04:36
Sonia Chrisye
17850
DANKGEBET UND LOBPREIS AM CHRISTKÖNIG - FESTTAG 🔗 You Tube HERR, ICH BIN DEIN EIGENTUM Beschreibung 🌿❤️📿 🙏 HERR , ICH BIN DEIN Eigentum 🙏📿❤️🌿 Choral arrangiert für Chor & Orchester von …More
DANKGEBET UND LOBPREIS AM CHRISTKÖNIG - FESTTAG

🔗 You Tube
HERR, ICH BIN DEIN EIGENTUM

Beschreibung

🌿❤️📿 🙏 HERR , ICH BIN DEIN Eigentum 🙏📿❤️🌿
Choral arrangiert für Chor & Orchester von Joachim Mayer - 16. Juni 2017

Text: Balthasar Münter, 1774

bearb.: Innsbruck (1946)

Strophe 3:
Georg Thurmair (1963)


Melodie: Dresden 1694
von Johannes Rosenmüller (1655)

Dresden (1694)

Ausführende:
Orchester Zirl in Österreich 🇦🇹 (Landesmusikschule Zirl, Musikverein Zirl), Livemitschnitt vom 20. Mai 2017,
CHORLEITER 1998 BIS 2020

Lyric

1. Herr, ich bin dein Eigentum
dein ist ja mein Leben
Mir zum Heil und dir zum Ruhm
hast du mir´s gegeben.
Väterlich führst du mich
auf des Lebens Wegen
meinem Ziel entgegen.

2. Bald kommst du mit großer Kraft
zum Gericht auf Erden,
denn ich soll zur Rechenschaft
dargestellet werden
Deine Gericht schonet nicht
Richter aller Welten
denn du willst vergelten

3. Lehre mich gewissenhaft
meine Tage zählen
jeden Tag zur Rechenschaft
mich mit Vorsicht wählen
Gib daß ich ernstlich mich
jeden Tag, auch heute
auf sie vorbereitet.

4. Gib auch, dass ich wachend sei
Herr, an deinem Tage,
und das Licht der Gnaden treu
durch mein Leben trage.
Dass ich dann fröhlich kann
dir am End der Zeiten
Herr, entgegenschreiten.

5. Deine Treue wanket nicht
du wirst mein gedenken,
wirst mein Herz in deinem Licht
durch die Zeit hin lenken.
So weiß ich, du hast mich
in die Hand geschrieben
ewig mich zu lieben.
Theresia Katharina
Jesus Christus, Sohn Gottes, ist der Messias und hatte alle Voraussetzungen erfüllt
Das makellose Lamm ist aber unser Herr Jesus Christus, der sein Leben für uns auf Golgotha hingegeben hat. Seit seinem Tod am Kreuz nimmt Gottvater keine Tieropfer zur Entsündigung mehr an. So blieb seit diesem Zeitpunkt das Wunder des Roten Fadens aus (Zeichen für die Entsündigung) - 40 Jahre lang- bis der …More
Jesus Christus, Sohn Gottes, ist der Messias und hatte alle Voraussetzungen erfüllt
Das makellose Lamm ist aber unser Herr Jesus Christus, der sein Leben für uns auf Golgotha hingegeben hat. Seit seinem Tod am Kreuz nimmt Gottvater keine Tieropfer zur Entsündigung mehr an. So blieb seit diesem Zeitpunkt das Wunder des Roten Fadens aus (Zeichen für die Entsündigung) - 40 Jahre lang- bis der römische Cäsar Titus den Tempel des Herodes zu Jerusalem zerstören ließ und die Juden in alle Welt zerstreut wurden.
Theresia Katharina
Beim Konzil von Ephesus 431 wurde das 1.Mariendogma verkündet: Maria ist die Gottesgebärerin. Daraus resultiert die volkstümliche Bezeichnung Gottesmutter.
Unterstellungen,
sie sei Teil der göttlichen Trinität kamen dann von den Mohammedanern, um diese als lächerlich darzustellen und später von den protestantischen Reformatoren, um ihre Stellung zu schwächen.More
Beim Konzil von Ephesus 431 wurde das 1.Mariendogma verkündet: Maria ist die Gottesgebärerin. Daraus resultiert die volkstümliche Bezeichnung Gottesmutter.

Unterstellungen,
sie sei Teil der göttlichen Trinität kamen dann von den Mohammedanern, um diese als lächerlich darzustellen und später von den protestantischen Reformatoren, um ihre Stellung zu schwächen.
Sonia Chrisye
@Theresia Katharina Heute ist der 20. November, nicht der 7. Oktober.
Will man von Jesus ablenken?
ER ALLEIN hat uns erlöst, in dem ER uns erkaufte mit seinem teuren kostbaren Blut.
ER IST DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN. AMEN!
Dieser Tag gehört im kath. Kirchenjahr, - und ebenso zum Abschluss des kath. Kirchenjahres unserem Herrn Jesus Christus.
Das Fest der allerseligsten Jungfrau Maria …More
@Theresia Katharina Heute ist der 20. November, nicht der 7. Oktober.
Will man von Jesus ablenken?
ER ALLEIN hat uns erlöst, in dem ER uns erkaufte mit seinem teuren kostbaren Blut.
ER IST DER WEG, DIE WAHRHEIT UND DAS LEBEN. AMEN!
Dieser Tag gehört im kath. Kirchenjahr, - und ebenso zum Abschluss des kath. Kirchenjahres unserem Herrn Jesus Christus.

Das Fest der allerseligsten Jungfrau Maria vom Rosenkranz (Festum Beatae Mariae Virginis a Rosario)[1], kurz Rosenkranzfest genannt, wird in der Liturgie der katholischen Kirche am 7. Oktober gefeiert.
Theresia Katharina
Freilich, aber die Rosenkranzkönigin wird das ganze Jahr verehrt, nicht nur am 7.Oktober. Beim Gebet zur Rosenkranzkönigin habe ich auch die Tagesliturgie vom Sonntag eingestellt. Das ist keine Schmälerung unseres Herrn Jesus Christus. Ich habe das Dankgebet und Lopreis zum Christkönigstag auch beim Gebet zur Rosenkranzkönigin verlinkt.
Theresia Katharina
Sobald der Turm Babylons abgeräumt ist, werden die Vereinten Herzen Herzen Jesu und Mariens, das Heiligste Herz Jesu und das Unbefleckte Herz Mariens glanzvoll herrschen, besonders über Deutschland.
One more comment from Theresia Katharina
Sonia Chrisye
In einem katholischen Kirchenfoyer betet man immer Vater, Mutter, Sohn und Heiliger Geist . Da wurde aus der Trinität eine Quadratur gemacht.
Und jeder "gläubige" Katholik weiß, dass Jesus der fleischgewordene Gott ist und daher Sohn genannt wird.
ER, der Gott der in Christus Fleisch wurde, hat weder Vater noch Mutter.
Maria ist die Mutter des fleischgewordenen Jesus, aber nicht die Mutter der …More
In einem katholischen Kirchenfoyer betet man immer Vater, Mutter, Sohn und Heiliger Geist . Da wurde aus der Trinität eine Quadratur gemacht.
Und jeder "gläubige" Katholik weiß, dass Jesus der fleischgewordene Gott ist und daher Sohn genannt wird.
ER, der Gott der in Christus Fleisch wurde, hat weder Vater noch Mutter.
Maria ist die Mutter des fleischgewordenen Jesus, aber nicht die Mutter der Heiligen Trinität . Maria ist aus der Trinität und damit aus Gottes Gnade als Mensch hervorgegangen. Nur daher wird Jesus auch als WAHRER MENSCH bezeichnet . Maria aber war keine Göttin. Sondern begnadete und mit einem heiligen Herzen ausgestattet durch das Opfer Jesu. Im Fall der Ankündigung : Eine Jungfrau wird schwanger werden. Wurde das Opfer Jesu vorweggenommen, genau wie bei der Feier der Heiligen Eucharistie mit den Jüngern, als er sagte: ..., das ist mein Fleisch, ...., und ... das ist mein Blut, das für euch vergossen wird, ..., ....🌹 Vater , Mutter, ...., das Gebet kann nicht stimmen, denn GOTT IST GEIST.
Theresia Katharina
Die Gottesmutter Maria gehört nicht zur göttlichen Trinität. Wenn Katholiken das beten, was ich noch nie gehört habe, ist das falsch und eine Häresie !
Theresia Katharina
Die einzige göttliche Person der Heiligen Trinität, die Fleisch angenommen hat, ist unser Herr Jesus Christus. Zu seiner göttlichen Natur hat er die menschliche Natur angenommen aus dem Fleisch der Jungfrau Maria, daher wird er auch als Gottmensch bezeichnet. Weil sie ihn als Gottmensch geboren hat, wird sie auch Gottesmutter oder Gottesgebärerin genannt.
2 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
Sonia Chrisye
Der Pfarrer des Kirchenfoyers, übrigens ein "apostolisch-gläubiger Pfarrer", beklagte immer wieder, dass Katholiken oftmals bei Maria stehenbleiben, und nicht zu einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus durchdringen.
- 🌿 -Man sollte in diesem Zusammenhang auch einmal darüber nachdenken, woher denn der immense Wunsch zum Frauenpriestertum herrührt und die Umsetzung unnachgiebig vorangetrieben …More
Der Pfarrer des Kirchenfoyers, übrigens ein "apostolisch-gläubiger Pfarrer", beklagte immer wieder, dass Katholiken oftmals bei Maria stehenbleiben, und nicht zu einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus durchdringen.
- 🌿 -Man sollte in diesem Zusammenhang auch einmal darüber nachdenken, woher denn der immense Wunsch zum Frauenpriestertum herrührt und die Umsetzung unnachgiebig vorangetrieben wird, bis die Brüder, - wie einst Adam, einknicken? Irgendwie werden sie auch einmal müde

Diese Frauen denken sicher , es stände doch einer Himmelskönigin Maria gut zu Gesicht, gerade auch von geweihten Priesterinnen verehrt zu werden, um mit ihr und ihrer Schar im Himmel und auf Erden vor ihren Sohn zu treten mit den Gebeten, um dererwillen sie unablässig angerufen wird.

Die Frauen denken, wenn wir erst "berufene" Priesterinnen sind, haben wir zusammen mit Maria einen größeren Einfluss auf Jesus, als wenn wir Laien bleiben.
"Ja, sollte Gott nicht auch so denken und es gesagt haben?"
Solche Denkweise erinnert an die Schlange im Paradies , und immer noch tritt sie an die Frauen heran.

Maria als die von Menschen erkorene sogenannte Himmelskönigin, dem Christ - König Jesus - (wohlgemerkt auf menchlicher Ebene ) -, an Verehrungen schon fast gleichgestellt, das fällt schon auf.

Gerade jetzt in Genderzeiten, wirken die Anrufungen oftmals schon grenzwertig und gehen fast in Anbetung über.
So habe ich persönlich es immer wieder erlebt, - sogar bis hin zur Leugnung des Opfers , - in dem man mir verklärte, Jesus sei nicht für unsere Sünden gestorben. Das hat mich immer wieder fassungslos gemacht.
Meine Erfahrungen aber sind nicht die der anderen. Das möchte ich ausdrücklich betonen.
Wie gut zu wissen, dass Du es so ehrlich meinst wie auch ich es ehrlich meine.

Gott schenke uns allen Gnade, dass wir, - gerade in Genderzeiten, - nicht die Balance verlieren zwischen Jesus und Maria .
Maria hat aus meiner Sicht ganz sicher auch die leidvolle Erfahrung machen müssen , - was es heißt und bedeutet:
"Darum wird ein Mann Vater und Mutter verlassen, und seiner Frau anhangen."
ER stand für sich selbst und Gottes Sache, und Maria war sozusagen SEINE Untergebene.

MICH persönlich beeindruckt immer wieder das SELBSTOPFER DES TRINITARISCHEN GOTTES IN DEM MENSCH GEWORDENEN JESUS CHRISTUS, UND DAS ALLES , UM UNSERER ERLÖSUNG WILLEN .
Liebe Theresia Katharina, ich wünsche Dir noch einen besinnlichen und frohen Christ-König-Tag und Abend.
Wir kämpfen gemeinsam weiter den Kampf des Glaubens . Gott sei mit uns allen.
Theresia Katharina
Das von den Frauen schon lange geforderte Frauenpriestertum hat mit der Gottesmutter Maria nichts zu tun, denn diese war demütig. Die Forderung resultiert aus dem Feminismus: Kein Bereich darf verschlossen sein.
Theresia Katharina
Unser Herr Jesus Christus will deswegen nicht das Frauenpriestertum, weil ER selbst durch die Hand des geweihten Priesters die Wandlung d.h. Transsubstiation vollzieht, denn kein Mensch kann diese vollbringen. Auch die Sündenvergebung in der persönlichen Beichte leistet ER, denn kein Mensch kann Sünden vergeben. Da ER das selbst alles tut, muss der Priester ein Mann sein, denn ER will keine …More
Unser Herr Jesus Christus will deswegen nicht das Frauenpriestertum, weil ER selbst durch die Hand des geweihten Priesters die Wandlung d.h. Transsubstiation vollzieht, denn kein Mensch kann diese vollbringen. Auch die Sündenvergebung in der persönlichen Beichte leistet ER, denn kein Mensch kann Sünden vergeben. Da ER das selbst alles tut, muss der Priester ein Mann sein, denn ER will keine Spaltung.
Joannes Baptista
Strophenreihenfolge ist: 1,2,5,4.
Sonia Chrisye
Genau, - in der Reihenfolge werden sie von dem Chor 🎶 gesungen. Es gibt noch die Strophe 3, die hinzugefügt wurde. Diese wird hier nicht gesungen.
Auf die Srophe 3 hat Georg Thurmair das Copyright 1963More
Genau, - in der Reihenfolge werden sie von dem Chor 🎶 gesungen. Es gibt noch die Strophe 3, die hinzugefügt wurde. Diese wird hier nicht gesungen.

Auf die Srophe 3 hat Georg Thurmair das Copyright 1963