Wenn wir nur mehr Hingabe hätten

Wenn wir nur mehr Hingabe hätten

Es gibt jetzt viele Probleme und die Gefahr, dass uns
irgendetwas Angst oder Sorge bereiten könnte, ist größer
als je zuvor. Doch die Barmherzigkeit Jesu ist größer
als alle Bosheit der Welt. Die Kunst des Lebens besteht
jetzt darin, diese viel besser zu nutzen, denn der Herr
will es so. Hat Er sich in der Passion, die mit Ungerech-
tigkeiten nur so angefüllt war, wenigstens ein einziges
mal beschwert? Nein, da werden wir nichts finden, son-
dern nur Tugendhaftes, das uns zum Staunen anregen
sollte, v.a. aber zu Lob und Dank und natürlich auch
zur Nachahmung.

Üben wir z.B. einmal den Gleichmut in allen Situationen,
wie auch immer sie gelagert sein mögen. Wenn wir das
anstreben, werden wir sehen, dass uns bald nichts mehr
schockieren, nichts mehr ängstigen, nichts mehr beunru-
higen kann. Was kann es schon ausmachen, wenn uns
gewisse Leute mit schnöselhaften Anwürfen schädigen
oder verwirren wollen? Meine Zuflucht ist der Herr, was
können Menschen oder Dämonen mir antun? Ich glaube,
dass die Übung des Gleichmutes in allen Lagen der Weg
der Heiligkeit schlechthin ist. Denn wer sich nicht mehr
aufregt, empfindet nur noch Frieden und hat genügend
Bewährungsprüfungen, die Verdienste bringen. Wenn wir
das schaffen, dass wir uns bei ungerechten Angriffen in
Worten nicht mehr aufregen, auch nicht ein bisschen, dann
bleibt das Nachgrübeln hinterher aus. Der Böse wird zwar
versuchen, uns einzugeben, dass wir uns das doch nicht
gefallen lassen könnten, aber wir werden dann zu Jesus
gehen, alles aufopfern und sagen: O Herr, sei gepriesen
für diese Schmähungen, von denen du viel mehr und das
auch noch lautlos ertragen hast. Wir werden auch sagen:
O Herr, vergib diesem Menschen, denn er weiß nicht, was
er sagt oder tut, er ist arm dran, wenn er so böse reagiert.

Damit uns das gelingt, sollten wir auch eine Regel ein-
halten, nämlich: man soll sich nicht mit dem Bösen unter-
halten, denn sonst würde die Fähigkeit zum Gleichmut immer
mehr abnehmen. Wenn man merkt, dass der Böse durch einen
Menschen spricht, auch wenn der nicht besessen ist, was
ja durchaus oft vorkommt, weil die Menschen von außen
her leicht zu Jähzorn oder Groll oder Nörgelei oder Lust
zum Draufhauen angestachelt werden können, genau
dann, wenn man den Eindruck, da verwirklicht sich jetzt
der Untere, dann möge man diese Person nicht provozieren
und wenn nötig völlig aus dem Weg gehen. Wenn einer
sogar anfängt zu brüllen oder total ungerechte wirre An-
schuldigungen daherbringt und auch noch darauf besteht,
dann muss man wissen: lieber den Rückzieher machen, sich
am besten kurz halten und französisch verabschieden oder
eben bayerisch-französisch.

Merci. Servus.

Und das war's.

Der Herr segne sie, diese griesgrämige Person,
und verzeihe ihr, denn sie weiß nicht, was sie sagt.

Wir unterhalten uns nur mit Jesus, der die Liebe ist,
und wenn jemand kein Interesse an sinnvollem,
freundlichem, konstruktivem, nächstenliebendem
Gespräch hat:

Und tschüss!

Wenn wir mehr Hingabe hätten, würde uns dies
sicher viel besser gelingen.

Warum schreibe ich dies? Weil ich mir heute von
einem Arzt so einiges anhören musste. Gleich zu Beginn
dachte ich, der ist ja ganz schön verwirrt, der arme Mann.
Dann sagte er was von wegen CSU, Chaoten und so.
Wahrscheinlich meinte er, ich sei CSU-Wähler, denn
den "Verschwörungstheoretiker" hat er noch nicht in
mir entdeckt. (Haha) Nun ja, ich muss sagen, ich bin
völlig ruhig geblieben, sonst wäre er mir wahrscheinlich
an die Decke gegangen und das wollte ich ihm zuliebe
dann doch verhindern. Dann hab ich mich eben draußen
mit der Arzthelferin über das besprochen, was ich mit
ihm besprechen wollte, so kam ich dann doch noch an
mein Ziel. Heut ist es mir mal gelungen, das ermutigt mich,
beim letzten Hausarztbesuch war das noch anders, da hab
ich noch ordentlich vom Leder gezogen. Da ist wohl noch
ordentlich Luft nach oben, was Verbesserung angeht.

Gesegneten Gleichmut, denn wir werden demnächst,
wenn viele aggressive Leute wirres Zeug daher reden,
verursacht von der Impfung, die aktuell von den Ämtern
wärmstens empfohlen werden (die einzige Lösung für
die Bekämpfung der Pandemie sei die Impfung) und
wir diese Giftspritzen ebenso wärmstens in den Wind
schlagen werden, genug Grund zur Übung der inneren
Ruhe, der Gelassenheit und des Gleichmuts bekommen.

Unser Motto wird dann immer sein:

Jesus, ich geb mich ganz Dir hin, sorge Du,
diese armen Menschen haben ja selber keine Ruh!



P.S.: Eine weitere Aufarbeitungsmöglichkeit wäre die
humorvolle Variante: jedes mal, wenn ein Schnösel um
die Ecke kommt, sagt man sich in Erinnerung an den
Film: täglich grüßt das Murmeltier. 😉😊
Heilwasser
Gratulation an den von mir bewunderten und hoch-geschätzten Herbert Kickl von der FPÖ.

Liebe Österreicher, Ihr könnt stolz auf ihn sein. Mir fällt im Moment kein anderer europäischer Politiker ein, der mit so viel Herzblut, Leidenschaft und Kampfgeist die Freiheit seines Volkes verteidigt.

Herbert Kickl (FPÖ) am 20. Januar 2022 im österreichischen Parlament:

"Die Einführung der Impfpflicht …More
Gratulation an den von mir bewunderten und hoch-geschätzten Herbert Kickl von der FPÖ.

Liebe Österreicher, Ihr könnt stolz auf ihn sein. Mir fällt im Moment kein anderer europäischer Politiker ein, der mit so viel Herzblut, Leidenschaft und Kampfgeist die Freiheit seines Volkes verteidigt.

Herbert Kickl (FPÖ) am 20. Januar 2022 im österreichischen Parlament:

"Die Einführung der Impfpflicht ist ein gigantischer Anschlag auf die Freiheit der Menschen in Österreich! Der Impfzwang ist ein Attentat auf die Menschenwürde der Bevölkerung.

Man kann sich für das Verhalten der Regierung und der Abgeordneten von ÖVP, Grüne, Neos und SPÖ einfach nur schämen.

Auch wenn die FPÖ bei der heutigen Parlamentsabstimmung in der Minderheit bleibt. Gemeinsam mit Euch werden wir die Impfpflicht auf jeden Fall zum Kippen bringen – unter Ausnützung des vorhandenen Verwaltungsapparates und durch demokratische Wahlen! Das versprechen wir Euch!"
Heilwasser
Ich habe eine Vermutung, wen Sie mit Kinkl meinen. 😉 Ich finde, er hat ein außergewöhnliches Talent (und bin auch seiner Meinung). Er ist ein Mann, den sich das Volk nur wünschen kann.
Heilwasser
[Weitergeleitet aus CoronaDatenanalyse]
[ Datei : ema-tagesreport-21-01-2022.pdf ]
Tagesreport schwerwiegender Nebenwirkungen der Covid-19-Impfungen

Ausführlicher Report der Nebenwirkungsmeldungen nach Covid-19-Impfungen. Quelle: EudraVigilance-Datenbank der Europäischen Arzneimittel-Agentur.

Datenstand 14.1.2022
Datenabzug 17.1.2022
Generierungsdatum 21.1.2022

Daten-Aktualisierungen…More
[Weitergeleitet aus CoronaDatenanalyse]
[ Datei : ema-tagesreport-21-01-2022.pdf ]
Tagesreport schwerwiegender Nebenwirkungen der Covid-19-Impfungen

Ausführlicher Report der Nebenwirkungsmeldungen nach Covid-19-Impfungen. Quelle: EudraVigilance-Datenbank der Europäischen Arzneimittel-Agentur.

Datenstand 14.1.2022
Datenabzug 17.1.2022
Generierungsdatum 21.1.2022

Daten-Aktualisierungen in dieser Version:

• Aktualisierung der EMA-Daten:
→ 1.387.759 Fälle (+33.259)
→ 21.266 Todesfälle (+294)
→ 440.393 schwerwiegende Nebenwirkungen (+12.488)

• Betroffene Kinder:
→ 20.410 Fälle (+1.064)
→ 109 Todesfälle (+6)
→ 8.604 schwerwiegende Nebenwirkungen (+368)

Der jeweils aktuelle Report:
impfnebenwirkungen.net/report.pdf

Die Daten des Europäischen Wirtschaftsraums als OnePager:
impfnebenwirkungen.net/onepager.pdf

Tabellen:
impfnebenwirkungen.net/ema/tabellen/

Impfrisiko-Rechner:
impfnebenwirkungen.net/rechner/impfrisiko.html

Rohdaten:
impfnebenwirkungen.net/ema/rohdaten/cases-and-reactions.7z

@AnalyseSterbedatenDeutschland