Clicks1.6K
Romani
12

Ein Fingerzeig der Gottesmutter im Leid(Bild aus Altenburg 18.7.2021)

1321. Mutter der Erlösung: Mit dem Einfluss der säkularen Welt ist es wie mit einer großen Überschwemmung.
Sonntag, 25. Januar 2015, 14:40 Uhr


Meine lieben Kinder, die Gabe der Unterscheidung kommt aus der Kraft des Heiligen Geistes und wird nicht einfach so geschenkt. Sie muss verdient werden. Sie wird nur denjenigen gegeben, die sich in Vereinigung mit Christus befinden und die sich von den Versuchungen des Teufels nicht ablenken lassen. Der Teufel kann diejenigen, die mit dieser Gabe gesegnet sind, nicht täuschen.

Wehe dem, der getäuscht wird, denn er wird sich in den Irrtum führen lassen. Täuschung kommt von Satan selbst und von denjenigen, die er heimsucht. Jedem, der die Existenz Jesu Christi nicht anerkennt, wird es nahezu unmöglich sein, dem Rauch Satans zu widerstehen, der jeden Einzelnen von euch, der sich der Sünde des Stolzes schuldig gemacht hat, blind macht, um euch zu verschlingen. Jeder geweihte Diener Gottes, der von der Wahrheit abirrt, wird all jene, die bei ihm Führung suchen, mit sich in die Irre führen. Dafür wird er am Tage des Gerichts eine schwere Strafe erleiden.

Mit dem Einfluss der säkularen Welt ist es wie mit einer großen Überschwemmung, und Seelen, die der säkularen Welt erlauben ihre Sichtweise oder ihre Meinung vom Wort Gottes zu verändern, werden ertrinken. Die Täuschung ist ein Werkzeug des Bösen, dessen vorrangiges Ziel es ist, die Kirche Meines Sohnes auf Erden zu zerstören, indem er jene innerhalb der Kirche verführt. Öffnet eure Augen gegenüber Neuerungen, die man einführen wird und die den Namen Gottes lästern.

Ihr dürft niemals zulassen, dass Unwahrheiten in die Lehren Meines Sohnes einfließen, denn Mein Sohn ist niemals von Seinem geschriebenen Wort abgewichen noch wird Er dies jemals tun. Die Wahrheit wird eure Stütze sein während der bevorstehenden Prüfungen, die die Kirche Meines Sohnes auf Erden geißeln werden. Ihr müsst euch darauf vorbereiten, denn es bleibt nicht mehr viel Zeit.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung Quelle: www,dasbuchderwahrheit.de Bildquelle: tagesschau.de/multimedia/bilder/unwetter-929.html
segnen
K 11. Beende den Hass auf die Seher

O Heiligstes Herz Jesu, bitte beende den Hass und den Neid, den in diesen Zeiten so manche Deiner Anhänger auf Deine echten Seher haben.

Ich bete, dass Du mein Gebet erhören wirst und Deinen Sehern die Kraft geben wirst, die sie brauchen, um Dein Heiligstes Wort einer ungläubigen Welt zu verkünden. Amen.

dasbuchderwahrheit.de/botschaften/gebete/htm
Aquila
Klingt leider nach dem Buch der Wirrnisse (BdW)...
Heilwasser
Wenn Sie nicht sehen, dass es die Wahrheit ist, sind Sie ja arm dran. Es bewahrheitet sich alles Schritt für Schritt, genauso wie es dasteht.
BruderClaus
"... Wenn ihr voller Wut seid, die übergeht in Hass gegen diese Botschaften (des BdW) , dann wisst, dass ihr vom König der Lügen attackiert seid. Ihr werdet in eurem Herzen wissen, dass, wenn diese Botschaften euch Schmerz und Leid bereiten, dass diese von Mir (Jesus Christus) kommen. ..."

Quelle:
dasbuchderwahrheit.de/botschaften/2013/0850.htm
elisabethvonthüringen
Ja, habe mich auch schon gewundert, wo sind denn all die Neger Somalis, Afghanen, Nigerianer, etc... 🤔 🤫 🤥
Gottfried von Globenstein
Die kennen doch Wasser nicht. . . Mensch, das ist doch einfach zu erklären.
Advocata
Mario Dzakula
Beim plündern? .
sudetus
😍
Sunamis 49
Tina 13
Romani
878. Hochwasser werden an der Tagesordnung sein, und ihr werdet wissen, welche Teile der Welt Meinen Vater am meisten erzürnen.
Montag, 12. August 2013, 03:00 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger überall, auch diejenigen, die nichts von diesen Botschaften wissen, werden in dieser Zeit in Meine Kirchen gezogen werden auf der Suche nach Mir. Aufgrund Meines Geschenks des Heiligen …More
878. Hochwasser werden an der Tagesordnung sein, und ihr werdet wissen, welche Teile der Welt Meinen Vater am meisten erzürnen.
Montag, 12. August 2013, 03:00 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger überall, auch diejenigen, die nichts von diesen Botschaften wissen, werden in dieser Zeit in Meine Kirchen gezogen werden auf der Suche nach Mir. Aufgrund Meines Geschenks des Heiligen Geistes an sie werden sie in den Zufluchtsort Meines Herzens hineingefegt werden. Sie werden Unbehagen in der Welt verspüren und sie werden wissen, dass sie Meiner Hilfe bedürfen, um an Meinen Lehren festhalten zu können.

Viele werden spüren, dass Veränderungen in der Luft liegen, da die Feinde Gottes beginnen, ihren Plan des Hasses zur Täuschung der Welt bekannt zu machen, während ihre abscheulichen Aktionen, um die Sünde in all ihren Facetten gutzuheißen, bekannt gemacht werden. Die Welt wird in eine Flut von schmerzvoller Bestürzung gerissen werden, und viele werden schockiert sein durch die überall zutage tretenden Versuche, die Sünde in allen Formen zu vergöttern.

Sünden des Fleisches werden Beifall ernten. Eitelkeit und eine zwanghafte Liebe zu sich selbst wird auf der ganzen Welt zu sehen sein. Selbstbesessenheit wird, wie nie zuvor, ein lebenswichtiger Charakterzug zu sein scheinen. Diejenigen, die derartige Vergnügen nicht suchen, werden verworfen werden, und man wird ihnen das Gefühl vermitteln, ein Außenseiter zu sein. Die Sünden des Teufels werden verherrlicht werden, und während die Menschen sich in diesen Wahnsinn hineingesaugt finden, werden der Welt die Fluten des Zorns gezeigt werden, wenn Mein Vater viele Teile vieler Länder hinwegreißen wird. Hochwasser werden an der Tagesordnung sein, und ihr werdet wissen, welche Teile der Welt Meinen Vater am meisten erzürnen, wenn sich die Wasserströme in Wut auf Nationen ergießen.

All eure bösen Nationen werden aus erster Hand erfahren, wie Sünden des Fleisches bestraft werden. Mein Vater wird den Teufel davon abhalten, die Seelen jener zu übernehmen, die dieser Sünde schuldig sind, um zu verhindern, dass sie andere verseuchen. Ihnen wird Einhalt geboten werden. Ihnen wird nicht mehr erlaubt werden, mit ihrem Verseuchen weiterzumachen. Gegen dieses Übel wird nun vorgegangen und Göttliches Eingreifen durch die Hand Gottes wird jetzt überall erlebt werden.

Betet um Barmherzigkeit, jene von euch, die ihr vielleicht von diesen Züchtigungen betroffen sein werdet. Ich werde jene beschützen, die sich um Schutz an Mich wenden.

Euer Jesusdasbuchderwahrheit.de/botschaften/2013/0878.htm