Clicks9.6K
Gloria Global am 11. Juni 2015 Afrikanische Ordensschwestern als Prostituierte? Italien. Afrikanische Frauenorden schicken Schwestern häufig zum Studium nach Italien, ohne für deren Lebensunterhalt …More
Gloria Global am 11. Juni 2015

Afrikanische Ordensschwestern als Prostituierte?

Italien. Afrikanische Frauenorden schicken Schwestern häufig zum Studium nach Italien, ohne für deren Lebensunterhalt zu sorgen. Das sagte Schwester Rita Mboshu, Professorin an der Päpstlichen Universität Urbana in Rom, vor Vida Nueva. Wohltäter würden die Klosterfrauen manchmal auch sexuell ausbeuten. Zitat: „Wenn sie nichts zurückgeben können, verkaufen sie für ihren Lebensunterhalt den Teil, den sie dem Herrn gegeben haben.“ Sr. Rita benennt eine ähnliche Problematik in Afrika. In Ländern, wo AIDS grassiert, würden Priester und Bischöfe für intime Verhältnisse Ordensfrauen bevorzugen, um sich nicht mit der Seuche anzustecken.

Kardinal Woelki verbietet ökumenische Messe

Deutschland. Am nächsten Sonntag wollte die katholische Pfarrei in Hangelar mit den dortigen Protestanten eine ökumenische Messe feiern. Doch der Kölner Kardinal Woelki hat die Veranstaltung verboten. Jetzt lädt die evangelische Gemeinde Katholiken ein, am Sonntagmorgen statt der Messe ihr Abendmahlsgedenken zu besuchen. In der katholischen Kirche findet gleichzeitig eine sogenannte „Kinderkirche“ statt.

Grazer Bischof betreibt Umfrage-Personalpolitik

Österreich. Am Sonntag wird Wilhelm Krautwaschl zum Bischof von Graz geweiht. Seine erste Personalentscheidung bestand darin, den Laien Karl Veitschegger zum Pastoralamtsleiter zu ernennen. Für das Amt des Generalvikars hat Krautwaschl eine Umfrage gestartet.

„Papst verliert Glaubwürdigkeit mit Klima-Panik“

USA. Der Papst riskiert mit der Umweltenzyklika „Laudato sii“ sein moralisches Anssehen und seine Glaubwürdigkeit. Das erklären ehemalige Klimawissenschaftler der NASA. Sie sehen keine überzeugenden Hinweise, dass sich die Erde in einer Klimakrise befindet. Es gebe keinen Grund für – Zitat: „Klima-Panik“.
Carlus
zu @Lutz Matthias Donnerstag, 23:55

Wenn ich zurückblicken würde auf den Glaubenskampf den ich über Jahrzehnte miterlebt habe und wie Pastoralreferenten agieren könnte ich verzweifeln weil sie keine Gegenwehr bekommen.

vielen Dank und meine Ergänzung

1,
"aber die Unterstützung von den sogenannten Theologen und Bischöfen und vielen vielen Priestern, "
2. da der Motor seit beginn der 60er Jahr…More
zu @Lutz Matthias Donnerstag, 23:55

Wenn ich zurückblicken würde auf den Glaubenskampf den ich über Jahrzehnte miterlebt habe und wie Pastoralreferenten agieren könnte ich verzweifeln weil sie keine Gegenwehr bekommen.

vielen Dank und meine Ergänzung

1,
"aber die Unterstützung von den sogenannten Theologen und Bischöfen und vielen vielen Priestern, "
2. da der Motor seit beginn der 60er Jahre ausgetauscht wurde, handelt es sich auch nicht mehr um die von Christus gestiftete Heilige Mutter Kirche sondern um eine innerkirchliche Protestbewegung (Protestanten) mit der Bezeichnung "Besetzter Raum" wie bereits in den 60er Jahren der hochgeschätzte H.H. Pfarrer Milch dieses Gebilde bezeichnet hat.
null
Da ich von Tirol komme und heute das große Herz Jesu Fest ist ,schreibe ich Euch allen unser Gelöbnislied!
Auf zum Schwur Tiroler Land heb zum Himmel Herz und Hand!
Was die Väter eins gelobt,
als der Kriegssturm sie umtobt,
Drum geloben wir aufs neue Jesu Herz dir ewige Treue!

Wundermächtig immerfort warst du deines Volkes Hort,
stets in Not und Kriegsgefahr schirmtest du den roten Aar.
Drum…More
Da ich von Tirol komme und heute das große Herz Jesu Fest ist ,schreibe ich Euch allen unser Gelöbnislied!
Auf zum Schwur Tiroler Land heb zum Himmel Herz und Hand!
Was die Väter eins gelobt,
als der Kriegssturm sie umtobt,
Drum geloben wir aufs neue Jesu Herz dir ewige Treue!

Wundermächtig immerfort warst du deines Volkes Hort,
stets in Not und Kriegsgefahr schirmtest du den roten Aar.
Drum geloben wir aufs neue Jesu Herz Dir ewig Treue!

Fest und Stark zu unserm Gott stehen wir trotz Hohn und Spott,
fest am Glauben halten wir, unser Landes schönste Zier.
Drum geloben wir aufs neue Jesus Herz dir ewige Treue!
Melchiades
Ja, auch ich möcht nun Allen eine gesegnete gute Nacht wünschen.
Und diesen Tag mit meinem Lieblingschoral schließen ( leider nur in Kurzfassung)

www.youtube.com/watch
Eugenia-Sarto
Allen eine gesegnete Nacht. Es wird Zeit für mich.
Eugenia-Sarto
Natürlich. Das ist ja gerade wichtig, dass jeder andere Begabungen, Talente hat. Jede Sichtweise, die in der Wahrheit ist, trägt zum Ganzen bei und ist wertvoll.
Melchiades
Oder wenn wir als Grüppchen uns vor Augen führen würden, dass wir unterschiedliche Talente vom Herrn erhalten haben, um sie gemeinsam zu Seine Ehre einsetzen sollten.
Lutz Matthias
Der Spott gegen den Herrn ist jetzt gelöscht. ( Blasphemie)
Eugenia-Sarto
Ich wär schon froh, wenn unser Grüppchen hier geschlossener und stärker wäre.
Melchiades
Werte Eugenia-Sarto ,
vielleicht auch weiterhin, ohne aufzugeben dieser Stachel im Fleisch der verweltlichten Weichspülkatholiken bleiben und dem Genderzeitgeist immer wieder auf die Füsse treten. Eine bessere Idee hätte ich zur Zeit nicht, weil vieles auch daran liegt, dass sich eben glaubenstreue Katholiken und die Katholiken der Tradition zusammen schliessen, und dies innerhalt der ganzen …More
Werte Eugenia-Sarto ,
vielleicht auch weiterhin, ohne aufzugeben dieser Stachel im Fleisch der verweltlichten Weichspülkatholiken bleiben und dem Genderzeitgeist immer wieder auf die Füsse treten. Eine bessere Idee hätte ich zur Zeit nicht, weil vieles auch daran liegt, dass sich eben glaubenstreue Katholiken und die Katholiken der Tradition zusammen schliessen, und dies innerhalt der ganzen Weltkirche und nicht nur als Grüppchen.
Tradition und Kontinuität
@Eugenia-Sarto
Ob Sie mir antworten, werter TuK?
Gerne, aber gestatten sie mir, dass ich das nicht mehr heute mache.
Ich wünsche jetzt allen eine gute Nacht.
Eugenia-Sarto
Wer mit Löschaktion gemeint ist, kann ich nicht sagen und würde es auch nicht tun, wenn ich es wüsste. Dass aber sehr viele Kommentare vor einigen Monaten hier gelöscht wurden, haben wir erlebt.
Lutz Matthias
Wenn ich zurückblicken würde auf den Glaubenskampf den ich über Jahrzehnte miterlebt habe und wie Pastoralreferenten agieren könnte ich verzweifeln weil sie keine Gegenwehr bekommen.
Melchiades
@Lutz Matthias
Es gibt zudem ein Heer von Gläubigen die nicht im Internet aktiv sind oder es ablehnen.

Dies mag ja richtig sein. Doch leider zeigt sich auch darin eine Schwäche, weil wir so dem Feinden des wahren Glaubens das Feld überlassen. Denn wir können eigentlich schon seit Jahren überdeutlich miterleben, wie sich gerade jene, die den wahren Glauben zerstören wollen, dies weltweit via …More
@Lutz Matthias
Es gibt zudem ein Heer von Gläubigen die nicht im Internet aktiv sind oder es ablehnen.

Dies mag ja richtig sein. Doch leider zeigt sich auch darin eine Schwäche, weil wir so dem Feinden des wahren Glaubens das Feld überlassen. Denn wir können eigentlich schon seit Jahren überdeutlich miterleben, wie sich gerade jene, die den wahren Glauben zerstören wollen, dies weltweit via Internet organisieren ! Und ganz persönlich denke ich nicht, dass wir sollen Leutchen wie " wir sind Kirche" das Feld überlassen sollten.
Tradition und Kontinuität
@Eugenia-Sarto
Ich bin gerne bereit ohne Aggression und offen zu reden, nur bei der Klarheit ist es schwieriger. Ich weiß z.B. nicht wer oder was mit der "Lösch-Aktion" gemeint ist. Ich werde mich aber in Zukunft einmal ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen und meine Sicht der Dinge, und vor allem meine Erwartungen und Hoffnungen darlegen. Ich werde mich nie damit abfinden, dass man ein …More
@Eugenia-Sarto
Ich bin gerne bereit ohne Aggression und offen zu reden, nur bei der Klarheit ist es schwieriger. Ich weiß z.B. nicht wer oder was mit der "Lösch-Aktion" gemeint ist. Ich werde mich aber in Zukunft einmal ausführlich mit dem Thema auseinandersetzen und meine Sicht der Dinge, und vor allem meine Erwartungen und Hoffnungen darlegen. Ich werde mich nie damit abfinden, dass man ein so großes und einflussreiches katholisches Portal einfach so zum Schweigen gebracht hat. Der gute Geist von keuz.net lebt weiter, auf vielen Blogs und Portalen, auch auf Gloria, aber und das ist für mich das Schlüsselwort dieses Abends, eben nicht gebündelt, eher diffus und versprengt, und daher nicht so gut wahrnehmbar.
Lutz Matthias
Was ist das führ eine Zeit in der es Musikvideos gibt " gepriesen sei die Abtreibung" in dem ein blutiges Schauspiel vollführt wird.
Eugenia-Sarto
Ja, Melchiades. Da fragt man sich, was man dann noch machen kann ausser beten.
Melchiades
Nur als Frage zu diesem Satz : Viele gibt es, die kämpfen, aber die Kräfte sind nicht gebündelt.
mag es vielleicht daran liegen, dass auch Katholiken ab einen bestimmten Punkt doch mehr Angst haben sich gegen die Macht der Welt zu erheben ? Denn viele haben doch mehr oder weniger verfolgen können, was passiert, wenn Katholiken die Wahrheit zu deutlich aussprechen. - Sie werden früher oder …More
Nur als Frage zu diesem Satz : Viele gibt es, die kämpfen, aber die Kräfte sind nicht gebündelt.
mag es vielleicht daran liegen, dass auch Katholiken ab einen bestimmten Punkt doch mehr Angst haben sich gegen die Macht der Welt zu erheben ? Denn viele haben doch mehr oder weniger verfolgen können, was passiert, wenn Katholiken die Wahrheit zu deutlich aussprechen. - Sie werden früher oder später mundtot gemacht.
Lutz Matthias
Es gibt zudem ein Heer von Gläubigen die nicht im Internet aktiv sind oder es ablehnen. Ich kenne einen Pfarrer der eine Bastion ist gegen den Modernismus ( Pfarrer Breyer).
Eugenia-Sarto
Es ist ja so, dass es unter Traditionalisten oder besser gesagt unter den traditionsgläubigen Katholiken auch verschiedene Grade gibt und wegen der Verschiedenheit auch wieder Kämpfe entstehen. Nichts gegen Kampf, wenn er durch Argumente geführt wird. Und dann: Wenn man etwas gegen die Aussagen des Pastoralkonzil gesagt hat, dann wurde häufig gelöscht, oder nicht?Wenn man also über die in die …More
Es ist ja so, dass es unter Traditionalisten oder besser gesagt unter den traditionsgläubigen Katholiken auch verschiedene Grade gibt und wegen der Verschiedenheit auch wieder Kämpfe entstehen. Nichts gegen Kampf, wenn er durch Argumente geführt wird. Und dann: Wenn man etwas gegen die Aussagen des Pastoralkonzil gesagt hat, dann wurde häufig gelöscht, oder nicht?Wenn man also über die in die Häresie führende Religionsfreiheit, die von den früheren Päpsten verurteilt worden ist, schrieb, wenn man den Oekumenismus verurteilte, wenn man von einem Bruch sprach, der durch das Konzil eingetreten sei? Das sind in etwa die Punkte, meine ich, die verworfen wurden.( Damit sind Sie nicht gemeint.) Ob Sie mir antworten, werter TuK?
Tradition und Kontinuität
Ja, Frau Küble ist auch eine Person, die uns sehr weiterhelfen könnte. Kenne sie (als Publizistin)schon sehr sehr lange (Schon von den Zeiten des Komm-Mit-Verlags, später hat sie, wenn ich mich nicht irre, bei Pur mitgeholfen). Viele gibt es, die kämpfen, aber die Kräfte sind nicht gebündelt.