Vor kanadischen Jesuiten: Franziskus wird zum Opfer seiner eigenen Sophistereien

Es mussten Änderungen vorgenommen werden, und sie wurden vorgenommen. Das sagte Franziskus am 29. Juli bei einem Treffen mit Jesuiten in Kanada (…
Werte shares this
3381
"In Lateinamerika gab es vor dreißig Jahren monströse liturgische Deformationen. Dann fielen sie auf die andere Seite mit dem indietristischen Rausch des Alten. In der Kirche kam es zu einer Spaltung. Mein Handeln in diesem Bereich zielte darauf ab, der Linie von Johannes Paul II. und Benedikt XVI. zu folgen, die den alten Ritus zugelassen und um eine nachträgliche Überprüfung gebeten hatten. …More
"In Lateinamerika gab es vor dreißig Jahren monströse liturgische Deformationen. Dann fielen sie auf die andere Seite mit dem indietristischen Rausch des Alten. In der Kirche kam es zu einer Spaltung. Mein Handeln in diesem Bereich zielte darauf ab, der Linie von Johannes Paul II. und Benedikt XVI. zu folgen, die den alten Ritus zugelassen und um eine nachträgliche Überprüfung gebeten hatten. Die jüngste Überprüfung hat deutlich gemacht, daß es notwendig war, das Thema zu regeln und vor allem zu verhindern, daß es zu einer, sagen wir, „Modeerscheinung“ wird und stattdessen eine pastorale Frage bleibt. Dann folgen die Studien, die das Nachdenken über das wichtige Thema verfeinern werden: Die Liturgie ist das öffentliche Lob des Gottesvolkes!"
Solimões
was sol das ?
Klaus Elmar Müller
@Solimões Es ist schon bemerkenswert, dass Papst Bergoglio dem alten Messritus das Zeug zur Mode zutraut. Und ebenso, wie er regiert: mit Disziplinierung.
Solimões
@Klaus Elmar Müller
ich meinte nicht das, sondern die wörtliche Zitierung etwas anderen: was soll damit gesagt sein?
Goldfisch
Mittlerweile steht es mir schon bis oben hin!!!
Es mussten Änderungen vorgenommen werden, und sie wurden vorgenommen. Das sagte Franziskus am 29. Juli bei einem Treffen mit Jesuiten >> Richtig, es müssen endlich Änderungen in diesem Zirkus vorgenommen werden und zwar in die richtige Richtung!
Franziskus glaubt, dass in der Kirche Recht und Moral "vervollkommnet" werden, obwohl er selbst den …More
Mittlerweile steht es mir schon bis oben hin!!!
Es mussten Änderungen vorgenommen werden, und sie wurden vorgenommen. Das sagte Franziskus am 29. Juli bei einem Treffen mit Jesuiten >> Richtig, es müssen endlich Änderungen in diesem Zirkus vorgenommen werden und zwar in die richtige Richtung!
Franziskus glaubt, dass in der Kirche Recht und Moral "vervollkommnet" werden, obwohl er selbst den moralischen Verfall fördert. Als Beispiel nennt er die Sklaverei, die "rechtmäßig war und nicht mehr ist”. >> Gott nannte sie nicht mehr Sklaven, sondern Freunde! Was hat Bergoglios Aussage mit der Lehre Gottes und der Verbreitung des Evangeliums zu tun??
Er fügte hinzu, dass "die Kirche" [= er selber] gesagt habe, dass sogar der "Besitz von Atomwaffen" unmoralisch sei, nicht nur ihr Einsatz. >> Was hat das mit der Lehre Gottes und der Verbreitung des Evangeliums zu tun??
Aus fehlerhaften Beispielen zieht Franziskus den Schluss, dass das moralische Leben "Fortschritte" mache, sich das menschliche Verständnis mit der Zeit "verändert" und Bewusstsein sich vertiefe. >> Was hat das mit der Lehre Gottes und der Verbreitung des Evangeliums zu tun??
...es "falsch" sei, die kirchliche Lehre als "Monolith" zu verteidigen >> Was hat das mit der Lehre Gottes und der Verbreitung des Evangeliums zu tun??
Er definiert "Tradition" fälschlicherweise als "das Leben derer, die vor uns gegangen sind und die weitergehen". >> keine Ahnung, aber er plappert, nur um irgend etwas zu sagen - Intelligenz steht auf einer anderen Seite.
Indem er die Realität auf den Kopf stellte, meinte Franziskus, dass die Novus-Ordo-Liturgie in Lateinamerika vor dreißig Jahren "monströse liturgische Deformationen" erlebte, sich dann aber ...>> Was hat das mit der Lehre Gottes und der Verbreitung des Evangeliums zu tun??
Franziskus bemerkte, dass Benedikt XVI. "den alten Ritus" zugelassen hat, um sein rigides und anti-pastorales Verbot zu rechtfertigen. Er behauptete, dass "es notwendig war, den Brauch zu regeln [= zu verbieten] und vor allem zu vermeiden, ...>> Was hat das mit der Lehre Gottes und der Verbreitung des Evangeliums zu tun??
philipp Neri
Bergoglio hat sich doch nur verplappert 😉 die Wahrheit ist, dass unter seinem Pontifikat Recht und Moral verkommen!
Goldfisch
philipp Neri
Ja klar, der Kerl weiß doch nicht mehr, was er sagt 🤕
a.t.m
Der AC - FP - PF ist der beste Beweis dafür wie recht Papst Benedikt XVI hatte, als er auf dem Flug nach Fatima (Auszug) ".... Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche...." sagte.
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Der AC - FP - PF ist der beste Beweis dafür wie recht Papst Benedikt XVI hatte, als er auf dem Flug nach Fatima (Auszug) ".... Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche...." sagte.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
geringstes Rädchen
philipp Neri
Erinnerung kommt ein klein bisschen spät; aber besser spät als gar nicht!
Mir vsjem
Solange nicht das Frevelkonzil und seine Reformen, die Neue Messe und die gefälschten Sakramente in den Abgrund geschleudert werden, wird es keine heiligmäßigen Priester geben und solange nicht der besetzte Vatikan gereinigt ist.
Maria Katharina
Es ist nie zu spät! Die Priester brauchen unser aller Gebet!
Jeder Christ sollte das tun!!!!
geringstes Rädchen
Immer ein flotter Spruch auf der Lippe - gell, User @philipp Neri? Wie kommt es eigentlich, dass Sie nicht zum Gebet für die liebe Geistlichkeit aufrufen - stattdessen lieber andere Menschen anfeinden und verleumden?
Maria Katharina
Wenn Neri sich für einen Christen hält, dann läuft da aber gewaltig was schief! Wer so dreist lügt und die Wahrheit verdreht, mag alles sein....aber definitiv kein wahrer Christ!!
Maria Katharina
Weiche S....., @Mil Av _ weiche....
geringstes Rädchen
User @Milli, bitte nicht schon wieder ... unter meinem Beitrag bzw. Kommentar. Bitte bleiben Sie friedlich und verhalten sich entsprechend nett. 😇
geringstes Rädchen
Sie führen Selbstgespräche?
philipp Neri
Aber geh, Andrea, schreib nicht so viel dummes Zeugs, denk lieber an Deine Impressen!
philipp Neri
Alles klar, Maria Katharina, wer Christ ist, bestimmen Sie und Ihr MDM-Guru; zu dumm nur: ich bin Katholik, dem das Geschreibsel der "letzten Endzeit-Prophetin" und dem "letzten Endzeitengel" - wo ist sie übrigens - schon allein mittels Hausverstandes leicht erkennbar vom status de fide der Katholischen Kirche und der Heiligen Schrift so massiv abweicht, dass die Exkommunikation eo ipso durch …More
Alles klar, Maria Katharina, wer Christ ist, bestimmen Sie und Ihr MDM-Guru; zu dumm nur: ich bin Katholik, dem das Geschreibsel der "letzten Endzeit-Prophetin" und dem "letzten Endzeitengel" - wo ist sie übrigens - schon allein mittels Hausverstandes leicht erkennbar vom status de fide der Katholischen Kirche und der Heiligen Schrift so massiv abweicht, dass die Exkommunikation eo ipso durch die Verbreitung dieser Schriften eingetreten ist. Der Treppenwitz dabei ist, dass die Aufhebung der Exkommunikation in die Zuständigkeit des Bergoglio-Papstes fällt, dar aber nicht weniger Stuss verbreitet wie die MDM auch.

PS.: Schon einmal etwas von "Ewiger Anbetung Jesu im Allerheiligsten Sakrament des Altares" gehört, gelesen oder gesehen? Teil davon ist auch eine Bitt-Sequenz um Heilige Priester!
Maria Katharina
Nein, Neri. Nicht wir bestimmen, wer ein wahrer Christ ist. Das machen alleine u.a. die 10 Gebote....
Sie halten sich womöglich für einen Christen. Das mag schon sein.
Christ ist derjenige, der SEINE Gebote und Lehren befolgt.
Und das tun Sie jedenfalls nicht....
Stolz und Hochmut sind gefährliche Abstürze. Das werden Sie auch noch merken!🙏
philipp Neri
Also, Maria Katharina, wenn man Ihrem gefallenen Endzeit-Engel folgt, dann ist ein Christ nur der, der eine "Erlösungsmedaille" um den Hals trägt, sich das papierene Logo auf die Stirn knallt und täglich im NEUEN NEUEN TESTAMENT liest und Kreuzzugsgebete vom Papier rezitiert 🥱
Ihrem Wunschgedanken, "Stolz und Hochmut sind gefährliche Abstürze. Das werden Sie auch noch merken", kann ich leider …More
Also, Maria Katharina, wenn man Ihrem gefallenen Endzeit-Engel folgt, dann ist ein Christ nur der, der eine "Erlösungsmedaille" um den Hals trägt, sich das papierene Logo auf die Stirn knallt und täglich im NEUEN NEUEN TESTAMENT liest und Kreuzzugsgebete vom Papier rezitiert 🥱

Ihrem Wunschgedanken, "Stolz und Hochmut sind gefährliche Abstürze. Das werden Sie auch noch merken", kann ich leider nicht entsprechen, den ich werde Ihnen nicht zuschauen, wenn Sie Ihrem gefallenen Endzeit-Engel folgen werden!
Maria Katharina
🤥 🤥 🤥 🥱 🥱 🥱 😴 😴 😴 😬 😬 😬
traun1
Ich kann und möchte diesen Papst nicht mehr sehen und hören !
geringstes Rädchen
Dieser ist KEIN Papst!
philipp Neri
Und Sie keine von Christus autorisierte Prophetin
Maria Katharina
Und Sie kein (wahrer) Christ! Soviel steht fest!
geringstes Rädchen
Werter User @philipp Neri, bitte unterlassen Sie es, mich schräg von der Seite anzureden! Übrigens: Wieso verwenden Sie in Verbindung mit meiner Wenigkeit den Begriff "Prophetin"? Das schmeichelt mir ja sehr, doch habe ich zu keiner Zeit behauptet, eine zu sein. Hier muss eine Verwechslung vorliegen. Gottes Segen und schön, dass es Sie gibt! 😇
philipp Neri
Hihi, keine Ahnung intus, Andrea, welche Synonyma für den Begriff "Prophetin" stehen?
philipp Neri
Im Übrigen werden die Enzykliken ein neues Synonym den bisherigen "Propheten-Synonyma" hinzufügen müssen: "irischer gefallener Endzeit-Engel".
Kirchenkätzchen
Der übertrifft sich selber. Die Zeichnung sagt alles!
Tabuku Tana
Paulus sagt in der Bibel, dass damals die Sklaverei rechtmäßig war.
Über den Ursprung ist eigentlich nichts sicher, außer der Beginn der Zeit hat wohl Gott mit dem Urknall gemacht.
Salzburger
Genesis, Markus & Johannes beginnen alle mit der griech. arche, was z.B. UrSprung, Archimedischer Punkt, Ordnung bedeutet und hier eindeutig GOTT meint.
Der Hl.PAULUS hieß den Sklaven, die Sklaverei anzunehmen; aber freilich schwingt doch mit, daß der Herr eigentlich freiwillig auf sie verzichten sollte. Das chr. Ideal ist der Adlige, d.i. derjenige, welcher sich aus freiem Herzen einen Besseren …More
Genesis, Markus & Johannes beginnen alle mit der griech. arche, was z.B. UrSprung, Archimedischer Punkt, Ordnung bedeutet und hier eindeutig GOTT meint.
Der Hl.PAULUS hieß den Sklaven, die Sklaverei anzunehmen; aber freilich schwingt doch mit, daß der Herr eigentlich freiwillig auf sie verzichten sollte. Das chr. Ideal ist der Adlige, d.i. derjenige, welcher sich aus freiem Herzen einen Besseren als HERRn sucht und nimmt: "Wirklich niederträchtig ist, wer nur Gleichgestellte erträgt, wer nicht mit Eifer Überlegene sucht." (GOMEZ DAVILA)
Tabuku Tana
Also was hat der Papst denn genau falsches erzählt?
philipp Neri
Beauftragen Sie keinen Blinden, um sich was vorlesen zu lassen, was der Bergoglio - Papst da gelabert hat!
Salzburger
Ich bezog mich auf Ihr "Über den Ursprung ist eigentlich nichts sicher": Für Gen.+Mk.+Joh. - und somit fürs Chr. in toto - ist ER der UrSprung.
Solimões
Etwas zuviel verschiedene Punkte.Roter Faden; ziel ?