Der Benedikt-Supergau: es gab kein Kirchenrecht (2.1 von 5)

Kein Kirchenrecht oder anything goes?

Bei der Lektüre der Einlassungen von Benedikt XVI. platz wohl jedem der Kragen, der noch ein wenig moralisches Empfinden in sich trägt, allerdings an einer anderen Stelle je nach Temperament und der persönlichen Gewichtung der Prinzipien. Beim DSDZ (dem Schreiben dieser Zeilen) war es der Punkt, wo der Papa emeritus behauptet, dass es währen seiner Amtszeit als Erzbischof von München 1977 – 1982 es kein geltendes Kirchenrecht gegeben habe. Lesen wir uns seine eigenen Worte (ipssisima verba) durch,[1] denn es ist kaum zu glauben:

[...]

Lesen Sie weiter unter: Der Benedikt-Supergau: es gab kein Kirchenrecht (2.1 von 5)
Aquila
👎 🌚 😂