Warum lässt sich das deutsche Volk alles gefallen, bis hin zur geplanten Ausrottung?

Unterzeichnung des Friedens-Vertrages von Versailles zum Abschluss des 1.Weltkrieges am 28. Juni 1919! Ein Knebelungsvertrag mit harten Bedingungen auf Druck der Siegermächte! Der Vertrag konstatierte die …More
Unterzeichnung des Friedens-Vertrages von Versailles zum Abschluss des 1.Weltkrieges am 28. Juni 1919! Ein Knebelungsvertrag mit harten Bedingungen auf Druck der Siegermächte!
Der Vertrag konstatierte die alleinige Verantwortung Deutschlands und seiner Verbündeten für den Ausbruch des Weltkriegs und verpflichtete es zu Gebietsabtretungen, Abrüstung und Reparationszahlungen an die Siegermächte.
Ich frage mich schon lange, warum lässt das deutsche Volk sich alles gefallen, bis hin zur geplanten Ausrottung?
Der Bruch des deutschen Selbstbewusstseins durch die Untaten des 3. Reiches scheint wohl als Erklärung nicht auszureichen, obwohl der ständig von außen wiederbelebte Schuldkult sicher eine große Rolle spielt.
Die Ursachen liegen wohl schon länger zurück!
1860, als Friedrich Hebbel formulierte, es möglich, dass der Deutsche doch einmal von der Weltbühne verschwindet, welche politische Situation hatten wir denn da?
1.Die Deutschen hatten den Überfall Napoleons I hinter sich, der …More
Theresia Katharina shares this
117
Es wird immer wichtiger, dass Deutschland sein natürliches Selbsbewusstsein wiedergewinnt, wenn wir als Volk überleben leben wollen. Schauen wir dazu in unsere Vergangenheit und arbeiten wir diese auf.
Theresia Katharina
Mit einem Knall präsentierte Tom Lausen seinen neusten Daten-Coup. Im …
Belastbare Beweise, dass die gentechnischen Impfungen die Todeszahlen nach oben treiben.
6 more comments from Theresia Katharina
Zweihundert
Theresia Katharina
Geht so problemlos nur in Deutschland!
4 more comments from Theresia Katharina
Theresia Katharina
PaulK
Von wem stammt der Text? Ist er von @Theresia Katharina?
Ich möchte nur eines anmerken: Die Rede vom "goldenen Kalb" ist problematisch, wird aber immer wieder gebracht, weil die meisten keine Ahnung davon haben. In der Bibel ist der Begriff "Kalb" an dieser Stelle eine abwertende Umschreibung (pejorativ) für das Substantiv "Stier", denn die meisten Religionen vor Israel beteten einen Stier an. …More
Von wem stammt der Text? Ist er von @Theresia Katharina?
Ich möchte nur eines anmerken: Die Rede vom "goldenen Kalb" ist problematisch, wird aber immer wieder gebracht, weil die meisten keine Ahnung davon haben. In der Bibel ist der Begriff "Kalb" an dieser Stelle eine abwertende Umschreibung (pejorativ) für das Substantiv "Stier", denn die meisten Religionen vor Israel beteten einen Stier an. Auch das Volk Israel hat sich das Abbild eines Stieres gemacht und es angebetet. Die kraftvolle Ausdrucksweise des Mose bzw. des AT bezeichnet diesen jedoch als "Kalb", um allein schon mit dieser begrifflichen Verkleinerung zu zeigen, dass dieser falsche "Gott" keiner ist, sondern nur ein Götze. ✍️ ✍️
Theresia Katharina
Der Text stammt von mir und die Idee auch! Das goldene Kalb ist Symbol für den Glaubensabfall von Gott und steht für Götze. Die Israeliten haben das gemacht 1. am Berg Sinai , als Moses oben am Berg war und ihnen das zu lange gedauert hat 2. nach der Spaltung des Reiches nach Salomo in ein Nordreich und in ein Südreich. Das Nordreich hat dann in Beth-El ein goldenes Kalb angebetet. Zur Strafe …More
Der Text stammt von mir und die Idee auch! Das goldene Kalb ist Symbol für den Glaubensabfall von Gott und steht für Götze. Die Israeliten haben das gemacht 1. am Berg Sinai , als Moses oben am Berg war und ihnen das zu lange gedauert hat 2. nach der Spaltung des Reiches nach Salomo in ein Nordreich und in ein Südreich. Das Nordreich hat dann in Beth-El ein goldenes Kalb angebetet. Zur Strafe brachen dann die Assyrer ein und führten die Israeliten des Nordreiches in die Sklaverei.
Genau das haben wir Deutschen auch ab Beginn der 1960-er Jahre auch gemacht: den Reichtum angebetet! Mit dem Glauben wurde es dann dank des VAT II Konzils (Ende 8.12.1965) parallel auch immer weniger.
Meine Oma sagte Ende der 60er Jahre: Deutschland wird an seinem Reichtum ersticken. Damals wurde sie in der Sippe belächelt! Recht hatte sie, denn etwa Mitte der 60 er Jahre setzte ein gewaltiger Wirtschafts-Migrantenstrom ein, der bis heute gar nicht mehr abgerissen ist, meistens Mohammedaner aus der Türkei!
Theresia Katharina
Bitten wir doch die Gottesmutter, SIE möge durch IHR Unbeflecktes Herz bei ihrem göttlichen Sohn Jesus Christus erbitten, dass ER unserem deutschen Volk die Untaten am jüdischen Volk unter der Führung des wahnsinnigen Reichskanzlers Hitlers verzeihen und dieses Verbrechen nicht an den Nachfahren weiterhin ahnden möge! ER möge an die letzten 1200 Jahre denken, wo wir IHM als Volk wenigstens …More
Bitten wir doch die Gottesmutter, SIE möge durch IHR Unbeflecktes Herz bei ihrem göttlichen Sohn Jesus Christus erbitten, dass ER unserem deutschen Volk die Untaten am jüdischen Volk unter der Führung des wahnsinnigen Reichskanzlers Hitlers verzeihen und dieses Verbrechen nicht an den Nachfahren weiterhin ahnden möge! ER möge an die letzten 1200 Jahre denken, wo wir IHM als Volk wenigstens überwiegend gefallen haben, und er möge auf die Fürsprache des hl. Bonifatius, Apostolus Germanorum hören und aller, die ihm geholfen haben bei der Missionierung Germaniens, ich nenne stellvertretend nur wenige: hl.Lioba, hl. Sturmius, die 3 heiligen Geschwister Walburga, Willibald und Wunibald!
Wir danken ihnen allen nochmals herzlich und sie mögen doch dafür sorgen, dass das christliche Erbe des hl. Bonifatius und aller seiner Vorläufer (Hll. Kilian,Totnan und Kolonat) nicht verloren gehen und unser deutsches Volk nicht ausgelöscht und unser deutsches Vaterland nicht zerstört werden möge, auch nicht durch Überfremdung!
Alle Heiligen und Seligen Deutschlands und des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation mögen für uns Sturm bitten beim Throne Gottes.

Mögen doch alle Deutschen guten Willens mitbeten und mit einstimmen, denn die Gottesmutter ist mit Ihrem Unbefleckten Herzen dem Heiligsten Herzen Jesu am nächsten, SIE kann bei IHM alles erreichen!
Sie möge uns eine rasche Wende, Bekehrung und Rettung von Volk und Vaterland, Gnade und Hilfe erbitten!
SIE möge Israel segnen und dafür sorgen, dass es bald den wahren und einzigen Messias, unseren Herrn Jesus Christus, anerkennen möge!
One more comment from Theresia Katharina