00:28
Tesa
51.5K

Wie man einen Felsen entzweiht

Und was ist mit dem Felsen Petri geschehen?
Kreidfeuer
Je mehr sie leidet, desto mächtiger und gewaltiger, für jeden unübersehbar, wird sie zutage treten. Das ewige Rom - die Tradition - lebt und kann nicht sterben. Deus vult!
Petros Patrikios
Wunderbar gesagt @mir vsem! I duchovy twojemu. An der Kirche ist nur zerstörbar, was zerstört werden kann. Dem Felsen Petri gilt die Verheißung des Erlösers: Die Pforten der Hölle werden ihn nicht überwinden. ( etwas frei gesagt)
Mir vsjem
Nach wie vor steht er da - DER FELSEN PETRI:
unerschütterlich, unbeweglich, unveränderlich, unbeugsam!
Doch die Konzilshörigen sprechen von "zerbrochen", "zerstört", "zerbröckelt" und widersprechen so dem ewigen WORT Unseres HERRN: "Und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen."
Der Felsen Petri, die Kirche wird niemals überwältigt, zerstört werden!
alfredus
Der Felsen Petri ist deshalb zerbrochen, weil man seinen festen Grund der selbst Fels ist, zerstört hat ... ! Steter Tropfen höhlt den Stein, so kann Wasser einen Felsen unterspülen und zum Einsturz bringen. Genau so ist es mit einem festen Glauben, wenn immer wieder Halbwahrheiten verkündet werden, am Glauben experimentiert wird und keine Lehrtätigkeit erfolgt, versiegt auch ein fester Glaube, …More
Der Felsen Petri ist deshalb zerbrochen, weil man seinen festen Grund der selbst Fels ist, zerstört hat ... ! Steter Tropfen höhlt den Stein, so kann Wasser einen Felsen unterspülen und zum Einsturz bringen. Genau so ist es mit einem festen Glauben, wenn immer wieder Halbwahrheiten verkündet werden, am Glauben experimentiert wird und keine Lehrtätigkeit erfolgt, versiegt auch ein fester Glaube, oder es bleiben vielleicht noch einige Fragmente. Diese Gefahr ist schon Realität und wird sich in der Zukunft noch weiter verschärfen.
Sancta
Der Felsen Petri ist zerbröckelt