Wie lange bleibt man immun nach einer Corona-Infektion? Studien deuten darauf hin, dass man zumindest acht Monate geschützt ist. Unklar ist dagegen, ob man sich nach einer überstandenen Infektion noch impfen lassen soll.
Elista

Corona-Genesene: Wie immun sind sie nach einer Infektion?

Rund 600.000 Menschen in Deutschland sind inzwischen das erste Mal gegen Corona geimpft. Dabei gibt es eine Priorisierung: Zuerst kommen ältere …
Elista
Nach einer Covid-19-Erkrankung mit Impfung warten
Infektionsmediziner Michael Hölscher: "Wenn ich weiß, dass ich eine Infektion hatte, kann ich entspannt warten. Und dann vielleicht in einem Jahr nach der Infektion mal meinen Antikörperstatus erheben lassen, um zu sehen ob die Antikörper noch hoch genug sind."
Elista
Infektion bildet Gedächtniszellen für Immunantwort
Das zeigt jetzt auch eine Studie im Fachblatt "Science": Die Forscher haben 180 Corona-Patienten untersucht. Im Blut fanden sich auch acht Monate später noch Antikörper und Gedächtniszellen für eine lange Immunantwort.
*Isu*
Wichtige Info, Danke.