Clicks1.5K

Man verkauft uns einen strohdummen Assad

AlexBKaiser
13
Dixit Dominus
Die deutschen Medien beginnen ihre Manipulationen schon bei der Begriffswahl. So bezeichnen sie Assad durchgehend als "Machthaber", "Diktator" u. ä., dabei ist er demokratisch gewählter Präsident eines souveränen Staates. Mit dem gleichen Recht könnte z. B. der Iran Trump mit solchen Begriffen belegen. Und wenn jemand einwendet, dass es mit dem demokratischen Standard in Syrien nicht allzu gut …More
Die deutschen Medien beginnen ihre Manipulationen schon bei der Begriffswahl. So bezeichnen sie Assad durchgehend als "Machthaber", "Diktator" u. ä., dabei ist er demokratisch gewählter Präsident eines souveränen Staates. Mit dem gleichen Recht könnte z. B. der Iran Trump mit solchen Begriffen belegen. Und wenn jemand einwendet, dass es mit dem demokratischen Standard in Syrien nicht allzu gut bestellt ist, so könnte man das zurecht auch von dem der USA behaupten. Man denke z. B. nur an Florida bei der Bush jun. - Wahl.
Chris Izaac
Jes 17,1 Siehe, Damaskus hört auf, eine Stadt zu sein, und wird zu einer verfallenen Ruine.
Ratzi
@pacem Die Materie ist sehr vielschichtig und komplex und kann hier nicht weiter erklärt werden. Die Alawiten entstanden um das Jahr 640, als die Judeonazarener (Vorläufer der Muslime) erkennen mussten, dass Jesus als General definitiv nicht mehr zurückkehrt. Der folgende Flyer fasst die neuste Islam-Forschung auf 2 Seiten zusammen, natürlich sehr, sehr grob. Bahnbrechende Dissertation von …More
@pacem Die Materie ist sehr vielschichtig und komplex und kann hier nicht weiter erklärt werden. Die Alawiten entstanden um das Jahr 640, als die Judeonazarener (Vorläufer der Muslime) erkennen mussten, dass Jesus als General definitiv nicht mehr zurückkehrt. Der folgende Flyer fasst die neuste Islam-Forschung auf 2 Seiten zusammen, natürlich sehr, sehr grob. Bahnbrechende Dissertation von Père Edouard-Marie Gallez: Chronologie der Entstehung des Islams
Wenn Sie mehr über die Entstehungs-Geschichte des Islam wissen möchten, dann kommen Sie an der Dissertation von Père Edouard-Marie Gallez nicht vorbei (ca. 1'000 Seiten). Es gibt KEINE islamische Strömung, die an die Gottheit Jesu glaubt, ansonsten wären ihre Anhänger ja Christen. Ein Traum allein von einer Mutter genügt eben nicht, oder ist sie nachher Christin geworden? Wahrscheinlich nicht, denn es gibt viele solche Geschichtchen.
TOMAC
Die souveräne Regierung Syriens steht der Demokratie näher, als die Kriegshetzer in EU und NATO mit ihrer üblen und gefährlichen Inszenierung der psychologischen Kriegsführung gegen Syrien und seine Verbündeten. Im Kampf gegen das souveräne Syrien ist ihnen jedes Mittel recht und sie unterstützen die Lügen der brutalen islamischen Terrorbanden, lanciert von Saudi-Arabien und Israel
pacem
@Ratzi Das kann man so nicht sogen, daß die arabischen und türkischen Aleviten nichts miteinander zu tun hätten, auch wenn es einige Unterschiede gibt. Die türkischen und arabischen Aleviten haben sich nie bekämpft, so wie etwas Shiiten und Sunniten - sie sind überhaupt völlig gewaltlos und sie glauben, daß Shiiten und Sunniten, die ja nach dem Tod Mohammeds seine nächsten Verwandten ermordet …More
@Ratzi Das kann man so nicht sogen, daß die arabischen und türkischen Aleviten nichts miteinander zu tun hätten, auch wenn es einige Unterschiede gibt. Die türkischen und arabischen Aleviten haben sich nie bekämpft, so wie etwas Shiiten und Sunniten - sie sind überhaupt völlig gewaltlos und sie glauben, daß Shiiten und Sunniten, die ja nach dem Tod Mohammeds seine nächsten Verwandten ermordet haben, den Koran auf eigene Faust und nach eigenen Interessen geschrieben haben. So jedenfalls hat mir das ein bekannter Alevit hier in D erklärt. Manche von ihnen bezeichnen Jesus als ihren Führer, aber sind sich unsicher bezüglich Seiner Gottessohnschaft. Sie akzeptieren auch keine Christen, wenn sie Aleviten werden wollen, weil sie sagen, daß sie ja schon die Wahrheit haben. Die (alevitische) Mutter meines Bekannten hatte, nachdem sie sehr nach der Wahrheit suchte, einen Traum, in dem die Jungfrau Maria ihr sagte, daß Jesus tatsächlich der Sohn Gottes ist.
Theresia Katharina
@Ratzi Aha! Danke für die Klarstellung, für mich war das dasselbe!
Ratzi
Eine kleine Klarstellung von Begriffen: Präsident Assad ist ein Alawit (nicht Alevit)! In der Türkei nennt man die Alawiten "arabische Aleviten". Die "türkischen Aleviten" haben aber nichts zu tun mit den "arabischen Aleviten", die in Syrien "Alawiten" genannt werden. Für uns Christen mag der Unterschied wohl klein sein, doch nicht bei den Mohammedanern. Für diese gibt es große Unterschiede, da …More
Eine kleine Klarstellung von Begriffen: Präsident Assad ist ein Alawit (nicht Alevit)! In der Türkei nennt man die Alawiten "arabische Aleviten". Die "türkischen Aleviten" haben aber nichts zu tun mit den "arabischen Aleviten", die in Syrien "Alawiten" genannt werden. Für uns Christen mag der Unterschied wohl klein sein, doch nicht bei den Mohammedanern. Für diese gibt es große Unterschiede, da sie sich seit Jahrhunderten genau wegen den verschiedenen kleineren oder größeren Glaubensinhalten bekriegen. Die Alawiten leben hauptsächlich in Syrien (einige auch in Türkei und Libanon). Die Aleviten leben hauptsächlich in der Türkei. Die Alawiten und die Aleviten teilen sich wiederum auf in verschiedene religiöse Untergruppen. Was die Aleviten speziell auszeichnet ist, dass sie der Schahada den Zusatz "Ali ist der Freund Gottes" hinzufügen.
Tina 13
Die Masken fallen !
prince0357
Aleviten sind Grunde genommen KRYPTOCHRISTEN. Sie feiern gemeinsam Gottesdienst, die Frauen lesen aus der Schrift und der "Vorsteher" reicht am Ende einen "Becher mit Wein" mit den Worten "BLUT".
Theresia Katharina
Präsident Assad ist ein alevitischer Moslem und diese sind sehr tolerant den Christen gegenüber! Siehe Link. Weihnachten in Syrien 2017 - Marco Glowatzki berichtet aus Tartus Geschmückte Tannenbäume in Syrien, weder die Weihnachtsfeierlichkeiten noch die Osterfeierlichkeiten werden behindert!!!!!!!
Die Aleviten gehen nicht in die Moschee und die Frauen tragen kein Kopftuch! Präsident Assad …More
Präsident Assad ist ein alevitischer Moslem und diese sind sehr tolerant den Christen gegenüber! Siehe Link. Weihnachten in Syrien 2017 - Marco Glowatzki berichtet aus Tartus Geschmückte Tannenbäume in Syrien, weder die Weihnachtsfeierlichkeiten noch die Osterfeierlichkeiten werden behindert!!!!!!!
Die Aleviten gehen nicht in die Moschee und die Frauen tragen kein Kopftuch! Präsident Assad will, dass die Syrer komplett zurückkommen, er will die Wiedervereinigung der Familien im Lande Syrien, auch seinen Gegnern hat er sogar Straffreiheit zugesichert! Also alle Syrer heim, auch die christlichen, ja keine mehr nachkommen lassen, sie sollen daheim ihr Land aufbauen! Wir beherbergen bei uns doch sonst nur die mohammedanischen Drückeberger, die bei uns auf unsere Kosten leben und ein Kind nach dem anderen mit 2 oder mehr Frauen zeugen! Die syrischen Männer daheim an die Front gegen Erdogan und das Land verteidigen, wie es sich gehört! Dann ist dort bald Ruhe!
Das sind nur die islamischen Rebellen, die wir dank unserer NWO-hörigen Regierung auch noch unterstützen, die Probleme machen! Denen gehört keinerlei Unterstützung, sondern das Handwerk gelegt!
Die Bärin
Ich halte Assad für einen sehr guten Präsidenten, der seinem Volk niemals Schaden zufügen würde. Uns wird ein Märchen nach dem anderen aufgetischt!
Fischl
Wer jemals in Syrien war, weiß das Assad ein integrer und von der Bevölkerung geschätzter Mann ist. Die Lügenpresse hat den Krieg immer unterstützt. Die "lieben" White Helmets sind Agenten der Kriegshetzer.
SvataHora
Was soll das; wie ist das gemeint? Ernst oder ironisch? Die Bomben auf Ost-Ghouta waren leider (!!) nötig; anders wäre das Islamistenpack, genannt "Rebellen" nicht vertrieben worden!