Clicks2.1K
de.news
17

Vatikan: Christian Wulff auf Werbetour für Suizidalen Weg

Franziskus - der Ende September keine Zeit für den Heldenkardinal Joseph Zen (88) hatte - nahm sich am Freitag Zeit, um den ehemaligen deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff zu empfangen.

Nach dem Treffen sagte Wulff, ein formeller "Katholik", er habe "für den Synodalen Weg werben" wollen. Wulff beehrte Franziskus mit einem Faksimile des Bildes „Der Flüchtling“ von Felix Nussbaum. "Flüchtling" ist ein Codewort, um die von den Oligarchen gewollte illegale Einwanderung in ein besseres Licht zu rücken.

Als Geschiedener, der sich bei einer protestantischen Zeremonie in einer "katholischen" Kirche einer anderen Frau versprach, ist Wulff ein idealer Botschafter für den Suizidalen Weg.

Bild: Vatican media, #newsQmuuozltan

Escorial
Dann soll er doch den Bergo strangulieren, damit begeht Bergoglio keine Sünde und Wulf hat seinen Mord begangen. Dann erfreut sich das Hirn des Suizidwerbers mit einem Blutrausch...vielleicht schaut der Dackel zu viele Krimis an...?
Goldfisch
Wenn der Sünder ruft, ist Bergoglio zur Stelle. Ruft ein Rufer Gottes etwas, ist er wie immer: verhindert und das sogar - ohne laut zu werden - stillschweigend, als würd es ihn gar nicht mehr (leider doch! 😭) geben!
CollarUri
„Wenn der Sünder ruft“ - lies selbstverständlich: der unbussfertige.
Magee
Zwei Bruchpiloten unter sich. 🤭
Goldfisch
das ist aber sehr milde ausgedrückt!
alfredus
Warum hast du Thomas More nicht doppelzüngig wie die Jesuiten gesprochen, ich bin doch auch Jesuit und rede " gespalten " ! Christian Wulff als Botschafter der Ungläubigen, ist der perfekte Gesprächspartner für Franziskus ! So Menschen braucht der Bischof von Rom um sich herum, da braucht er sich nicht verstellen und auch nicht versuchen etwas katholisches zu sagen. Bei Christian Wulff braucht …More
Warum hast du Thomas More nicht doppelzüngig wie die Jesuiten gesprochen, ich bin doch auch Jesuit und rede " gespalten " ! Christian Wulff als Botschafter der Ungläubigen, ist der perfekte Gesprächspartner für Franziskus ! So Menschen braucht der Bischof von Rom um sich herum, da braucht er sich nicht verstellen und auch nicht versuchen etwas katholisches zu sagen. Bei Christian Wulff braucht Franziskus nur zuhören und ab und zu mit dem Kopf nicken, denn sie schwimmen auf der gleichen Welle und sind sich gerade bei unchristlichen Themen einig !
Tina 13
Wulff, ein gruseliger Zeitgenosse, er hat jeden einzelnen Christen in Deutschland beleidigt und ganz besonders die Gottesmutter, er ist einer der schlimmsten Götzendiener in einem hohen Amt gewesen, und ein Gegner des Sohnes Gottes Jesus Christus ! Meidet ihn und alles was er verkündet. Lernt jederzeit bei den Mächtigen einen Exorzismus beten zu können. 🙏

Lieber Gott Gerechtigkeit 🙏 mögen die …More
Wulff, ein gruseliger Zeitgenosse, er hat jeden einzelnen Christen in Deutschland beleidigt und ganz besonders die Gottesmutter, er ist einer der schlimmsten Götzendiener in einem hohen Amt gewesen, und ein Gegner des Sohnes Gottes Jesus Christus ! Meidet ihn und alles was er verkündet. Lernt jederzeit bei den Mächtigen einen Exorzismus beten zu können. 🙏

Lieber Gott Gerechtigkeit 🙏 mögen die Menschen die falsche Schlange in den Worten der Mächtigen und ihre toten kalten Augen erkennen, verkauft haben die Mächtigen ihre Seele Satan um ein wenig Macht, aber ihre Tage sind gezählt.

Möge Dein Göttlicher Sohn Jesus Christus der Erlöser der Welt bald kommen 🙏🌹
nujaas Nachschlag
Papst Benedikt hat ihm die Kommunion gespendet.
Goldfisch
... deshalb verstehen sich die beiden vermutlich so gut und wieder bewahrheitet sich das Sprichwort: Zeige mir mit wem du dich abgibst und ich sage dir ....!
kyriake
Wulff hat damals in Freiburg Papst Benedikt öffentlich brüskiert, und verlangte, dass Geschiedene endlich kirchlich heiraten können. Nachdem PF das ja inzwischen per Fußnotentaktik abgesegnet hat, scheinen die beiden best friends zu sein!

Ich nehme PF seine Suizidalwegkritik jedenfalls nicht ab! Im Grunde ist der Synodenirrsinn auf seinem Mist gewachsen!
nujaas Nachschlag
Als hätte es diesen Mist in reichlichen Mengen nicht längst vorher gegeben.
Mk 16,16
Den Wulff hätte ich eiskalt abserviert bei dessen unverschämtem Empfang in Deutschland. Aber Papst Benedikt hatte nichts Besseres verdient, anstatt dem "Katholiken" Wulff öffentlich eine Predigt zu halten und ihm die Wahrheit zu sagen, was die Aufgabe des Papstes ist, hat er lieber den großen Diplomaten gespielt. Das hat niemandem etwas genutzt! Die Wahrheit ist jedenfalls dabei auf der Strecke …More
Den Wulff hätte ich eiskalt abserviert bei dessen unverschämtem Empfang in Deutschland. Aber Papst Benedikt hatte nichts Besseres verdient, anstatt dem "Katholiken" Wulff öffentlich eine Predigt zu halten und ihm die Wahrheit zu sagen, was die Aufgabe des Papstes ist, hat er lieber den großen Diplomaten gespielt. Das hat niemandem etwas genutzt! Die Wahrheit ist jedenfalls dabei auf der Strecke geblieben. PB hat sich schäbig der Welt angebiedert.
kyriake
So kann man es nicht sehen. Papst Benedikt hat stets die Lehre der Kirche verkündigt und verteidigt. Er hätte nie zugelassen, dass WVGs die Hl. Kommunion empfangen!
nujaas Nachschlag
Wulff ist ein WVG und Papst Benedikt hat ihm die Kommunion gespendet.
Goldfisch
Ich weiß nicht, ob es gut gewesen wäre, sich in aller Öffentlichkeit mit einem Wulff in eine Diskussion einzulassen. Eine Kommunionverweigerung wäre sicher ein ganz besonderer Anlaß zur "Diskriminierung" seinerseits gewesen ... nur, wenn alles so schnell geht, weil eben viele Menschen anstehen, kann es leicht sein, daß man da auf der Leitung steht und sich nachher erst sagt ...: "genau, dem …More
Ich weiß nicht, ob es gut gewesen wäre, sich in aller Öffentlichkeit mit einem Wulff in eine Diskussion einzulassen. Eine Kommunionverweigerung wäre sicher ein ganz besonderer Anlaß zur "Diskriminierung" seinerseits gewesen ... nur, wenn alles so schnell geht, weil eben viele Menschen anstehen, kann es leicht sein, daß man da auf der Leitung steht und sich nachher erst sagt ...: "genau, dem wollte ich das eigentlich nicht geben...!" Mir geht es halt manchmal so, und ich bin sicher jünger als Benedikt ... und hab oft nur wenige vor mir! Abhaken unter: menschliches Versagen!
Mk 16,16
Da gibt es eigentlich nichts zu diskutieren. PB hätte Wulff nur die Wahrheit sagen müssen in aller Öffentlichkeit. Das wäre die ideale Gelegenheit gewesen um den idiotischen Lügen der Welt eine Abfuhr zu erteilen. Jeder Papst ist ja auch immer Staatsoberhaupt und deshalb zu einer gewissen Diplomatie gezwungen. Aber trotzdem ist der Papst zuerst und alleine Gott verpflichtet und nicht der …More
Da gibt es eigentlich nichts zu diskutieren. PB hätte Wulff nur die Wahrheit sagen müssen in aller Öffentlichkeit. Das wäre die ideale Gelegenheit gewesen um den idiotischen Lügen der Welt eine Abfuhr zu erteilen. Jeder Papst ist ja auch immer Staatsoberhaupt und deshalb zu einer gewissen Diplomatie gezwungen. Aber trotzdem ist der Papst zuerst und alleine Gott verpflichtet und nicht der Diplomatie. Der ganze Ökumenismus hat der Kirche und den Gläubigen nur geschadet. Diesen Kurs hat Benedikt leider mitgetragen, das war einfach nur eine Riesendummheit.
Katholik25
Aha, einen Wulff kann er empfangen aber den Kardinal Zen nicht