Tina 13
10499
Was für eine Verschwendung. - Aus 600 Millionen werden schnell mal 1,2 Milliarden, denn meist kosten solche Produkte locker das Doppelte -
Das Kanzleramt soll in seiner Größe verdoppelt werden. Dieser Luxus-Plan ist nicht zu rechtfertigen, schon gar nicht in Zeiten der Wirtschaftskrise und neuer Schuldenberge, meint Gunnar Schupelius.

Wo bleibt die Kritik am geplanten 600-Millionen-Anbau des Bundeskanzleramts?

Das Kanzleramt soll in seiner Größe verdoppelt werden. Dieser Luxus-Plan ist nicht zu rechtfertigen, schon gar nicht in Zeiten der Wirtschaftskrise …
Tina 13
Geplant und gewollt
Aquila
Und wir dürfen dreimal raten, wer das bezahlen wird... Wir!
Man kann ja z.B. die Strafen für Verstöße gegen die diktatorischen Corona-Vorschriften drastisch erhöhen, dann fließt viel Geld in die Staatskasse.
Lumperei!
Tina 13
Kanzlerin Angela Merkel (CDU) geht zum Ende ihrer unseligen Amtszeit noch einmal in die Vollen: 600 Millionen Euro soll der rund 25.000 Quadratmeter große Erweiterungsbau des Bundeskanzleramtes für 400 Bedienstete auf der anderen Spreeseite kosten. Erfahrungsgemäß dürfte am Ende mindestens die doppelte Summe stehen.
Tina 13
Sunamis 49
wahrscheinlich damit die den abstand einhalten
können oder arbeitsbeschaffungsmassnahme,
- und steuergeld verplembern...

aber wer weiss ? vielleicht bauen sie den keller aus und niemand solls merken?😂.
Faustine 15
Die bauen an die unterirdischen Tunnel an mit Verbindung zum Flughafen damit sie schnell verschwinden können.
Faustine 15
🥳 🥳 🥳
Tina 13
„Es ist nun Sache der Abgeordneten des Deutschen Bundestages, diesen Anbau zu stoppen, der nicht zu rechtfertigen ist, erst recht nicht in Zeiten der Wirtschaftskrise und neuer Schuldenberge.„
One more comment from Tina 13
Tina 13
„Mit der Erweiterung auf insgesamt 50.000 Quadratmeter Grundfläche wäre der deutsche Regierungssitz also 16 Mal größer als das amerikanische und 20 Mal größer als das britische Pendant. Wozu braucht Deutschland eine so große Regierungszentrale?„