
Goldfisch
Wie tief kann ein Mensch nur sinken; daß man den Glauben an das Gute verliert, ist dann wohl kein Wunder mehr! 😲 😭
Mk 16,16
Es ist sicher eine Sünde, eine Mutter mit Kind als Geisel zu nehmen. Aber dieser Mann war in einer schweren Notlage und hat um einen Priester gebeten. Jemand der einen Priester sprechen will, ist immer gesprächsbereit - und wahrscheinlich gewillt zur Umkehr. Der Staat hat nicht das Recht Polizisten als Priester zu verkleiden. Hoffentlich gibt es von der Kirche schärfsten Protest.
Goldfisch
@Quaerens -> was in diesem Mann vorgegangen ist, kann keiner sagen. Wenn man ihm einen Mord anhängt, den er nicht begangen hat, hat er wohl aus tiefstem Herzen die Hilfe eines Priesters als "Anwalt" gefordert. Aber das ist der Wahnsinn - unverzeihlich. Und wenn schon ein Journalist dabei war, hätte er wohl nicht den Priester umgebracht um darüber auch noch groß zu berichten!
Mk 16,16
@Quaerens: Wenn Sie mit einem Priester sprechen wollen, stellen Sie dann auch immer eine Falle?
Mk 16,16
Völlig korrekt! Am besten erschießt man die Leute erst einmal verdachtsweise. Die Schuldfrage kann man ja dann hinterher immer noch stellen. Außerdem ist jemand, der einen Priester ruft von vornherein verdächtig. Wenn es ihm ernst gewesen wäre, hätte er vor der Beichte seine Sünden in Ordnung gebracht. Also, selber schuld! Vielleicht hat er die Geiseln nicht genommen um einen Priester zu rufen...…More
Völlig korrekt! Am besten erschießt man die Leute erst einmal verdachtsweise. Die Schuldfrage kann man ja dann hinterher immer noch stellen. Außerdem ist jemand, der einen Priester ruft von vornherein verdächtig. Wenn es ihm ernst gewesen wäre, hätte er vor der Beichte seine Sünden in Ordnung gebracht. Also, selber schuld! Vielleicht hat er die Geiseln nicht genommen um einen Priester zu rufen...sondern wegen der Polizei, die hinter ihm her war?