...und mit geneigtem Haupt...

Er war beim 70-Jahre-Jubiläum des Heimkehrerkreuzes auf der Schleinitz erstmals zu sehen, der „Christus mit geneigtem Haupt“, ein Motiv, das mit Feuer in die Flanke des Berges über dem Lienzer …More
Er war beim 70-Jahre-Jubiläum des Heimkehrerkreuzes auf der Schleinitz erstmals zu sehen, der „Christus mit geneigtem Haupt“, ein Motiv, das mit Feuer in die Flanke des Berges über dem Lienzer Talboden „gezeichnet“ wurde. Nicht nur bei diesem besonders aufwändigen Gemälde aus Bergfeuern, auch bei Pax-Zeichen und Kreuzen wie sie zu Herzjesu auf den Gipfeln des Bezirkes zu sehen sind, verblüfft den Betrachter im Tal immer wieder die geometrische Präzision, mit der im unwegsamen Gelände Dutzende Feuer platziert werden.
elisabethvonthüringen
Tödlich verunglückt: Trauer um zwei Seelsorger
vor 6 Minuten in Österreich, keine Lesermeinung
Heiligenkreuzer Zistzerzienser Stigler verunglückte bei Bergwanderung in den Dolomiten - Innsbrucker Militärpfarrer Schiestl nach Motorradunfall im Beisein von Bischöfen beigesetzt
Bibiana
Ist das schön!

Bringt das auch das Österreichische Fernsehen? Sollte man tun.
Elista
Wunderbar!
Danke allen, sie so viel Mühe aufgebracht haben, dieses Christusbild in unwegsamem Gelände vorzubereiten und mit Kerzen zu erleuchten
🔥🕯🌹🙏🌹🕯🔥
Tina 13
🙏🙏🙏🌹🌹🌹
elisabethvonthüringen
Ein Gemälde aus Bergfeuern entsteht durch „Malen nach Zahlen“ im freien Gelände. www.dolomitenstadt.at/…/wie-kommt-ein-c…