Clicks3.1K
marcel93
1
CH - CHUR (GR) Ref. Stadtkirche St. Martin. Geläute der evangelisch reformierten Stadtkirche St. Martin in Chur, Kanton Graubünden mit allen 5 Glocken as° c' es' as' c'' Martinsglocke as° 4931 kg, …More
CH - CHUR (GR) Ref. Stadtkirche St. Martin.

Geläute der evangelisch reformierten Stadtkirche St. Martin in Chur, Kanton Graubünden mit allen 5 Glocken

as° c' es' as' c''

Martinsglocke as°
4931 kg, 197 cm
"Heilig, heilig, heilig ist der Herr!

Was unten tief der Erdensohne
Das wechselnde Verhängnis bringt,
Das schlägt an die metallene Krone,
Die es erbaulich weiterklingt."

Mittagsglocke c'
2627 kg, 156 cm
"Ehre sei Gott in der Höhe!

Sollst eine Stimmung sein von oben
Wie der Gestirne helle Schar,
Die ihren Schöpfer wandelnd loben
Und führen das bekränzte Jahr."

Toten- oder Begräbnisglocke es'
1475 kg, 131 cm
"Selig sind die Toten, die im Herrn sterben.

Von dem Dome schwer und bang,
Tönt die Glocke Grabgesang.
Ernst begleiten ihre Trauerschläge,
Einen Wanderer auf dem letzten Wege."

Kleine Glocke as'
624 kg, 99cm
"Herr Gott, du bist unsere Zuflucht für und für!

Nur ewigen und ernsten Dingen
Sei ihr metallener Mund geweiht
Und stündlich mit dem schnellen Schwingen
Berühr im Fluge sie die Zeit."

Kleinste Glocke c''
364 kg, 78 cm
"Gott ist getreu!

Und wie der Klang im Ohr vergehet.
Der mächtig tönend ihr entschallt,
So lehre sie, das nichts bestehet,
Das alles Irdische verhallt."

Alle Glocken wurden 1898 von den Gebrüdern Theus in Felsberg gegossen.

Mächtiges harmonisches As-Dur-Geläut der wohl bedeutendsten Giesserei des Kantons Graubünden. Die Gebrüder Theus nahmen nach 1870 den zwischenzeitlich aufgegebenen Betrieb ihres Vorfahrs wieder auf und gossen für den Kanton zahlreiche Gesamtgeläute. Für den üppigen Schmuck der grossen Glocke sammelten die Giesser viele unterschiedliche Ziermodel zusammen. (Quelle: Schweizer Radio DRS).

Die grosse Glocke, ist wohl die schwerste Glocke des Kantons, aber nicht die tontiefste Glocke. Ausserdem ist sie die grösste Glocke, die von den Gebüdern Theus gegossen worden ist, wie auch das gesamte Geläut. Die tontiefste Glocke ist die Grosse Friedensglocke im Kloster Disentis. Nach Disentis, Sumvitg und Davos ist dieses Geläut das 4. schwerste des Kantons.

Meinen besonderen Dank geht an disentis1993 für die Organisation des gelungenen Abends und für das Geburtstagsgeschenk. Ebenso möchte ich mich beim freundlichen und unkomplizierten Mesmer bedanken für's hinauflassen von disentis93, frauenfelder82 und mir in den Turm. Nicht vergessen möchte ich auch einen von mir sehr geschätzten Glockenfreund für die Detailinformationen zu den Glocken und zu den Giessern, "Vergelts Gott"! ;)

Aufnahme vom 1. Oktober 2011
elisabethvonthüringen
Originell: Stört Glockenläuten beim Bibellesen?

Es gibt so manche Klage gegen das Läuten von Kirchen-
glocken. Doch kürz-
lich musste sich ein Gericht in Baden-Württemberg mit der Unterlassungsklage eines Mannes be-
schäftigen, der sich mit einer originellen Begründung wegen das Läutens morgens um 6 Uhr beschwerte. Er fühle sich als "gläubiger Christ" durch das kurze Morgenläuten beim Bibellese…
More
Originell: Stört Glockenläuten beim Bibellesen?

Es gibt so manche Klage gegen das Läuten von Kirchen-
glocken. Doch kürz-
lich musste sich ein Gericht in Baden-Württemberg mit der Unterlassungsklage eines Mannes be-
schäftigen, der sich mit einer originellen Begründung wegen das Läutens morgens um 6 Uhr beschwerte. Er fühle sich als "gläubiger Christ" durch das kurze Morgenläuten beim Bibellesen gestört. Außerdem enthalte der Brauch des Glockenläutens auch heidnische Elemente zur Vertreibung böser Geister, fand er.
Der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim sah das gottlob anders. Man stimmte der beklagten evangelischen Kirchen-
gemeinde zu, die im Morgenläuten einen lange gepflegten Brauch sieht. Das Läuten sei "angemessen und allgemein akzeptiert", erklärte das Gericht und wies die Klage des frommen Christen ab. Wegen der Kürze des Läutens bleibe ihm noch genügend Zeit zur Bibellesung und zur Meditation, fügte es hinzu. -- Erstaunlich! Mit solch einem klaren Urteil rechnet man heutzutage schon fast nicht mehr...

- Zeitungsartikel darüber >> BITTE KLICKEN !
- Internetseite von Glockengegnern >> BITTE KLICKEN !
- Mitbloggerin gab den Hinweis >> BITTE KLICKEN !