Wir sollten jene Politikerinnen und Politiker unterstützen, welche für den uneingeschränkten Schutz des menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod eintreten!
kathvideo

Edtstadler will „keine Werbung“ für den Tod

Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) pocht darauf, dass auch nach einem entsprechenden VfGH-Spruch der Sterbehilfe enge Grenzen gesetzt …
Heilwasser
Ihre düstere Ausstrahlung spricht Bände.
kathvideo
Mir gefällt ihr morbider Touch 🥳 !
kathvideo
Leider hat der österreichische Verfassungsgerichtshof die bisherige, strengere Regel "gekippt". Nun ist der Gesetzgeber am Zug!
rose3
Ein Hintertürl hat Sie doch offen gelassen!