Clicks1.8K
de.news
15

US-Bischöfe untersagten Novus Ordo-Messen Ad Orientem: Nein zur Messe des Zweiten Vatikanums

Mutter Angelica (+2016), die Gründerin des katholischen Fernsehsenders EWTN, zeigte und wollte die englische Novus-Ordo-Messe mit der Zelebration zu Gott hin.

Der EWTN-Journalist Raymond Arroyo sagte am 22. Juli (Video unten), dass "die Bischöfe" das verboten hätten, weil man es "nicht zeigen" könne. Sich Gott zuwenden, ist die Standardposition nach dem Novus Ordo Missale und in den Texten des Zweiten Vatikanums vorgesehen.

Wenn also "Leute" zu Arroyo sagen, dass wir die "Messe des Vatikanums II" annehmen müssen, antwortet er: “Man will die Messe des Vatikanums II gar nicht sehen. Das ist die Realität."

Zu Traditionis Custodes erklärte Arroyo: "Das ist ein bisschen so, als würde man sagen, wir haben heute Rock and Roll. Die Oper wird hiermit verboten, weil alles in irgendeiner Weise im Rock and Roll enthalten ist".

#newsWkhvcchfjb

Goldfisch
Mutter Angelica (+2016), die Gründerin des katholischen Fernsehsenders EWTN, zeigte und wollte die englische Novus-Ordo-Messe mit der Zelebration zu Gott hin. >> das Gesicht des Priesters, zu GOTT Vater hin gewandt. Das war immer - von Beginn an. Daher wurden die Altäre auch so angeordnent, nach Osten hin, der aufgehenden SOnne zugewandt.
“Man will die Messe des Vatikanums II gar nicht sehen. …More
Mutter Angelica (+2016), die Gründerin des katholischen Fernsehsenders EWTN, zeigte und wollte die englische Novus-Ordo-Messe mit der Zelebration zu Gott hin. >> das Gesicht des Priesters, zu GOTT Vater hin gewandt. Das war immer - von Beginn an. Daher wurden die Altäre auch so angeordnent, nach Osten hin, der aufgehenden SOnne zugewandt.
“Man will die Messe des Vatikanums II gar nicht sehen. Das ist die Realität." >> Die Priester sitzen teils sogar während der Messe auf Schemmeln mit dem Rücken zum Allerheiligsten. Schlimm ...., dem Volk ins Angesicht sehend, dem Herrn den Rücken weisend ... JA, zurück zum Eigentlichen .... sich wieder Zeit nehmen ..., dann will man die VatikanusMessen II wirklich nicht mehr sehen ....

"Das ist ein bisschen so, als würde man sagen, wir haben heute Rock and Roll. Die Oper wird hiermit verboten, weil alles in irgendeiner Weise im Rock and Roll enthalten ist". >> damit hat er wieder Recht, eines schließt das andere nicht aus. Man möge beide gelten lassen, Jeder wie er will .... wer weiß wie lange noch irgend eine Möglichkeit möglich ist!
Joseph Franziskus
Mir ist seit längerem aufgefallen, das sowohl bei EWTN, sowie auch auf k-tv, der katholischenTradition, immer weniger Beachtung beigemessen wurde. Es ist auch auffällig, je radikaler der Papst, Tradition und lehramtstreue Katholiken zur Zielscheibe seiner Kritik macht und je mehr er alles versucht abzuschaffen, oder bis zu Unkenntlichkeit zu relativieren, was gerade die lehramtstreuen und …More
Mir ist seit längerem aufgefallen, das sowohl bei EWTN, sowie auch auf k-tv, der katholischenTradition, immer weniger Beachtung beigemessen wurde. Es ist auch auffällig, je radikaler der Papst, Tradition und lehramtstreue Katholiken zur Zielscheibe seiner Kritik macht und je mehr er alles versucht abzuschaffen, oder bis zu Unkenntlichkeit zu relativieren, was gerade die lehramtstreuen und frommen Katholiken, als unabdingbare Bestandteile, für ein christliches Leben betrachten und je mehr dieser Papst mit häretischen Aussagen, oder einer unheilvollen Nähe zu Götzendienst von sich reden macht, um so mehr wird bei diesen Sendern, jegliche Kritik am Papst zu vermeiden. Es wird ausschließlich zu seinen seltenen Wortmeldungen Stellung bezogen, wenn das Gesagte katholische und theologisch unbedenkliche Inhalte zum Thema hatten. Dazu passt auch, das seit einiger Zeit keine hl. Messe im tridentinischen Ritus mehr übertragen wurde.
Rosenkranz
🤒Das ist im Petersdom nicht anders. Unter JPII gab es nach eccl.Dei einige trid. Messen dort. Unter Benedikt XVI sehr viele (16+ täglich, sogar von Priestern aus dem Vatikan). Unter Franziskus ging es zurück auf vielleicht eine. Anfang des Jahres dann dort ganz verboten. Der PP gibt die Richtung.
Mich ärgert dabei diese offensichtliche Dummheit. Gemeinsames Beten in Assisi, aber nur mit fremden …More
🤒Das ist im Petersdom nicht anders. Unter JPII gab es nach eccl.Dei einige trid. Messen dort. Unter Benedikt XVI sehr viele (16+ täglich, sogar von Priestern aus dem Vatikan). Unter Franziskus ging es zurück auf vielleicht eine. Anfang des Jahres dann dort ganz verboten. Der PP gibt die Richtung.
Mich ärgert dabei diese offensichtliche Dummheit. Gemeinsames Beten in Assisi, aber nur mit fremden Religionen. Die FSSPX wird verfolgt. Die Bischöfe tragen Götzin Pachamama in die Kirche, Kardinäle beteiligen sich an deren Zeremonien. Würden diese auch der trid. Messe beiwohnen? Und die trid. Messe wird in Pfarrkirchen ganz verboten. Aber homosexuelle Ehen sind in Pfarrkirchen erlaubt. Von den Ortsbischlöfen. Das ist doch unlogisch!!!
sudetus
Mutter Angelica war ohnehin kein echte Freundin der Tradition, sie hat das nicht erkannt. schade !
Escorial
Wenn das gottlose Rom die Tridentinische Messe verbietet, die "Messe aller Zeiten", dann gehört die Neue Messe der Freimaurer als Gegenmittel erst recht verboten, da wir die bösen Früchte dieser protestantisierten Bastardmesse samt Handkommunion gut kennen. Die Neue Messe brauchen nur die falschen Bischöfe, weil sie mit der Alten Messe unter anderem keine Homosexsegnungen machen könnten. Also …More
Wenn das gottlose Rom die Tridentinische Messe verbietet, die "Messe aller Zeiten", dann gehört die Neue Messe der Freimaurer als Gegenmittel erst recht verboten, da wir die bösen Früchte dieser protestantisierten Bastardmesse samt Handkommunion gut kennen. Die Neue Messe brauchen nur die falschen Bischöfe, weil sie mit der Alten Messe unter anderem keine Homosexsegnungen machen könnten. Also die beste Reaktion lautet: Novus Ordo streng verbieten.
Turbata
Escorial, mit der Tridentinischen Messe hätte ich kein Problem; es gibt und gab hier keine Möglichkeit, ihr beizuwohnen. Ihre Äußerungen zum NO sind jedoch so böse und abwertend, dass sie beleidigend und weithin ungerecht sind. Ganz persönlich: Bis vor kurzem wusste ich nichts von Freimaurerei; ich bin im Alter von 20 Jahren in der "Neuen Messe" (die es seit 50 Jahren gibt), kath. geworden, zur …More
Escorial, mit der Tridentinischen Messe hätte ich kein Problem; es gibt und gab hier keine Möglichkeit, ihr beizuwohnen. Ihre Äußerungen zum NO sind jedoch so böse und abwertend, dass sie beleidigend und weithin ungerecht sind. Ganz persönlich: Bis vor kurzem wusste ich nichts von Freimaurerei; ich bin im Alter von 20 Jahren in der "Neuen Messe" (die es seit 50 Jahren gibt), kath. geworden, zur Erstkommunion und Firmung gegangen - sehr einsam und fast magenkrank wegen des Ärgers in der evangelischen Familie, die nichts wusste vom Katholizismus; ich habe dann der kath. Kirche Jahrzehnte mit aller Kraft gedient, und Sie reden von "protestantisierter Bastardmesse". Das ist infam, schmutzig! - Ich leide mit Ihnen und vielen anderen unter den "Entgleisungen", die extremer werden (unter Duldung vieler Bischöfe) und unter den Eskapaden von Papst Franziskus.
Es würde mich jedoch nicht wundern, wenn die Haltung, die Sie und andere hier seit langem vertreten, dazu beigetragen hat, dass er diese schlimmen neuen Anordnungen getroffen hat. 😫 Es ist nämlich damit zu rechnen, dass ihm auch diese Stimmen zu Ohren gekommen sind. -
Unser Auftrag ist nicht zu hetzen, sondern zu beten, besonders für die, die unsere Hirten sind, uns aber in die Irre führen!
alfredus
@Turbata Natürlich darf man die Novus Ordo nicht verteufeln, denn weil sie uns verordnet worden ist, haben die meisten Christen keine andere Möglichkeit ! Viele Priester feiern sie mit Andacht und die Christen gehen mit gutem Gewissen zu dieser Messfeier ! Eine andere Frage ist es , da es die Tradition Gott sei Dank noch gibt, warum man die Hl. Messe verbietet, die zweitausend Jahre lang gefei…More
@Turbata Natürlich darf man die Novus Ordo nicht verteufeln, denn weil sie uns verordnet worden ist, haben die meisten Christen keine andere Möglichkeit ! Viele Priester feiern sie mit Andacht und die Christen gehen mit gutem Gewissen zu dieser Messfeier ! Eine andere Frage ist es , da es die Tradition Gott sei Dank noch gibt, warum man die Hl. Messe verbietet, die zweitausend Jahre lang gefeiert wurde und viele Heilige hervor gebracht hat ! Es ist der Ungeist der sich seit dem Konzil breit gemacht hat und Kardinäle und Bischöfe hat wild werden lassen. Sie erkennen ihren Auftrag nicht mehr, wissen nicht ob sie katholisch oder protestantisch sind und nur noch am Schweigen und machen sich so ein geruhsames Leben. Doch Gott hat sie im Auge und wird sie nach der Vermehrung ihrer Talente fragen und was werden sie IHM antworten ... ?
philipp Neri
Ehrlich, Turbata und Escorial, ich kann beiden vieles abgewinnen, nicht allerdings in der Radikalität Escorial`s, meine aber, Turbata, dass sich der Papst herzlich wenig um Meinungen schert, ihm geht es doch nur um die Umsetzung der Agenden der alta vendita und der Richtlinien vom Großmeister der Freimaurer an die katholischen Freimaurer-Bischöfe. - Effektive März 1962 - (the Aggiornomento of …More
Ehrlich, Turbata und Escorial, ich kann beiden vieles abgewinnen, nicht allerdings in der Radikalität Escorial`s, meine aber, Turbata, dass sich der Papst herzlich wenig um Meinungen schert, ihm geht es doch nur um die Umsetzung der Agenden der alta vendita und der Richtlinien vom Großmeister der Freimaurer an die katholischen Freimaurer-Bischöfe. - Effektive März 1962 - (the Aggiornomento of Vatican II) - Alle Freimaurerbrüder sollen über den Fortschritt dieser entscheidenden Anweisungen berichten. - Überarbeitet im Oktober 1993 als fortschreitender Plan für das Endstadium“. Für diesen Papst zu beten, ist besonders mühsam und fällt mir besonders schwer, weil ich jedem Bekehrungsbittgebet alle Formen des für Laien erlaubten Exorzismus anschließe, was sich mE ja bekannterweise dann ja insgesamt ausschließt. Dieser Papst, der meint, alle seine Anordnung seien irreversibel, muss im Interesse des Seelenheiles vieler weg.
Escorial
@Turbata @alfredus dann haben Sie den Sinn der Alten Messe nicht verstanden. Lesen Sie "Die Liturgiereform" von Stephan Maeßen. Übrigens, Pater Pio hat sich an die Reformen auch nicht gehalten, sondern weiter die Alte Messe zelebriert, mit Ausnahme der letzten verfilmten Messe bei der er zusammenbrach. Die Brüder hatten ihn verraten und alles zur Zelebration des Novus Ordo vorbereitet. Der …More
@Turbata @alfredus dann haben Sie den Sinn der Alten Messe nicht verstanden. Lesen Sie "Die Liturgiereform" von Stephan Maeßen. Übrigens, Pater Pio hat sich an die Reformen auch nicht gehalten, sondern weiter die Alte Messe zelebriert, mit Ausnahme der letzten verfilmten Messe bei der er zusammenbrach. Die Brüder hatten ihn verraten und alles zur Zelebration des Novus Ordo vorbereitet. Der arme alte Heilige war zu schwach um sich dagegen zu wehren und schleifte von der Sakristei bis zum Altar eine Blutspur hinter sich. Soviel zur Mitbrüderlichkeit und Dialog der Modernsiten.
Goldfisch
@Escorial "..... dann gehört die Neue Messe der Freimaurer als Gegenmittel erst recht verboten, .." >> keine Sorge, auch diese wird noch verboten werden ... ging es nach den FM, würde schon lange keine Religion in welcher Gemeinschaft auch immer existieren. Nur mehr Satanismus!
Maria Katharina
Ihm (FP) ist gar nichts zu Ohren gekommen, da er ein Lügner, Betrüger, Häretiker und Hetzer (was vergessen?? 🤮) ist.
Er gehört zum Lügner von Anbeginn und somit ein Teil der satanischen Trinität.
Er wird die Einheitsmesse vorantreiben, in der dann der AC angebetet wird.
Wer jetzt noch nicht (nach 8 Jahren!!) sieht, wohin die Reise geht, ist in allergrößter Gefahr.
Suche sich jeder in seinem Umfel…More
Ihm (FP) ist gar nichts zu Ohren gekommen, da er ein Lügner, Betrüger, Häretiker und Hetzer (was vergessen?? 🤮) ist.
Er gehört zum Lügner von Anbeginn und somit ein Teil der satanischen Trinität.
Er wird die Einheitsmesse vorantreiben, in der dann der AC angebetet wird.
Wer jetzt noch nicht (nach 8 Jahren!!) sieht, wohin die Reise geht, ist in allergrößter Gefahr.
Suche sich jeder in seinem Umfeld den Zugang zur FSSPX. Auch, wenn es viele Kilometer weit sein sollten. Das sollte nicht das Problem sein.
Zu jedem Fußballspiel ist der Mensch geneigt, sehr, sehr weit anzureisen.
Um die einzige wahre Messe feiern zu können, ist es einem viieeel zu weit!
Noch ist es möglich.
Wenn die wahre Messe dann verfolgt wird und in den Untergrund abtauchen muss, wird es weitaus schwerer.
Am Besten, man beginnt schon gleich jetzt damit, sich daran zu orientieren.
Escorial
@philipp Gold Wenn Ihre Beschimpfungen gegen @Waagerl ein Maßstab zu meiner Radikalität gegenüber dem teuflischen Bergoglio sein sollen, dann frage ich mich was Sie hier suchen? Aber gut, ich arbeite noch am Beamtendeutsch...falls Sie das bevorzugen.
Sunamis 49
pfarrer schuler machte das so
und die live sendungen aus gossau wurden von dort eingestellt inzwischen
Pazzo
Ja, über die Veränderungen bei K-TV weinen Bekannte Tränen - und der Abstieg nimmt kein Ende, immer aufs Neue werden sie mit Neuerungen konfrontiert, daß sie nur noch abschalten.
Pazzo
Jetzt habe ich gehört, daß seit dem Tod von Hw. Pfr. Buschor K-TV der Diözese untersteht. Stimmt das? Wer weiß mehr? Das war doch ein Privatsender, von Spenden erhalten.