Clicks1.1K
de.news
5

Kardinal kritisiert Homo-Tageszeitung der italienischen Bischöfe

Die italienische Linksregierung, unterstützt von Franziskus, ist dabei, die Kritik an der Homosexuellen-Ideologie zu verbieten. Kardinal Camillo Ruini, 89, kritisierte dies in einer Videodiskussion mit dem italienischen Politiker Gaetano Quagliariello und Monsignore Nicola Bux (Video unten).

Für Ruini ist eine solche Gesetzgebung ein Beispiel für die "Diktatur des Relativismus", die sich in "Absolutismus" verwandelt und die keine Vergehen, sondern Ideen trifft. Für ihn ist es lächerlich, dass die Aufrechterhaltung des Unterschieds zwischen Männern und Frauen zu einem Verbrechen gemacht wird.

Laut Ruini hat sich die italienische Bischofskonferenz rechtzeitig und klar gegen den schwulen Totalitarismus ausgesprochen [als ob Reden genug wäre], aber "die katholischen Zeitungen" seien nach wie vor "ziemlich zweideutig".

Es gibt nur eine katholische Tageszeitung in Italien, die den Bischöfen gehörende Tageszeitung Avvenire, die sich seit Jahren wie das Mitteilungsblatt von Sodom und Gomorrha verhält.

#newsHvogpaychi

Goldfisch
Nachdem Bergoglio ja meines Erachtens "der Handlanger von Satan" ist, ist es vermutlich auch seine Aufgabe, die Sünde ständig als gutheißend zu offerieren. Sich nie dagegen zu stellen und nur zu schauen, daß recht oft von Homosexualität gesprochen wird. Denn je öfter man etwas hört, desto schneller prägt sich das in das Gedächtnis und man ist davon eingenommen. Viele ziellose Menschen werden …More
Nachdem Bergoglio ja meines Erachtens "der Handlanger von Satan" ist, ist es vermutlich auch seine Aufgabe, die Sünde ständig als gutheißend zu offerieren. Sich nie dagegen zu stellen und nur zu schauen, daß recht oft von Homosexualität gesprochen wird. Denn je öfter man etwas hört, desto schneller prägt sich das in das Gedächtnis und man ist davon eingenommen. Viele ziellose Menschen werden somit negativ "programmiert", und .... das Elend ist unausweichlich!
Pater Jonas
Bergoglio als Antipapst darf gerne kritisieren und verbieten wenn ihm dies spass macht denn einem Freimaurer ist kein Kleriker zu Gehorsam verpflichtet
Goldfisch
... das sage man mal einem Kleriker!!! .... ich hab's getan, oh... man hat mir gesagt, daß ich mich da versündigen würde, mit solchen Behauptungen .... ich habe nur geantwortet ... " ..solange der redet und genau das Gegenteil davon tut .... seine Mitbrüder wie den letzten Dreck behandelt .... keine klaren Grenzen aufzeigt, ist das für mich kein Papst, sondern Handlanger von Satan. - Man hat mir …More
... das sage man mal einem Kleriker!!! .... ich hab's getan, oh... man hat mir gesagt, daß ich mich da versündigen würde, mit solchen Behauptungen .... ich habe nur geantwortet ... " ..solange der redet und genau das Gegenteil davon tut .... seine Mitbrüder wie den letzten Dreck behandelt .... keine klaren Grenzen aufzeigt, ist das für mich kein Papst, sondern Handlanger von Satan. - Man hat mir zur Beichte geraten! - Das zum Thema Bergoglio!!!
Pater Jonas
Wenn Sie die Wahrheit sprechen, was müssen Sie beichten? Jener Kleriker ist in der Schuld nicht sie.... Haben Sie heute wieder Ihren Seelenfrieden gefunden? Ich weiss das Thema Bergoglio ist Brandheiss, denn die meisten wollen dieselbe Wahrheit nicht hören. Gerne werde ich für Sie im Hl Messopfer beten, im alten Ritus!