Tina 13
4692
Der Bundeskanzler ist ein Lügner, sagt der Panorama-Journalist Oliver Schröm und bezieht sich dabei auf die Aussage des früheren Geschäftsführers von Warburg-Invest vor Gericht. Dieser hatte …More
Der Bundeskanzler ist ein Lügner, sagt der Panorama-Journalist Oliver Schröm und bezieht sich dabei auf die Aussage des früheren Geschäftsführers von Warburg-Invest vor Gericht. Dieser hatte eingeräumt, dass der Aufsichtsratsvorsitzende der Warburg-Bank, Christian Olearius in alle Details zum Cum-Ex-Steuerbetrug eingeweiht war. Und Olearius wiederum hatte ein Gespräch mit dem damaligen Ersten Bürgermeister Scholz, das wahrscheinlich dazu führte, dass das Hamburger Finanzamt plötzlich auf die Rückforderung von 47 Millionen Euro verzichtete - zu Lasten des Steuerzahlers.

Scholz hatte zunächst vor dem Untersuchungsausschuss bestritten, dass es das Gespräch gab und behauptete später, er könne sich nicht mehr an den Inhalt erinnern. Aber nicht nur dazu wollte er nichts sagen: Er verschwieg auch, dass die Staatsanwaltschaft gegen ihn wegen des Verdachts auf Untreue ermittelte.

Das ganze ist ein Skandal erster Güte und eigentlich müsste Scholz umgehend zurücktreten. Vermutlich hat er aber eines besonders gut von seiner Lehrmeisterin Merkel gelernt: Wie man auf einem Stuhl kleben bleibt, auf den man nicht gehört.

(Facebook)
Klaus Heid
Der wird immer wieder Lügen
Sunamis 49
nur wer am besten lügen
kann
kommt an die macht
Gottfried von Globenstein
UN 12/2021 - - Probeheft kostenlos bestellen.