Clicks1.8K

Gloria Global am 6. August 2020

Auswahl „führender Kardinäle“ ist mehr Wunsch als Wirklichkeit Der Journalist Edward Pentin präsentiert in seinem neuen Buch „The Next Pope“ 19 Profile der angeblich führenden Kardinäle beim nächsten…More
Auswahl „führender Kardinäle“ ist mehr Wunsch als Wirklichkeit

Der Journalist Edward Pentin präsentiert in seinem neuen Buch „The Next Pope“ 19 Profile der angeblich führenden Kardinäle beim nächsten Konklave. Wolfgang Koch schreibt in einer Buchbesprechung in der „Kirchlichen Umschau“, Pentin gebe den Eindruck, dass viele dieser Kardinäle den deutschen Sonderweg in den Abgrund ablehnen würden. Er stellt auch fest, dass Pentin nie erklärt, wie er seine 19 Kardinäle ausgewählt hat. Es sind auch von Franziskus marginalisierte Prälaten wie Burke, Eijk, Müller, Piacenza, Ranjith, Sarah oder Scola dabei.

Niemand nennt die Probleme beim Namen

Pentins Portraits zeigen, dass auch die katholischeren Kardinäle bedingungslos loyal zu Franziskus sind. Bei Kardinal Burke heißt es immerhin, dass Kritiker ihm vorwerfen, sich Franziskus zu widersetzen. Kardinal Ouellet, der Präfekt der Bischofskongregation, nehme gegenüber Franziskus angeblich eine diplomatische Position ein. Der impulsive Kardinal Ranjith aus Sri Lanka habe zu Franziskus ein entspanntes Verhältnis. Der von Franziskus zum Großpönitentiar degradierte Kardinal Piacenza, der frühere Präfekt der Kleruskongregation, versuche falsche Ideen mit dem Verweis auf richtige Prinzipien zu bekämpfen.

Kardinal Sarah ist eingeschränkt effektiv

Zu Kardinal Sarah sagt Pentin, dass er beim letzten Konklave kaum als Papabili galt. Sarah wisse genau, wann er reden und wann er schweigen müsse. Pentin hebt hervor, dass Sarah über Franziskus‘ Pontifikat schweigt. Aus den Kontroversen um die Dubia und andere Aussagen von Franziskus habe er sich herausgehalten. Sarah operiere mit indirekten Warnungen. Apokalyptische Worte finde er bei den Themen Abtreibung, Gender und Islamismus. Allerdings erreiche Sarah seine Ziele nur – Zitat - „eingeschränkt“.

Kardinal Müller – ein Karrierist?

Kardinal Müller ist nach Pentin eine entschlossene Führungsnatur. Er sei als Theologe nicht so konservativ, wie in den Medien dargestellt. Er sei unter liberalen Theologen wie Kardinal Lehmann aufgestiegen. Die Liturgie besitze für ihn keine Priorität. In einigen Punkten vertrete er häretische Positionen, etwa bei der Transsubstantiation oder bei der Jungfräulichkeit Mariens. Ferner sei sein Engagement für die umstrittene Befreiungstheologie umstritten. In den 90er Jahren befürwortete er Ausnahmen zum Zölibat, verteidigte ihn aber zuletzt. Er sei ein leidenschaftlicher Unterstützer des Pastoralkonzils und ein Gegner der Piusbruderschaft. Einen Aspekt ergänzt Pentin neu. Müller sei sogar im kleinen Kreis darum bemüht, keine Kritik an Franziskus zu üben und dessen Fehler seinem bösen Umfeld in die Schuhe zu schieben.
Mission 2020
alfredus
Das ist eine der vielen Taktiken, um dem Glauben zu schaden ... ! Durch diese Hexen-und Zaubergeschichten wird bewirkt, dass Eltern und Kinder die Bibel auch nur als ein Märchen-oder Geschichtenbuch sehen. Dieser weltweite Erfolg der Potter-Geschichten ist nicht möglich ohne die Unterwelt ! Stundenlang und in der Nacht, warten Eltern mit ihren Kindern auf das nächste Buch, so als wären sie am …More
Das ist eine der vielen Taktiken, um dem Glauben zu schaden ... ! Durch diese Hexen-und Zaubergeschichten wird bewirkt, dass Eltern und Kinder die Bibel auch nur als ein Märchen-oder Geschichtenbuch sehen. Dieser weltweite Erfolg der Potter-Geschichten ist nicht möglich ohne die Unterwelt ! Stundenlang und in der Nacht, warten Eltern mit ihren Kindern auf das nächste Buch, so als wären sie am Verhungern. Das diabolische zeigt sich auch in den vielen Auflagen und dem vielen Geld, dass diese Bücher verdient und eingebracht haben !
Katholik25
@alfredus 😂 😂 😂 😂 made my day. Wenn Buch Milionen von Exemplaren verkauft und viele Auflagen hat, dann ist es diabolisch. Alles klar!
alfredus
Lachen Sie nur, dieses Lachen ist nicht gesund ... ! @Katholik25 Mein Kommentar bezieht sich ganz allein auf die " Potter-Bücher " ! Sie als Katholik müssen doch wohl zugeben, dass da einiges irre war, wenn zum Beispiel Eltern mit ihren Kindern über einige Stunden vor den Buchläden gewartet haben, um als erste die neueste Ausgabe zu erhalten ! Diese geistesschwache Situation gab es nicht nur …More
Lachen Sie nur, dieses Lachen ist nicht gesund ... ! @Katholik25 Mein Kommentar bezieht sich ganz allein auf die " Potter-Bücher " ! Sie als Katholik müssen doch wohl zugeben, dass da einiges irre war, wenn zum Beispiel Eltern mit ihren Kindern über einige Stunden vor den Buchläden gewartet haben, um als erste die neueste Ausgabe zu erhalten ! Diese geistesschwache Situation gab es nicht nur einmal, sondern bei jeder Neueerscheinung der Poter-Auflagen. Bitte nennen Sie mir ein ähnliches Geschehen bei anderen Buchausgaben ? ! Sicher gibt es viele Bücher in Millionenauflagen, aber hier sind andere Dinge im Spiel, die diese ungesunde Euphorie erzeugen. Sie als Katholik müssten sich wünschen, das die Hl. Schrift die Bibel, so begehrt worden wäre ! 😭 🥺 😭
Mission 2020
Möge der dreifaltige Gott ihre Standhaftigkeit belohnen.
Katholik25
@alfredus stehen die Leute bei der Playstation auch schlange. Das gleiche ist mit Halloween. Verteufeln bis zum geht nicht mehr
alfredus
@Katholik25 Ach, Sie guter Mensch, Sie haben leider nichts zum verteufeln, Sie sind sehr wahrscheinlich ein bezahlter Kirchenmensch und diese glauben ja nicht, dass es diese Dinge gibt ... ! Ihr Beispiel mit Halloween trifft nicht zu, denn man hat noch nie davon gehört, dass hier Eltern mit ihren Kindern früh um vier Uhr, auf das auch diabolische Halloween warten.
Katholik25
@alfredus auch ich verteufle sachen. Aber ich sehe nicht in allem den Teufel.
Mission 2020
Mission 2020
Video des Maximilian Kolbe Apostolat : Mission im Dienste der Heiligen Jungfrau Maria / Kampf gegen die Hölle
Mission 2020
Sie sind doch aus der Pfalz. Ich lade sie gerne zu einer Tasse Kaffee ein. Viva Christo Rey!
geringstes Rädchen
alfredus
Diese Aufrufe werden immer dringlicher und müssen gehört werden ... ! Es sind nur noch die treuen Christen, die durch Gebet und Fasten die große Strafe Gottes über sein sündiges Volk abmildern können ! Die geistigen Autoritäten die sich so sicher fühlen und bei sich keine Versäumnisse ausmachen, können sich warm anziehen. Denn wer nicht führt, der verführt und wiegt damit die Christen in einen …More
Diese Aufrufe werden immer dringlicher und müssen gehört werden ... ! Es sind nur noch die treuen Christen, die durch Gebet und Fasten die große Strafe Gottes über sein sündiges Volk abmildern können ! Die geistigen Autoritäten die sich so sicher fühlen und bei sich keine Versäumnisse ausmachen, können sich warm anziehen. Denn wer nicht führt, der verführt und wiegt damit die Christen in einen Tiefschlaf ! Wer die Herde nicht weidet der riskiert, dass die Herde sich zerstreut, unter die Wölfe gerät und damit das ewige Leben verliert !
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
alfredus
Liebe Freunde : ... heute ist Herz-Jesu-Freitag, bitte nicht vergessen ... ! Die Wenigsten haben die Möglichkeit, zur Hl. Messe gehen zu können, aber man kann geistig dabei sein ! Denn unruhig ist unser Herz, bis es ruht in Dir mein Gott ... !
alfredus
Diese " geistreichen " Bücherschreiber sind wie auch die sogenannten Experten, Kenner und Wissende, mit Vorsicht zu genießen ... ! Was sie schreiben sind subjektive Erkenntnisse, die schon bei einem neuen Buch das kommen wird, widerlegt werden. Tatsache ist, dass keiner der bekannten Kardinäle den Mut hat, offen Franziskus zurecht zu weisen und ihm einige seiner Häresien vorzuhalten ! Das ist …More
Diese " geistreichen " Bücherschreiber sind wie auch die sogenannten Experten, Kenner und Wissende, mit Vorsicht zu genießen ... ! Was sie schreiben sind subjektive Erkenntnisse, die schon bei einem neuen Buch das kommen wird, widerlegt werden. Tatsache ist, dass keiner der bekannten Kardinäle den Mut hat, offen Franziskus zurecht zu weisen und ihm einige seiner Häresien vorzuhalten ! Das ist die eigentliche Schwäche der Kirche, dass niemand da ist, der gegen die vielen Irrlehren und Sakrilegien vorgeht und das seit dem Konzil ! So kann Franziskus Reden und Tun was er will, wie bei der Pachamama, die Kirche praktisch verkaufen und Niemand ist da der Einhalt gebietet ! So ist es kein Wunder, wenn die katholische Kirche in der Welt nicht mehr ernst genommen wird und zur Belanglosigkeit gelangt.
Moselanus
Stimmt grundsätzlich. Aber seit wann ist das vollends so? Spätestens seit Vaticanum I, nicht etwa erst II!
Carlus
Sie sind alle Söhne des angeblich 2. VK und sind von dessen Geist beschlagnahmt. Eine alte Weisheit;
"von NIX kommt NIX !"
alfredus
Von Nix kommt Nix ... ! Sie alle tragen den Geist es Konzils in sich und können nicht mehr erkennen was gut oder nicht gut ist ! Die Lehre der Kirche wurde inzwischen so verwischt, dass es keine Norm mehr gibt und jeder sein eigener Papst ist. Deshalb sind die Kardinäle so ängststlich, etwas über den Glauben und die Moral zu sagen, es könnte ja falsch sein . So wandeln sie weiter in diesem Konz…More
Von Nix kommt Nix ... ! Sie alle tragen den Geist es Konzils in sich und können nicht mehr erkennen was gut oder nicht gut ist ! Die Lehre der Kirche wurde inzwischen so verwischt, dass es keine Norm mehr gibt und jeder sein eigener Papst ist. Deshalb sind die Kardinäle so ängststlich, etwas über den Glauben und die Moral zu sagen, es könnte ja falsch sein . So wandeln sie weiter in diesem Konzil-Nebel und fühlen sich dabei noch Wohl ! @Carlus
Ad Orientem
Tatsache ist doch eigentlich diese, ist Bergoglio rechtmässiger Papst oder nicht? Naja wenn man aufrichtig die Vorgaben einer Papstwahl analysiert, noch dazu den Rücktritt von Papst Benedikt XVI ebenfalls analysiert. Dann..muss eine klare und deutliche Schlussfolgerung vorliegen! Die heutigen Kardinäle sind peinliche Feiglinge und voller Angst gegenüber den Freimaurer. Hätte einer den Mut die …More
Tatsache ist doch eigentlich diese, ist Bergoglio rechtmässiger Papst oder nicht? Naja wenn man aufrichtig die Vorgaben einer Papstwahl analysiert, noch dazu den Rücktritt von Papst Benedikt XVI ebenfalls analysiert. Dann..muss eine klare und deutliche Schlussfolgerung vorliegen! Die heutigen Kardinäle sind peinliche Feiglinge und voller Angst gegenüber den Freimaurer. Hätte einer den Mut die Wahrheit hinaus zu posaunen wäre dieser vermutlich und Nacht tot wie damals Maisner.... Doch dies wird vehement bestritten ja man wird sogar beschimpft und alle rufen nach Beweisen und Quellen. Beides, liegt seit 2013 vor würden jene nachlesen...
Salzburger
Ihre "Beweise" und "Quellen" kennen wir inzwischen zur Genüge, @Ad Orientem .
Moselanus
Die Einschätzung zu Kardinal Müller ist wohl die am meisten zutreffende von Pentin. Allerdings schließe ich aus, dass Müller Papst werden könnte.
Ad Orientem
Da Gott sicherlich einen der Lehre treuen Nachfolger will...Ja