Josephus
Allenfalls, wenn keine monetären Entschädigungen gewunken hätten, hätte man halbwegs wahre und faire Aussagen erwarten können.
Felix Staratschek
Viele Medien instrumentalisieren den Regensburger Domspatzen-Bericht zur Attacke, dabei entlastet er den Domkapellmeister Georg Ratzinger. Von Michael Hesemann

www.die-tagespost.de/feuilleton/Ohne-den-gering…
Timotheus
Wenn die Kirche sich nicht gegen einseitige
Berichterstattung deutlich wehrt, werden die
Journalisten immer dreister!
ROSENKRANZMUTTI
Gott sei Dank, dass die Vatikanzeitung,
die bekanntlich unter Kontrolle des Papstes steht,
hier so klar Position bezieht!
Die Lückenpresse unterschlägt in fast allen Berichten,
dass es in den 1960er Jahren - und nur um diese
Zeit geht es! - in allen Schulen und Heimen ganz
selbstverständlich war, dass körperliche Züchtigungen
erfolgten.
Aber unsere Qualitätsjournalisten haben wahrscheinlich
den …More
Gott sei Dank, dass die Vatikanzeitung,
die bekanntlich unter Kontrolle des Papstes steht,
hier so klar Position bezieht!
Die Lückenpresse unterschlägt in fast allen Berichten,
dass es in den 1960er Jahren - und nur um diese
Zeit geht es! - in allen Schulen und Heimen ganz
selbstverständlich war, dass körperliche Züchtigungen
erfolgten.
Aber unsere Qualitätsjournalisten haben wahrscheinlich
den Geschichtsunterricht geschwänzt - oder selten sie
andere Gründe dafür haben...?! 🤮