Clicks465
Irapuato
2
Wallfahrtswoche zur Schwarzen Muttergottes Auch in diesem Jahr findet die Wallfahrtswoche zur Schwarzen Muttergottes in Benrath vom 3. bis 10. Oktober nochmal in veränderter Form statt. Wie im …More
Wallfahrtswoche zur Schwarzen Muttergottes
Auch in diesem Jahr findet die Wallfahrtswoche zur Schwarzen Muttergottes in Benrath vom 3. bis 10. Oktober nochmal in veränderter Form statt. Wie im vergangenen Jahr wird das Gnadenbild hinter dem Altar der Pfarrkirche aufgestellt. So können die notwendigen Abstände eingehalten werden. Es gelten die mittlerweile allen bekannten Hygieneregeln. Auftakt der Wallfahrtswoche ist die Heilige Messe am Sonntag, 3. Oktober, um 11 Uhr in St. Cäcilia, Hauptstraße 12. Um 18 Uhr wird dort eine festliche Marienvesper gefeiert. Während der Woche wird Montag und Mittwoch jeweils um 8 Uhr die Laudes gebetet, am Dienstag, Donnerstag und Freitag um 8.10 Uhr die Schulgottesdienste gefeiert. Um 12 und um 18 Uhr findet wochentags die Heilige Messe mit Predigt statt. An diesen Tagen gibt es jeweils um 17 Uhr die Gelegenheit zur Beichte. Eine festliche Rosenkranzandacht findet am Mittwoch, 6. Oktober, um 17 Uhr statt. An den übrigen Wochentagen sind Interessierte von 17.15 bis 17.45 zum Rosenkranzgebet eingeladen. Am Freitag, 8. Oktober, findet von 20 bis 22 Uhr die Lange Nacht der offenen Kirchen statt. Geboten werden Kerzenschein, Musik und Gesprächsmöglichkeiten. Am Samstag ist um 9 Uhr die Marienmesse und am Sonntag werden die Heiligen Messe um 8.30 und 11 Uhr gefeiert. Den Abschluss der Woche bildet die feierliche Marienandacht am Sonntag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr. Weitere Infos unter kkbu.de.
Heilwasser
Rechts ein auffallendes Zeichen zu sehen, rautenähnlich, aber die Raute ist es nicht, eher das Unendlichkeitszeichen oder 2 Kuckuckseier 😂 😱 oder eine Brille. Wer kundig ist, möge aufklären.
BruderClaus
In der Kabbala (Quabbalah) wird aus der Achtheit (dargestellt durch die liegende Acht) die Zehntheit, die, nach deren Darstellung, vollkommene Herrschaftsform, hervorgebracht.

Vgl. z.B. die zehn Hörner (Führer).