jonatan
Darf man die Hierarchen der Kirche kritisieren? Darf man seine ideologischen Gegner schlecht machen? Dazu empfehle ich das hervorragende Buch "Der Liberalismus ist Sünde" von H.H. Felix Sarda y Salvany, 1889 mit Empfehlung der Indexkongregation auf Deutsch erschienen und bis heute beeindruckend zeitgemäss.
Gestas
@Winfried
Ich sähe und verbreite keinen Hass. Ich sage nur, was ich über Bergoglio denke. Ich habe keinen aufgefordert gleiche Gefühle gegenüber Bergoglio zu haben.
Winfried
"Jesus war Gottes Sohn. Wir sind Menschen und kennen Liebe und Hass.
Ich hasse auch Bergoglio"

@Gestas @JorgevonBurgoss
Damit qualifizieren Sie sich selber. Wer Hass sät und verbreitet, hat in einem christlichen Forum nichts zu suchen. Bitte denken Sie einmal darüber nach. Hass ist die Grundeigenschaft Satans.
JorgevonBurgoss
@Gestas Genau denn Bergoglio ist aus freiem Willen böse und weiß genau was er tut. Genauso gut könnte man für die Bekehrung Satans beten.
JorgevonBurgoss
@Priska Das ist für dich selber gefährlich so etwas zu behaupten denn Gott könnte dich in eine Situation führen wo er dich auf die Probe stellt und nur weil du bisher Glück gehabt hattest und keinen besonders große Grund zu hassen heißt das noch lange nichts. Zudem ist dieser Hass von mir gegen Bergoglio nicht jener unbegründete Hass der in den 7 Todsünden beschrieben ist.
Gestas
,"vergib Ihnen denn Sie wissen nicht was Sie tun."
Bergoglio weis genau, was er sagt und tut. Deshalb gibt es keine Entschuldigung für ihn.
Er will die katholische Kirche wie sie ist und früher war zerstören
JorgevonBurgoss
@Priska Du hasst also nicht und hast noch nie jemanden gehasst ?
Gestas
@Priska
Jesus war Gottes Sohn. Wir sind Menschen und kennen Liebe und Hass.
Ich hasse auch Bergoglio
JorgevonBurgoss
@Priska Hättest du denn diese Leute nicht gehasst wenn sie dich ans Kreuz geschlagen hätten ? Bist du so gut wie Jesus Christus ?
JorgevonBurgoss
@Priska Der Hass gegen die Ungerechtigkeit und Lüge ist erlaubt. Bergoglio verkörpert das in einer Person und noch viel mehr.
Wendelinus
Ökumene - ich mag es nicht mehr hören. In katholischen Kirchen werden "Events" gefeiert - Jubel,Trubel, Heiterkeit.Ein Dekan und eine evangelische Pfarrerin verabschieden in einem ökumenischen Gottesdienst in einer katholischen Kirche die Schulkinder in die Sommerferien. Ein Monsignore praktiziert die Handkommunion und lässt eine konsekrierte heilige Hostie zu Boden fallen (mit Patene wäre das …More
Ökumene - ich mag es nicht mehr hören. In katholischen Kirchen werden "Events" gefeiert - Jubel,Trubel, Heiterkeit.Ein Dekan und eine evangelische Pfarrerin verabschieden in einem ökumenischen Gottesdienst in einer katholischen Kirche die Schulkinder in die Sommerferien. Ein Monsignore praktiziert die Handkommunion und lässt eine konsekrierte heilige Hostie zu Boden fallen (mit Patene wäre das nicht passiert). Allen voran ein Papst, der diesem Treiben keinen Einhalt gebietet - im Gegenteil. Ich habe für mich die Konsequenz gezogen und besuche seit einigen Jahren die Heilige Messe der Bruderschaft Pius X. Hoffentlich hat dieser Ökumene-Wahnsinn bald ein Ende.
PalmerioCattolico
@Tradition und Kontinuität
perché stramm rechts? stramm will sagen extreme? ich bin klar gegen die extrem rechte.
und viva il papa nicht sagt ich bin fan. ich bin fan von Benedetto.
Theresia Katharina
@PalmerioCattolico Es gibt keinen Grund zum Jubel !
Tradition und Kontinuität
Ehrlich gesagt, solange Franziskus oder einer seiner Mannen in Rom das Sagen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich nach Rom fahre.
Petrusik
@PalmerioCattolico : viva il papa vero, B16
Petrusik
Es ist zumindest schön zu sehen, dass die Gläubigen das häretische Treiben Bergoglios mit ihrer Abwesenheit quittieren. Angst habe ich nur, dass sie sich nun ganz von der Kirche entfernen könnten.
Tradition und Kontinuität
@ Palmerio Cattolico
Nachdem Sie sich dieser Tage als politisch doch stramm rechts geoutet haben, verwundert es mich sehr, dass Sie ein Fan dieses linksliberalen und progressistischen Papstes sind. Mein Fall ist dieser Papst jedenfalls nicht! (was weniger mit seinen politischen Ansichten zu tun hat, als mit der Richtung in die er unsere Religion führen will).
PalmerioCattolico
Viva il Papa!
Sandorn
"Von den 85 Kommentaren ist kein einziger für Papst Franziskus. Sie beschuldigen ihn, einseitig links zu sein, den Islam zu fördern, sich in die Politik einzumischen und die Kirche zu zerstören."

So ist es!
a.t.m
@PalmerioCattolico Leider nein, hoffe aber dennoch das ich es einmal nach Rom schaffe, aber wann und wo liegt in den Händen Gottes unseres Herrn.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen