Glaube

Glaube

588
Omnia possibilia sunt credenti. Alles
ist möglich dem, der glaubt. - Das ist ein
Wort Christi. Was zögerst du, Ihm mit den
Aposteln zu sagen: Adauge nobis fidem.
Vermehre meinen Glauben!?

Quelle: Josemaría Escrivá, Der Weg.

Ja, so ist es. Wenn es nur auf den Glauben ankommt,
dann gibt es nichts Besseres als um Vermehrung des
Glaubens zu bitten und genau das tun wir zu Beginn
jedes Psalter-Rosenkranzes. Und ja, es ist dem Glau-
benden wirklich alles möglich, aber natürlich nicht
alles, was man sich selber einbildet, sondern alles,
was mit dem Willen Gottes übereinstimmt. Denn es
werden manchmal Gnaden nicht gegeben, weil der
Allwissende Vater im Himmel sieht, dass ihm/ihr diese
Gnade zu diesem Zeitpunkt mehr schaden als nützen
würde. Er allein hat die Gesamtschau über Vergangen-
heit, Gegenwart und Zukunft. Wenn wir zum gegenwär-
tigen Zeitpunkt, den wir nicht mal einigermaßen überblicken
können, eine gute Gnade demütig erbitten, würde sie uns
der Herr sicherlich geben wollen, doch es kann eben
sein, dass sie uns aufgrund der Zukunft schaden würde.
Wenn der Herr sieht, dass uns eine Gnade z.B. hochmütig
machen würde, weil wir noch nicht die gefestige Demut
für diese Gnade haben, dann wird Er sie uns nicht schen-
ken, weil sie uns in Zukunft Schaden bringen würde.
Wenn eine Gnade unsere Zukunft positiv beeinflusst,
dann könnte sie gegeben werden, falls wir demütig
darum bitten und sie dankbaren Herzens aufnehmen.
Und weil wir in dieser Weise vieles nicht wissen, ist es
immer gut, am Ende dazuzusagen: Vater, Dein Wille
geschehe, was wir ja in jedem Vater unser beten.

Heilwasser
Lasst euch nicht testen, verweigert es,
weil es gefährlich ist, weil sie Viren und/
oder Nanopartikel in die Nase raufschieben,
ein Verbrechen!
Heilwasser
One more comment from Heilwasser
Heilwasser