Die Bärin
Die Orientierung, Herr Erzbischof Dr. Heße, sollte stets Richtung Himmel sein! Alles, was davon wegführt, gehört im Beichtstuhl als Sünde bekannt!
jean pierre aussant
Stefan Heße hätte meinen offenen Brief lesen müssen: Offener Brief eines Franzosen an den Bischof Hamburgs, Stefan Heße
St.Athanasius
Verstecken muss man sich nicht. Aber man kann diese Sünde ja öffentlich vor der Gemeinde bekennen.
Boni
Er beruft sich lediglich auf sein "Dafürhalten". Irrelevant.
HedwigvonSchlesien
Hat Jesus das so gelehrt wie es Herr Bischoff verlautbart ? NEIN , Mietlinge sind es, welche die Reinheit und Keuschheit des heiligen Evangeliums veruntreuen und entstellen. Herr, erbarme Dich ihrer und führe sie in Dein Licht der Wahrheit und des Lebens ! Amen.
Lisi Sterndorfer
Ist eine bischöfliche Schleimspur eigentlich toxisch?
Mk 16,16
Ja, auf jeden Fall.
Stelzer
DARF ICH MEINEN LIEBLINGSSPRUCH DAZUFÜGEN
Man fühlt sich an ein dem Heiligen Johannes Chrysostomos zugeschriebenes Zitat erinnert: „Die Wege der Hölle sind mit den Schädeln von Bischöfen gepflastert.“