Er leide an der Kirche, "wenn sie durch Skandale gläubige Menschen ins Wanken bringt oder durch erstarrte Strukturen den Zugang zum Glauben blockiert", so Bischof Bätzing.
Seidenspinner

Bätzing: Bedauere, dass wir als Kirche ein solches Bild abgeben

DBK-Vorsitzender leidet an Skandalen und Unbeweglichkeit
Erich Foltyn
man muss ja klar sehen, daß auch das geringste christliche Streben noch Feinde hat (von den Moslems abgesehen), so kann man sich nicht denen anbiedern, sondern man muss 2 Klassen von Frömmigkeit haben.
Eugenia-Sarto
E.F. die Sexsprache muß hier endlich aufhören! Wenn man so redet, und anderen Ärgernis gibt, wird es Zeit, beichten zu gehen.
Erich Foltyn
naja, ein paar homosexuelle gingen ja noch, aber nicht so eine Schwemme. Das hält die Gesellschaft nicht aus.
Escorial
es waren homosexuelle Pfarrer, die Buben mißbraucht haben....also solche die Bätzing und seinesgleichen aufgenommen haben. Jetzt jammert er über die Skandale, die er zu verantworten hat. Und? Wird es besser wenn man jetzt schwule und lesbische Verbindungen kirchlich absegnet? Das ist die Fortsetzung derselben Politik. Ich bin für seine Exkommunikation.
Bethlehem 2014
Ob die Pfarrer alle homosexuell waren, die Jungen mißbraucht haben...???
Kennen Sie jeden einzelnen Fall?
"Homosexualität" und sog. "Pädophilie" werden durchaus unterschieden.
-
Wieso hat Bätzing die zu verantworten?
Das müssen schon diejenigen, die Täter sind/waren!
Escorial
@Erich Foltyn das lieber Erich sind die Abgründe die aus der Neuen Messe kommen. So wie man Christus in der Eucharistie behandelt, so stehen und fallen die Nationen.... Es gab auch schlechte Päpste, wie Alexander...der mehrere Kinder hatte (Medici und Rest vom Sauhaufen). Es gab diese Schwachen. Aber es gab noch nie einen Irrlehrer als Papst. Und wer garantiert, dass Bergoglio die Keuschheit …More
@Erich Foltyn das lieber Erich sind die Abgründe die aus der Neuen Messe kommen. So wie man Christus in der Eucharistie behandelt, so stehen und fallen die Nationen.... Es gab auch schlechte Päpste, wie Alexander...der mehrere Kinder hatte (Medici und Rest vom Sauhaufen). Es gab diese Schwachen. Aber es gab noch nie einen Irrlehrer als Papst. Und wer garantiert, dass Bergoglio die Keuschheit hält??
Erich Foltyn
@Escorial die Messe ist ja, bei all der Wirkung, die sie hat, nur die Reduktion von Jesus und seinem ganzen Drumherum, auf das Abendmahl. Und wenn man alles verkündigen würde, hätte man keine Zeit mehr für den Homosex. Und es wäre ja ein Gegenstand der Bildung des Menschen, seines Geistes und seines Herzens, sowie man sich auch interessiert für die Dynosaurier, die noch viel länger zurück liegen.…More
@Escorial die Messe ist ja, bei all der Wirkung, die sie hat, nur die Reduktion von Jesus und seinem ganzen Drumherum, auf das Abendmahl. Und wenn man alles verkündigen würde, hätte man keine Zeit mehr für den Homosex. Und es wäre ja ein Gegenstand der Bildung des Menschen, seines Geistes und seines Herzens, sowie man sich auch interessiert für die Dynosaurier, die noch viel länger zurück liegen. Wüßte einer gar nichts von allem, wäre er ein Kasperl, der sich ständig seiner selbstgemachten Klugheit rühmt. Und eine Bildung, wenn man gar nichts hat, dann hat man wenigstens die.
Escorial
@Erich Foltyn "die Messe ist ja, bei all der Wirkung, die sie hat, nur die Reduktion von Jesus und seinem ganzen Drumherum, auf das Abendmahl"...das was der Priester in der Tridentinischen Messe macht, ist etwas völlig anderes als Jesus beim letzten Abendmahl mit den Jüngern tat. Wir haben keinen ersten Teil mit jüdischen Psalmen, Lammbraten mit ungesäuertem Brot und der Fußwaschung. Jesus tat …More
@Erich Foltyn "die Messe ist ja, bei all der Wirkung, die sie hat, nur die Reduktion von Jesus und seinem ganzen Drumherum, auf das Abendmahl"...das was der Priester in der Tridentinischen Messe macht, ist etwas völlig anderes als Jesus beim letzten Abendmahl mit den Jüngern tat. Wir haben keinen ersten Teil mit jüdischen Psalmen, Lammbraten mit ungesäuertem Brot und der Fußwaschung. Jesus tat nur die relevante Wandlung...und die Kommunionausteilung, plus Auftrag an die zukünftigen Priester. Der Ritus damals und bis zum 2 Vatikanum ist was anderes. Jetzt im neuen Ritus können wir wieder Rinder schlachten.
Erich Foltyn
@Escorial ich weiß nicht, die Tridentinische Messe war die sog. lateinische Messe, die in meiner Jugendzeit üblich war. Es war nicht viel anders, aber durch das Latein, der Priester zeigt dem Kirchenvolk den Rücken und das Predigen von der Kanzel, war die Messe eine Sache der Insider, die vom hergelaufenen Kirchenbesucher einen Abstand hielten. Das war das ständige Trennen von Spreu und Weizen …More
@Escorial ich weiß nicht, die Tridentinische Messe war die sog. lateinische Messe, die in meiner Jugendzeit üblich war. Es war nicht viel anders, aber durch das Latein, der Priester zeigt dem Kirchenvolk den Rücken und das Predigen von der Kanzel, war die Messe eine Sache der Insider, die vom hergelaufenen Kirchenbesucher einen Abstand hielten. Das war das ständige Trennen von Spreu und Weizen und es mußte sich jeder anstrengen, um zu den Insidern zu gehören. So war dem Glauben mehr gedient, weil die heutige hündische Anbiederung des Klerus an die hergelaufenen Laschierer führt direkt zu einem Beliebigkeits-Club und dafür gibt es ausserhalb der Kirche bessere Möglichkeiten. Wenn es soweit ist, daß ich den Moslems recht gebe, wenn sie sagen, die Christen sind Schweine, dann wäre Zeit zur Umkehrung des Ritus. Und ich bezeichne z.B. Homosex nicht als Sünde (das überlasse ich anderen), aber das ausschließliche und ununterbrochene Verkünden von Homosegnungen zum Zweck, daß die Kirche nur mehr aus Homerln besteht, ist eine Sache für Schweine. Die Leute sollen ihre Triebe beherrschen, weil es bleibt ihnen schließlich nix anderes übrig.
Escorial
@Erich Foltyn besuchen Sie mal eine "Alte" Messe in Ihrer Nähe, bei der Piusbruderschaft am besten, dann sehen Sie erst was man Ihnen geraubt hat. Diese Messe ist nämlich göttlichen Ursprungs. Die neue Messe ist Menschen- und sogar Satanswerk. Das Zelebrieren zum Volk kommt von Luther und der Pfarrer steht im Mittelpunkt - Gott ist Nebensache. Bezüglich Homosex - es ist eine große Sünde, lesen …More
@Erich Foltyn besuchen Sie mal eine "Alte" Messe in Ihrer Nähe, bei der Piusbruderschaft am besten, dann sehen Sie erst was man Ihnen geraubt hat. Diese Messe ist nämlich göttlichen Ursprungs. Die neue Messe ist Menschen- und sogar Satanswerk. Das Zelebrieren zum Volk kommt von Luther und der Pfarrer steht im Mittelpunkt - Gott ist Nebensache. Bezüglich Homosex - es ist eine große Sünde, lesen Sie im Buch Levitikus nach. Jahwe gebot Moses solches mit bestimmten Todesstrafen zu vollstrecken. 😇
Erich Foltyn
@Escorial ich soll meinen alten Körper zur Piusbruderschaft schleppen, wo es aussichtslos ist, daß ich gegen den Unglauben Europas etwas machen kann und die Piusbruderschaft wird bald auch vom Papst verboten ? Homosex ist eine Sünde, weil es verdirbt u.a., im großen Maßstab betrieben, den Umgang miteinander in der Gesellschaft. Aber wer pfeift sich heute, ob etwas eine Sünde ist. Der Mensch soll …More
@Escorial ich soll meinen alten Körper zur Piusbruderschaft schleppen, wo es aussichtslos ist, daß ich gegen den Unglauben Europas etwas machen kann und die Piusbruderschaft wird bald auch vom Papst verboten ? Homosex ist eine Sünde, weil es verdirbt u.a., im großen Maßstab betrieben, den Umgang miteinander in der Gesellschaft. Aber wer pfeift sich heute, ob etwas eine Sünde ist. Der Mensch soll schließlich zu einem Straßenbahnfahrer umfunktioniert werden, zu dem soll seine Fähigkeit zur zwischenmenschlichen Beziehungen passen. Die Moral wird jeden Tag beliebig umgeschwatzt, sobald man genügend Anhänger für etwas hat, es ist nur noch eine Sache von einem Mausklick. Alles wird nur noch auf ein Sprech gebracht. So habe ich mich auf Argumente spezialisiert, die von einem normalen Menschen kommen, abseits der Religion. Und der normale Mensch, der nicht kollektiv geistesgestört ist, hat auch Grenzen in seinem Tun und hat gute Gründe dafür und hat ein Menschenrecht zu existieren.
Sascha2801
@Erich Foltyn Es geht in erster Linie nicht darum, dass sie etwas gegen den Unglauben Europas etwas machen, sondern in erster Linie um Sie und die richtige Gottesvereherung in der überlieferten katholischen Messe. Und so kann dann im nächsten Schritt auch eine neue Christenheit entstehen und die Bekehrung Europas erbetet werden. Zunächst aber müssen wir uns heiligen
Escorial
@Sascha2801 das stimmt. Zusätzlich darf ich ergänzen, dass jede Form der Heiligung wirkt, wie Fasten, Novenen, das persönliche Gebet, Walfahrten, Almosen, Stoßgebete mit Ablässen versehen usw. und besonders der heilige Rosenkranz. @Erich Foltyn Das viele Reden bringt ohne den Segen Gottes nichts, oder aber die Herzen der Zuhörer sind verhärtet. Alle diese genannten Mittel sind eine sehr große …More
@Sascha2801 das stimmt. Zusätzlich darf ich ergänzen, dass jede Form der Heiligung wirkt, wie Fasten, Novenen, das persönliche Gebet, Walfahrten, Almosen, Stoßgebete mit Ablässen versehen usw. und besonders der heilige Rosenkranz. @Erich Foltyn Das viele Reden bringt ohne den Segen Gottes nichts, oder aber die Herzen der Zuhörer sind verhärtet. Alle diese genannten Mittel sind eine sehr große Hilfe, ersetzen aber NICHT die Heiligung der Sonn- und Feiertage durch das heilige Messopfer, weil es das Größte ist, was wir Gott geben können. Die hl. Messe wurde beim 2. Konzil völlig geändert, am schlimmsten wirkt sich das bei den Priestern aus, weil sie durch die neue Messe den Glauben verloren. Im Gegensatz zur Tradition, glauben die meisten modernen Pfarrer nicht mehr an die Transsubstation, also die Verwandlung von Brot und Wein in Fleisch und Blut Jesu. Aber genau das ist eine der drei Bedingungen zur Verwandlung, der Priester muss den Wunsch haben zu verwandeln. Wenn Einer gar nicht daran glaubt, dann kommt es de facto nicht dazu. Wenn Sie lieber Erich den wahren katholischen Glauben nicht verlieren möchten, dann empfehle ich Ihnen von ganzem Herzen, "den alten Körper zur Piusbruderschaft zu schleppen" und Sie werden mit einem jungen und frischen Geist wieder heimkehren. Und ganz nebenbei wird es auch Ihren Leib aufbessern und erhalten. Im Herzen des heiligen Pfarrers von Ars (1786 - 1859) ist das Blut bis heute immer noch flüssig!! 😊