Laut übereinstimmenden Medienberichten sagte der Geistliche, er werde alle Teilnehmer der Homosexuellen-Parade (12. bis 18. September) "verfluchen". Die Veranstaltung sei eine Schande für die Hauptstadt Serbiens.

Serbisch-orthodoxer Bischof will Homosexuellen-Parade "verfluchen"

Der serbisch-orthodoxe Bischof Nikanor Bogunovic hat mit drastischen Worten zur bevorstehenden "Europride" in Belgrad landesweit …
sedisvakanz
@kyriake Was Sie da schreiben stimmt nicht!
Sie kennen die Hl. Schrift ganz offensichtlich nicht und wie schlagartig oft die Flüche von Gottes Propheten gegen Sünder SOFORT in Erfüllung gingen!
😱
Auch der Hl. Paulus hat zweimal hintereinander alle verflucht, die ein anderes Evangelium verkünden werden als er!
Er bekräftigte diesen seinen Fluch, indem er ihn sogar wiederholte:
"Noch einmal …More
@kyriake Was Sie da schreiben stimmt nicht!
Sie kennen die Hl. Schrift ganz offensichtlich nicht und wie schlagartig oft die Flüche von Gottes Propheten gegen Sünder SOFORT in Erfüllung gingen!
😱

Auch der Hl. Paulus hat zweimal hintereinander alle verflucht, die ein anderes Evangelium verkünden werden als er!
Er bekräftigte diesen seinen Fluch, indem er ihn sogar wiederholte:
"Noch einmal sage ich, sie seien verflucht!

Er hat also im voraus schon ALLE unbelehrbaren Häretiker und Irrlehrer verflucht:
Vor GOTT Schuldige Verfluchte trifft der Fluch!!

Nur wer unschuldig verflucht wird, über den fliegt der Fluch hinweg. -->Buch Ezechiel. Da kehrt wohl der Fluch wohl zum Fluchenden zurück, wenn er seiner Sinne mächtig, jemand Unschuldigen zu Unrecht und aus reiner Bosheit verflucht hat.
Der zu Unrecht Fluchende muss das allerdings bei vollem Verstande tun, denn in der Psychiatrie wird man andauernd von wahnsinnig Gewordenen verflucht, die sich in ihrem Wahn irgendetwas Falsches einbilden.
Ganz besonders gern tun das leider Menschen aus Ex- Jugoslawien.
Die Verflucherei hat da anscheinend "Tradition".

Das fühlt sich zwar gar nicht gut an, wenn man verflucht wird - wenn man aber der betreffenden Person nichts Böses angetan hat, sondern auch noch Gutes , muss man sich nicht vor dem Fluch fürchten.

Die Schuldigen jedoch trifft der Fluch!. So steht es im Buch Ezechiel!
Ich möchte jetzt nicht in der Haut dieser Verfluchten stecken.
Denn sie sind NICHT unschuldig vor Gott!

Der oberste Patriarch Elias der byzantinisch-katholischen Kirche hat vor einigen Jahren ÖFFENTLICH erst Bergoglio verflucht, dann nach und nach ALLE Konzilspäpste! Auch die verstorbenen!

Weil sie ein anderes Evangelium verkündet hatten - die Irrlehren des 2. Vatikanums!

Sie unterstanden zwar schon dem Fluch des Hl. Paulus - aber Patriarch Elias hat sie ALLE noch einmal verflucht - auch den, von fast allen hier so geliebten, Ratzinger!
Weil der Patriarch die Lehre der Wahren Katholischen Kirche kennt!

Patriarch Elia zählte all ihre Häresien und Irrlehren auf, die sie vermessenerweise im Namen der Katholischen Kirche verbreitet und "gelehrt" haben.
Mit denen sie die Gläubigen WISSENTLICH in die Irre geführt hatten!

In deren Haut möchte ich ebenfalls nicht stecken - denn Patriarch Elia hat auch keine Unschuldigen verflucht!
kyriake
Segnen ist in jedem Fall besser als Fluchen!!
martin fischer
Er rief zur Gewalt gegen die Teilnehmer auf: "Wenn ich eine Waffe hätte, würde ich sie benutzen."
Oh Mann! 🥺
kyriake
Der gute Mann hat wohl noch nie etwas davon gehört, dass ein Fluch wie ein Schuss ist, der nach hinten losgeht und immer auf einen selbst zurückfällt?!!! In seiner Position täte er gut daran, alle Teilnehmer still und heimlich zu segnen und für sie die Hl. Messe oder göttliche Liturgie aufzuopfern - damit würde er viel mehr erreichen!!