kalaun-12
311.4K
Wilhelmina
…. Das Wort ist wie ein zweischneidiges Schwert, seit Jahrhunderten wird es demjenigen gegeben, der die Wahrheit hat und sie verkündet ( Propheten ). Auf den soll ihr hören…..wenn es die katholischen Bischöfe nicht tun, wird es dem gegeben, der aus dem Herzen spricht ( Geist Gottes )….

Per se jemanden als verzichtbar herab zu würdigen ? ( wie jetzt hier im aktuellen Post sichtbar ) das machen …More
…. Das Wort ist wie ein zweischneidiges Schwert, seit Jahrhunderten wird es demjenigen gegeben, der die Wahrheit hat und sie verkündet ( Propheten ). Auf den soll ihr hören…..wenn es die katholischen Bischöfe nicht tun, wird es dem gegeben, der aus dem Herzen spricht ( Geist Gottes )….

Per se jemanden als verzichtbar herab zu würdigen ? ( wie jetzt hier im aktuellen Post sichtbar ) das machen auch jetzt die „ Drosten und Wieler´s“ dieser Zeit, gottlose Verbündete Satans, indem sie verkünden, daß ihre teuflische Agenda „ nicht zu hinterfragen ist „ und Niemand außer ihr Wissen gilt und politisch „ umzusetzen“ ist….

Einen Graf von Galen ( Bischof von Münster - während der NS-Zeit ) der der Euthanasie der Nazis strotzte und die Wahrheit auf der Kanzel hervorbrachte; solche Bischöfe findet man zZt. nicht….
Man bekommt den Einsruck nur „Mietlinge, Mietmäuler und Bücklinge“ beherrschen das Erscheinungsbild der aktuellen katholischen Kirche ( mit wenigen Ausnahmen, wie Bischof Schneider oder anderen mehr unabhängigen Diener Gottes, die nicht am Staatssäckel der „ Verführer“ hängen). Leider gibt es diese Zeitepochen, der schwachen Früher immer mal wieder in der Kirche Jesu Christie….für müssen auf den nächsten Papst hoffen
Pretorius
Viele der Kleriker der katholischen Amtskirche haben sich mit der Lüge verbündet, doch es gibt auch jene Kleriker welche sich an die wahre Lehre Christi halten und an diesen soll der Mensch sich orientieren.

Per se?? Sogenannte protestantische Laientheologe wie dieser Mann hier, lehren die protestantische Irrlehre, dies sei hier klar betont!! Protestanten besitzen nicht die volle Wahrheit da …More
Viele der Kleriker der katholischen Amtskirche haben sich mit der Lüge verbündet, doch es gibt auch jene Kleriker welche sich an die wahre Lehre Christi halten und an diesen soll der Mensch sich orientieren.

Per se?? Sogenannte protestantische Laientheologe wie dieser Mann hier, lehren die protestantische Irrlehre, dies sei hier klar betont!! Protestanten besitzen nicht die volle Wahrheit da ihre falsche Lehre von Luther her stammt
Wilhelmina
….. sie haben recht, es sind Abtrünnige-können nicht heilig werden in dieser Welt , weil Luther ihnen die Sakramente zur Heiligkeit, mit seiner Rechtfertigungslehre, nutzlos gemacht hat. Aber in Bezug auf Evangelization und Bibellehre sind sie lehrreich. Ich verweise hier auf den kürzlich verstorbenen Prof.Berger ( der von sich behauptete, nie seine katholische Heimat verlassen zu haben )
Klaus Elmar Müller
Über die Heiligkeit eines Menschen entscheidet Gott. Sie ist ein Geheimnis zwischen Ihm und einer menschlichen Seele. Sündenvergebung gibt es auch durch die Liebesreue (ohne hl. Beichte, wenn die nicht bekannt ist). Das katholische hl. Messopfer wirkt Gnaden über den katholischen Bereich hinaus. Der evangelische Pfarrer Dietrich Bonhoeffer war gewiss ein Märtyrer. "Abtrünnige", @Wilhelmina, …More
Über die Heiligkeit eines Menschen entscheidet Gott. Sie ist ein Geheimnis zwischen Ihm und einer menschlichen Seele. Sündenvergebung gibt es auch durch die Liebesreue (ohne hl. Beichte, wenn die nicht bekannt ist). Das katholische hl. Messopfer wirkt Gnaden über den katholischen Bereich hinaus. Der evangelische Pfarrer Dietrich Bonhoeffer war gewiss ein Märtyrer. "Abtrünnige", @Wilhelmina, dürfen Sie nur jene nennen, die böswillig den katholischen Glauben verlassen haben. Könnten wir uns auf einige Namen "katholischer" Universitätsprofessoren und Bischöfe einigen?
Klaus Elmar Müller
Danke, Herr Pfarrer Tscharntke! Mit Erzbischof Vigano und Weihbischof Athanasius Schneider verkünden Sie, was wahr ist!
Die Bärin
Pastor Tscharntke spricht zwar die Wahrheit, ist aber protestantisch... Das reicht manchen arroganten Usern, die Wahrheit abzulehnen! Wo "katholisch" draufsteht, ist nicht immer "katholisch" drin, siehe Rom!
St.Martin
Auf Pfarrer Tscharntke kann getrost verzichtet werden. Er hat eine Freikirche die eine von über 23.000 Abspaltungen der Protestantischen Kirche ist. Luther sagte jeder ist sein eigener Priester, da es kein Lehramt gibt sprießen die Freikirchen wie Giftpilze aus dem Boden.

Also Vorsicht.
Klaus Elmar Müller
"Vorsicht", sagen Sie. Wie dumm! Hören Sie, was er zu sagen hat und entscheiden Sie sich! Ist das die Botschaft Jesu Christi oder nicht? Ich sage: Ja.
St.Martin
@Klaus Elmar Müller Dumm sagen Sie? Wissen Sie der Teufel ist wie ein Kettenhund er kann nur angreifen soweit man sich selbst nähert. Ja, Predigten sind auch von anderen gut, aber die Gesamtheit nicht und deshalb Vorsicht. Verstehen Sie? Es gibt leider Menschen die fühlen sich dann angezogen und nähern sich der Freikirche, auch Katholiken. Man sieht es doch sehr oft, durch Glaubensschwäche in …More
@Klaus Elmar Müller Dumm sagen Sie? Wissen Sie der Teufel ist wie ein Kettenhund er kann nur angreifen soweit man sich selbst nähert. Ja, Predigten sind auch von anderen gut, aber die Gesamtheit nicht und deshalb Vorsicht. Verstehen Sie? Es gibt leider Menschen die fühlen sich dann angezogen und nähern sich der Freikirche, auch Katholiken. Man sieht es doch sehr oft, durch Glaubensschwäche in der kath. Kirche finden Abwanderungen statt. Ich bezeichne nicht einmal den als Dumm, der abwandert, er ist verirrt.
Klaus Elmar Müller
Danke für Ihre Entgegnung! Ich verstehe jetzt Ihre Sorge. Aber es hat doch keinen Sinn, etwas Gutes und Wahres zu bestreiten, weil es von einem -trivial gesagt- "Konkurrenten" kommt. "Prüfet alles, und das Gute behaltet" formuliert tolerant der hl. Paulus (1 Thess 5, 21).
St.Martin
Aus dem Lehr und Exempelbuch von Pfarrer Martin Brugger (1851), ein gutes katholisches Buch, zum Zusatz des Vater unsers:

Wo bleibt denn das, was die Unkatholischen hinzufügen: "Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit".

Diese Worte sind zwar nicht unrecht, sondern heilige Worte; allein diese Weise zu beten ist wider dem alten Gebrauch der katholischen Kirche, …More
Aus dem Lehr und Exempelbuch von Pfarrer Martin Brugger (1851), ein gutes katholisches Buch, zum Zusatz des Vater unsers:

Wo bleibt denn das, was die Unkatholischen hinzufügen: "Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit".

Diese Worte sind zwar nicht unrecht, sondern heilige Worte; allein diese Weise zu beten ist wider dem alten Gebrauch der katholischen Kirche, Christus hat auch solche Worte nicht hinzugesetzt, da er uns das heilige Vater unser beten lehrte.

- Zitate Ende - (die Wortwahl ist manchmal gewöhnungsbedürftig, ist schon alt)

Im Lehrbuch (aus dem Jahr 1908) des Paters Leonhard Gossine ist dieser Zusatz nicht enthalten.

Zum Teil "...erlöse uns von dem Bösen". Wenn wir so beten ist es nur die halbe Wahrheit. Es heißt "...erlöse uns von dem Übel". Wir sollen also nicht nur vom Bösen sondern von allem Übel erlöst werden. Das bedeutet Krankheiten, Armut, usw. sogar von allem was noch nicht böse ist aber zur Sünde führt.

@Michael Karasek Auch aus dem Lehrbuch:

Dürfen wir das Vater unser nicht ändern?

Es soll nicht sein, weil ja wir blinde und unverständige Menschen es nicht besser machen können, als die ewige Weisheit, Christus selbst.

Also bleiben Sie bitte bei der richtigen Version, bei der traditionellen, nicht bei der der Konzilskirche. Hier werden Sie gewaltig getäuscht.
Klaus Elmar Müller
"malum" heißt sowohl "Übel" wie "Böses". Greifen Sie die konziliare katholische Kirche an, die jetzt mit "Böses" übersetzt, und nicht Herrn Pfarrer Tschartke, der im Gegensatz zu Ihnen begreift, was die apokalyptische Stunde geschlagen hat.
St.Martin
Ja, malum kann beides heißen, aber nimmt man dann nicht den besser umfassenden Begriff "Übel", der alles einschließt? Unsere Kirchenväter haben das schon richtig gemacht und bedacht.
Pretorius
Danke, kann verzichtet werden da protestantische Irrlehren
Klaus Elmar Müller
Der Anhang an das Vater unser "Denn dein ist das Reich und die Kraft...." stammt von einem katholischen Diakon der Spätantike, gehört also zum katholischen Traditionsgut. Aus diesem hat Luther geschöpft, als er dieses Gebet dem Vater unser anfügte.
Ischa Ischa Ischa
Dieser Anhang ist aber auch in der aramäischen Peschitta zu finden...???...
Die Bärin
Pastor Tscharntke spricht Klartext! Wir Katholiken sollten uns nicht auf ein so hohes Ross setzen, dass wir keine Belehrung von einem protestantischen Laientheologen anzunehmen bräuchten! Er ist gläubiger Christ und bittet Gott um Hilfe für seine Schriftauslegung. Er betet das "Vater unser", wie er es als Protestant gelernt hat!
Mensch Meier
Ob "in" oder " aus".... die Zuwendung mit dem Herzen ist das Entscheidende beim Gebet!
Pretorius
Es braucht keine Belehrung eines protestanten Laientheologen für etwas was schon seit Jahrzehnte klar ist. Sehr viele Katholiken wissen dass das Vater Unser durch die Freimaurer verändert wurde und besonders der Schluss dazu gedichtet wurde um es schön klingen zu lassen. Beten wir dagegen das Vater Unser wie dank der Tradition bekannt, also der zweite Teil, wird einem so manches klar....diesen …More
Es braucht keine Belehrung eines protestanten Laientheologen für etwas was schon seit Jahrzehnte klar ist. Sehr viele Katholiken wissen dass das Vater Unser durch die Freimaurer verändert wurde und besonders der Schluss dazu gedichtet wurde um es schön klingen zu lassen. Beten wir dagegen das Vater Unser wie dank der Tradition bekannt, also der zweite Teil, wird einem so manches klar....diesen Teil jedoch kennen die Protestanten nicht! Genau so nicht kennen sie das grosse Credo, usw

Dazu ist es eine Tatsache das Protestanten nicht einmal die Hälfte der biblischen Wahrheit kennen.
Klaus Elmar Müller
Leider braucht es die Belehrung durch diesen protestantischen Theologen, weil der katholische Papst auf der Seite der Finsternis steht und mit ihm viele viele katholische Bischöfe, Priester und Laien.
Pretorius
Nein braucht es nicht einen protestantischen Irrlehrer, welcher glaubt ein Theologe zu sein, da irren Sie sich. Denn wer noch katholisch denkt sollte dies wissen. Zudem brechen Sie bitte nicht alles auf alle Kleriker nieder denn es gibt meines wissens noch sehr gute und wahrhaft katholische Kleriker. Scheinbar jedoch ist Ihnen diese Tatsache entgangen da Sie ausschliesslich die falsche …More
Nein braucht es nicht einen protestantischen Irrlehrer, welcher glaubt ein Theologe zu sein, da irren Sie sich. Denn wer noch katholisch denkt sollte dies wissen. Zudem brechen Sie bitte nicht alles auf alle Kleriker nieder denn es gibt meines wissens noch sehr gute und wahrhaft katholische Kleriker. Scheinbar jedoch ist Ihnen diese Tatsache entgangen da Sie ausschliesslich die falsche Informationen konsumieren. Zudem seien Sie sich eines gewiss jener sogenannte katholische Papst der Finsternis ist eben nicht der Papst welchen Sie als Papst bezeichnen. Ich darf Ihnen versicher dass wir jedoch noch einen wahren Papst haben: Benedikt XVI welcher in Wahrheit nie zurück getreten ist. Einmal Papst immer Papst
St.Martin
@Pretorius So ist es.
Mensch Meier
@Michael Karasek
Ich auch! Nach den 7 Bitten ist Schluss, vor allem dann, wenn im Vorspann begonnen wurde mit:"Lasset uns beten, wie der Herr uns zu beten gelehrt hat!" Da gehört das "denn dein ist das Reich...." nicht dazu! Punkt.
Nachtrag: ... nicht in Versuchung... bete ich schon, es meint das Gleiche!
Immaculata90
Sollen wir also hinkünftig beten, wie es uns Michael Karasek (und nicht der Herr) zu beten gelehrt hat? Sie verbreiten den gleichen lästerlichen Mist wie Bergoglio, der sich auch anmaßt, klüger als unser Herr Jesus Christus zu sein!
Michael Karasek
Immaculata90 beten sie nach wie vor das Gebet wie es uns der Herr gelehrt hat,ich habe keinen lästerlichen Mist verbreitet ich habe lediglich meine Version öffentlich kundgetan,ist das so schlimm?
Immaculata90
@Michael Karasek Ja, das ist schlimm, weil sie sich damit anmaßen, über unserem Herrn Jesus Christus zu stehen, wie Bergoglio, der vom selben satanischen Geist besessen ist. Darüberhinaus ist der lutherische Zusatz, den uns der Herr auch nicht gelehrt hat, für katholische Ohren unerträglich!
Michael Karasek
Immaculata90 mich mit dem Oberhaupt der Kirche zu vergleichen und mich des satanischen Geistes zu bezichtigen ist nicht im christlichem Sinne.
Immaculata90
Bergoglio ist nicht das Oberhaupt der von Christus gestifteten einen, heiligen, katholischen und apostolischen Kirche, sondern der in der Apokalypse vorausgesagte falsche Prophet!
Michael Karasek
Immaculata9o ,sie sind leider auf dem Holzweg,der angekündigte falsche Prophet (Antichrist)
ist erst im Kommen,Bergoglio ist nur sein Gehilfe.
Michael Karasek
Ich bete das Vater unser nicht so wie es in der katholischen Kirche gebetet
wird sondern so wie ich es hier niedergeschrieben habe,weshalb sollte Gott uns in Verführung führen?
Vater unser im Himmel
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel
so auf Erden.
Unser tägliches Brot
gib uns heute.
Und vergib uns
unsere Schuld,
wie auch wir vergeben
unsern Schuldig…More
Ich bete das Vater unser nicht so wie es in der katholischen Kirche gebetet
wird sondern so wie ich es hier niedergeschrieben habe,weshalb sollte Gott uns in Verführung führen?
Vater unser im Himmel
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel
so auf Erden.
Unser tägliches Brot
gib uns heute.
Und vergib uns
unsere Schuld,
wie auch wir vergeben
unsern Schuldigern.
Und führe uns aus der Versuchung
und erlöse uns
von dem Bösen.
Amen.

es kann hinzugefügt werden:
Denn dein ist ist das Reich
und die Kraft
und die Herrlichkeit
in Ewigkeit.Amen.
Klaus Elmar Müller
Das theologische Problem erkenne ich, aber es geht nicht an, Jesu heiliges Wort abzuändern.