aron>
2834

Goebbels und deutsche Propaganda über den Warschauer Aufstand

04.08.2022 11:46

Die Zerstörung Warschaus erfolgt unter tragischen Umständen mit den Händen der Polen, kleiner Banditen, mit der Passivität westlicher Verbündeter und nach Stalins Plan.

Joseph Goebbels materiały prasowe/ Świat Książki

"Die Zerstörung Warschaus erfolgt unter tragischen Umständen mit den Händen der Polen, kleiner Banditen, mit der Passivität westlicher Verbündeter und nach Stalins Plan" - solche Informationen über den Warschauer Aufstand wurden im August 1944 von deutscher Propaganda verkündet, die von Hitlers engstem Vertrauten - Joseph Goebbels - kontrolliert wurde.

Vorwürfe gegen Aufständische, die polnische Emigrationsregierung in London, westliche Verbündete und die Sowjetunion gingen einher mit der angeblichen Sorge um eine unüberlegt zerstörte Stadt, dem Schicksal hunderttausender wehrloser Einwohner und der Gewissheit, dass sich deutsche Soldaten in Warschau "sehr anständig" verhalten. Nach Ansicht des Reichsführers SS Heinrich Himmler war der Ausbruch des Warschauer Aufstands aber für die Deutschen von Vorteil und half die Landeshauptstadt, die "jahrhundertelang den deutschen Marsch nach Osten blockierte", symbolisch zu beseitigen.

Der Führer des Dritten Reiches befahl somit am 1. August jeden Einwohner Warschaus ohne Ausnahme nach Geschlecht oder Alter zu töten. "Warschau soll dem Erdboden gleichgemacht und auf diese Weise ein einschüchterndes Beispiel für ganz Europa schaffen", betonte Hitler. Hitlers Befehle wurden später von General Erich von dem Bach-Zelewski umgangen, der wahrscheinlich am 5. August als Befehlshaber nach Warschau entsandt wurde, um die Aufständischen zu bekämpfen.

Der Chef der deutschen Propaganda betrachtete, die in den Berichten vorgelegten Schätzungen über bis zu 200.000 zivilen Opfer in Warschau, als große "Übertreibung". "Ich habe kein Mitleid mit Polen. Sie hätten es besser gemacht, wenn sie zurückhaltend gewesen wären. Wenn der Aufstand zum Erfolg führen würde, würden wir mit Sicherheit einen Aufstand im gesamten besetzten Gebiet Polens verzeichnen. Nachdem der Putsch in Warschau so schlimm gescheitert ist, besteht diese Gefahr nicht mehr", erklärte Goebbels am 23. August.

Goebbels und deutsche Propaganda über den Warschauer Aufstand
Hulda Offenbauer
Nazismus und Narzissmus liegen nebeneinander... Beides kann und muss geheilt werden: Wir haben den Dienst der Versöhnung als unseren Auftrag! JSUA♥
jean pierre aussant
Genauso wie die heutige Kultur des Todes bleibt Nazismus völlig unvereinbar mit dem Evangelium. Die falschen Christen, die dies nicht verständen haben, verraten Jesus-Christus.