Nicky41
15
Gute Entscheidung....eine solche Partei kann man nur verlassen, wenn man gescheit ist.

Meuthen legt AfD-Vorsitz nieder und verlässt die Partei

Home Politik Deutschland AfD Alternative für Deutschland:Meuthen legt AfD-Vorsitz nieder und verlässt die Partei 28. Januar 2022, 14:44 Uhr Leseze…
Stelzer
Das ist folgerichtig. Meuthen hat Intelligenz aber nicht genug Charakter. Vielleicht geht er jetzt zur CDU die kann auch nur schlau reden und dann umfallen wie die FDP
Nicky41
Ach @Heilwasser ich laufe doch Herrn Meuthen nicht nach. Aber verwunderlich dass du mit diesem Wissen hier seit Jahren dennoch die AfD bewirbst. Tss.
alfredus
Meuthen wollte die AfD den anderen etablierten Parteien angleichen und der AfD somit den Biss nehmen ... ! Diese bodenständige Partei ist die Einzige die sich für ein starkes Deutschland einsetzt ! Die anderen Parteien faseln von einem Europa mit offenen Grenzen und Familien-Zuzug. Wenn einer wie Meuthen, keine Mehrheit hinter sich hat, dann muss er gehen und das ist dann gut so.
Nicky41
"Gerade jetzt finden immer mehr gläubige Menschen zur AfD"

Das halte ich für ein Gerücht.
Nicky41
"Er wird ein paar gute Leute mitziehen. Da sind einige gemäßigte, die gut zur neuen CDU passen."

Ich könnte ihn mir bei der CDU auch durchaus vorstellen.
Dixit Dominus
Was ist an dieser CDU neu, die paar ausgetauschten Gesichter? Unter neu stelle ich mir etwas anderes vor, und schon gar nicht den Blackrock-Platzhalter Merz.
CrimsonKing
Die CDU wird ihn kaum aufnehmen. Seine politische Karriere ist vorbei.
Nicky41
Er wolle sich auch in Zukunft politisch betätigen, sagte er nach ARD-Informationen, es gebe bereits Gespräche.
alfredus
Gute Entscheidung ... ? Wenn man keine Mehrheiten hinter sich hat, sollte man gehen, das gilt auch für Meuthen ! Wenn man der Partei den Biss nimmt, kann man gleich zur CDU/CSU gehen ! Das ist doch das Problem bei den etablierten Parteien, ihre Parteiprogramme sind bis auf die versetzten Kommas, fast identisch. Natürlich könnte die AfD etwas moderater sein und weniger streiten, aber sie ist und …More
Gute Entscheidung ... ? Wenn man keine Mehrheiten hinter sich hat, sollte man gehen, das gilt auch für Meuthen ! Wenn man der Partei den Biss nimmt, kann man gleich zur CDU/CSU gehen ! Das ist doch das Problem bei den etablierten Parteien, ihre Parteiprogramme sind bis auf die versetzten Kommas, fast identisch. Natürlich könnte die AfD etwas moderater sein und weniger streiten, aber sie ist und bleibt die einzige Alternative zu den anderen Parteien und wird deshalb so stark von diesen bekämpft !
Nicky41
Die AfD ist keine Alternative. Hätte vielleicht ganz zu Beginn mal eine werden können. Ich würde sagen sie hat es vermasselt.
alfredus
@Mark Meier Kirchenaustritte ... ? Das habe ich noch nie gehört, ist aber auch nicht typisch für die AfD, im Gegenteil, das ist die einige Partei, die sich für die Familie, Heimat und Vaterland einsetzt ! Alle anderen Parteien faseln von Europa und den offenen Grenzen.
Nicky41
Nur nicht aus religiösen Gründen.
Klaus Heid
War er die letzten Jahre dann nicht gescheit??
Nicky41
Er hatte halt Hoffnung die AfD auf den richtigen Weg zu bringen. "Als Parteichef sei er mit seinem Einsatz für einen anderen Weg gescheitert. Teile der AfD stünden "nicht auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung" und er sehe "ganz klar totalitäre Anklänge". In der Corona-Politik habe die AfD etwas Sektenartiges entwickelt. Er sehe für sie eine Zukunft allenfalls noch als …More
Er hatte halt Hoffnung die AfD auf den richtigen Weg zu bringen. "Als Parteichef sei er mit seinem Einsatz für einen anderen Weg gescheitert. Teile der AfD stünden "nicht auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung" und er sehe "ganz klar totalitäre Anklänge". In der Corona-Politik habe die AfD etwas Sektenartiges entwickelt. Er sehe für sie eine Zukunft allenfalls noch als ostdeutsche Regionalpartei."
Silesius1
Man kann AfD als Alternative gegen Rot-Grüne Taliban Regierung wählen, aber es ist keine demokratische Partei und schon gar nicht eine christliche Patrei.