Privatoffenbarungen: Ein bemerkenswertes Schreiben vom 29. 5. 2012
Gerti Harzl

Normen zum Umgang mit Visionen

Die vatikanische Glaubenskongregation hat über ihre Website und an diesem Dienstag über den Osservatore Romano die Übersetzung einer Richtlinie zum …
Gerti Harzl
Dies ist ein weiterer Beitrag für mein Album Lehramtliche Normen - Pilger - [Medjugorje u. a.] und dient nur als Behelf für entsprechende Diskussionen im Forum.
Gerti Harzl
Die Kommentarfunktion dieses Threads bleibt geschlossen.
Gerti Harzl
vaticanhistory, Zitat: "Zu den Aufgaben der Glaubenskongregation gehört neben der Förderung und dem Schutz der Glaubenslehre auch die Beschäftigung mit Fragen der Glaubenspraxis, etwa mit „Pseudo-Mystizismus, behaupteten Erscheinungen, Visionen und Botschaften, denen ein übernatürlicher Ursprung zugeschrieben wird", so Levada in seinem Artikel. Bei diesen übernatürlichen Phänomenen geht es um …More
vaticanhistory, Zitat: "Zu den Aufgaben der Glaubenskongregation gehört neben der Förderung und dem Schutz der Glaubenslehre auch die Beschäftigung mit Fragen der Glaubenspraxis, etwa mit „Pseudo-Mystizismus, behaupteten Erscheinungen, Visionen und Botschaften, denen ein übernatürlicher Ursprung zugeschrieben wird", so Levada in seinem Artikel. Bei diesen übernatürlichen Phänomenen geht es um die Beurteilungen von Erscheinungen wie etwa der von Medjugorje, aber auch um private Offenbarungen und Visionen.

Bereits 1978 wurden diese Normen zur Erfüllung dieser Aufgabe veröffentlicht, allerdings ausschließlich auf Latein und an die Bischöfe gerichtet, in deren Aufgabengebiet die Beurteilung solcher Phänomene falle. Man hoffe nun, durch die Veröffentlichung einer offiziellen Übersetzung weitere Kreise wie etwa Theologen und andere Experten ansprechen zu können, so Kardinal Levada. ..." Zitat Ende
---
Diese Veröffentlichung der Normen von 1978 wurde im Mai 2012 durch die Vatikanische Glaubenskongregation realisiert.
Gerti Harzl