Papst unterzeichnet neue Enzyklika in Assisi unter Ausschluss der Öffentlichkeit (www.domradio.de)

Papst unterzeichnet neue Enzyklika in Assisi unter Ausschluss der Öffentlichkeit Papst Franziskus wird seine neue Enzyklika am 3. Oktober an einem besonderen Ort unterzeichnen: nicht in Rom, sondern …
CollarUri
Glückwunsch lieber @Kirchenfahrter Archangelus für den treffenden azurblauen Schluss.
Siamo tutti frutti fratelli.
Kirchfahrter Archangelus
Herzlichen Dank!
a.t.m
Dieser einst wahrlich katholische Ort wird immer mehr zum Inbegriff des antikatholischen innerkirchlichen satanischen Wütens der Nach VK II Religionsgemeinschaft welche vom Himmel als "AFTERKIRCHE" angekündigt wurde. Siehe eben Assisi-Sakrileg Oktober 1986. Ein Sacco di Roma 2.0 scheint sicher ! und Hymnus an die Gottheit Olokun

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Maximilian Schmitt
Igitt, wie langweilig!
Erich Foltyn
so ein Vertrauen an die Öffentlichkeit habe ich nicht. Diese wird niemand retten, sondern sie will immer alles verderben. Das ist weltweit abgemachte Sache und z.B. Homo wird weltweit wasserdicht gemacht als Begründung für eine Weltdiktatur. Gerettet wird nur der, der nicht auf die Welt kommt
Anno
Wahrscheinlich wieder so ein geistloses Blabla.
Vermutlich sollen wir wieder unsere "Herzen schlagen lassen" oder ähnlich banales.
Erich Foltyn
wenn er alles geheim hält, sucht er wenigstens nicht den billigen Erfolg
Anno
@Erich Foltyn
Er verhält sich nur coronakonform. Für den billigen Erfolg tut er doch alles.
Hat ihn ja auch weit gebracht.😊
Kirchfahrter Archangelus
@Erich Foltyn Ja, alles ist so geheim, dass willfährige kirchliche Medien schon mal eine Vorschau bekommen, „Teaser“ (de.wikipedia.org/wiki/Teaser ) im PR-Jargon genannt... 😉