Waagerl
Sie machen sich lächerlich. Zitatende

Kann man das denn das in Ihrer Gegenwart? Fürs Lächerliche sind Sie doch bereits zuständig!

Da braucht man nur mal den Kommentarstrang ab zu gehen! Da sieht man wer sich mit lächerlichen Schuldzuweisungen rein waschen will!
Waagerl
😱
Nicky41
Falsch. Völlig falsch. Sei's drum.
Nicky41
Schwarze Schafe gibt's immer. Dagegen muss was unternommen werden. Und das wird es auch. Hier in D von Seiten des Veterinäramtes. Die kontrollieren Hunde die aus dem Ausland einreisen. Seriöse Tierschutzorganisationen verdienen daran nicht. HÖREN SIE AUF GUTE SACHEN ZU BESCHMUTZEN.
Nicky41
Das Veterinäramt kam am Tag nachdem unser Hund aus Rumänien eingereist war zu uns nach Hause. Sie kontrollierten die Papiere, das Alter des Hundes und den Vertrag zwischen Tierschutzorganisation und mir. Dies geschieht, damit der illegale Welpenhandel aufhört. Für meinen Hund habe ich die Tierarzt- und Transportkosten bezahlt. Nichts weiter. Die Tierschutzorganisationen arbeiten ehernamtlich und …More
Das Veterinäramt kam am Tag nachdem unser Hund aus Rumänien eingereist war zu uns nach Hause. Sie kontrollierten die Papiere, das Alter des Hundes und den Vertrag zwischen Tierschutzorganisation und mir. Dies geschieht, damit der illegale Welpenhandel aufhört. Für meinen Hund habe ich die Tierarzt- und Transportkosten bezahlt. Nichts weiter. Die Tierschutzorganisationen arbeiten ehernamtlich und leben von Spenden, die Sie hier durch ihre Negativkommentare absichtlich in Verruf bringen und schmälern wollen. Seriöse Tierschutzorganisationen arbeiten eng mit dem Veterinärmt zusammen, damit die schwarzen Schafe eben weniger werden und KEIN Geld damit verdient wird. Verstehen Sie das?
Nicky41
Ich unterstelle niemanden etwas. Zügeln Sie sich. Mit Ihnen ist jedes Gespräch sinnlos. Wie frustriert kann ein Mensch eigentlich sein. Sie tun mir wirklich leid.

Es ging um TIERSCHUTZ und Sie bekämpfen das mit allen Mitteln. Lächerlich. Sparen Sie sich eine Antwort.
Nicky41
Dann setzen Sie sich doch bitte für die Menschen dort ein. Ich tue es für die Tiere. Überall gibt es Elend auf der Welt und viel zu tun. Machen Sie lieber mit als alles schlecht zu reden. Wie wär's? 😉
One more comment from Nicky41
Nicky41
"Die Hunde müssten nicht auf der Straße leben, wenn die rumänische Bevölkerung nicht selbst in Armut versinken würde."

Falsch.
So einfach ist es nicht.

Warum reden Sie den Tierschutz eigentlich so schlecht?
Ist mir unbegreiflich. Jeder normale Mensch mit Herz müsste froh sein um gerettete Leben.
Waagerl
Natürlich trägt der Verbraucher eine Mitschuld. Was haben Sie eigentlich gegen Tierschutz? An allem mäkeln Sie rum. Ätzend. An Unzufriedenheit sind Sie nicht zu übertreffen. Arme Frau. Zitatende

Jo, dummfrech kommt weiter, Ihre Devise! Es gibt genug solche Pappenheimer, welche sich auf diese Art und Weise durchs Leben schlängeln. Arm an Geist und Diskussionunfähig!
Waagerl
Und dann kommen so Waagerls und reden die Arbeit dieser Leute noch schlecht. Das ist wirklich erbärmlich. 6 Millionen Straßenhunde gibt es in Rumänien. Die höchste Zahl in ganz Europa. Zitatende

Gehts dem Menschen gut. Gehts auch den Tieren gut. Die Hunde müssten nicht auf der Straße leben, wenn die rumänische Bevölkerung nicht selbst in Armut versinken würde.
Aber das Denken ist nicht so …
More
Und dann kommen so Waagerls und reden die Arbeit dieser Leute noch schlecht. Das ist wirklich erbärmlich. 6 Millionen Straßenhunde gibt es in Rumänien. Die höchste Zahl in ganz Europa. Zitatende

Gehts dem Menschen gut. Gehts auch den Tieren gut. Die Hunde müssten nicht auf der Straße leben, wenn die rumänische Bevölkerung nicht selbst in Armut versinken würde.
Aber das Denken ist nicht so Ihr Ding! Lieber schlagen Sie wie blinder Narr um sich und meinen damit die Lage zu verändern. Dümmer gehts nimmer. dw.com/…ie-wieder-es-ändert-sich-sowieso-nichts/a-55823592
Waagerl
Haben Sie sich schon mal Dokumentarfilme von rumänischen Waisenhäusern angesehen? Nein? Also was schreien Sie und klugscheißen Sie hier so herum, wenn Sie von der Matierie NULL AHNUNG haben!

25 Jahre SPIEGEL TV: Die Kinder von Cighid

youtube.com/watch?v=OfVgPncE4uk

Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998

youtube.com/watch?v=hbT50o7x53I
12 more comments from Waagerl
Waagerl
Straßenkinder in Rumänien - ein Leben von der Hand in den Mund | Focus TV Reportage
youtube.com/watch?v=vmcr85FK7DM
Waagerl
Frankfurter Rumänen-Slum
youtube.com/watch?v=CY_-DekFmGc
Waagerl
RT Spezial: „Shutka“ – Reise in die größten Roma-Slums Europas (II)
Bettelende Roma, Angehörige der größten ethnischen Minderheit Europas, gehören in vielen deutschen Städten mittlerweile zum Straßenbild. RT Deutsch hat sich auf eine Reise in deren Heimatländer begeben. Unsere heutige Station ist Suto Orizari, das mit 80.000 Einwohnern größte Roma-Slum der Welt in der mazedonischen Hauptstadt …
More
RT Spezial: „Shutka“ – Reise in die größten Roma-Slums Europas (II)
Bettelende Roma, Angehörige der größten ethnischen Minderheit Europas, gehören in vielen deutschen Städten mittlerweile zum Straßenbild. RT Deutsch hat sich auf eine Reise in deren Heimatländer begeben. Unsere heutige Station ist Suto Orizari, das mit 80.000 Einwohnern größte Roma-Slum der Welt in der mazedonischen Hauptstadt Skopje. Das große Erdbeben von 1963 legte große Teile der Stadt Skopje innerhalb weniger Sekunden in Trümmer. Die Architekten des im Aufbau neu gestalteten Skopje wollten eine moderne Stadt schaffen, eine in der sich alle ethnischen Gruppen in der Hauptstadt der südlichsten Teilrepublik des ehemaligen Jugoslawiens, die Plätze und Infrastruktur teilen und sie verbinden sollte. Schon damals nicht in diesen Plan einbezogen war eine der größten ethnischen Gruppen in Mazedonien: die Roma.Die öffentlichen Plätze und die rundum erneute City von Skopje sichern dem größten Teil der Roma von Skopje heute das überleben, die als Bettler durch die Innenstadt ziehen oder ihren Lebensunterhalt durch das Sammeln von Abfällen bestreiten. Der Stadtteil Suto Orizari, von den Bewohnern nur "Shutka" genannt, gilt als die größte Roma- Siedlung der Welt. youtube.com/watch?v=9Y_waj-68Qw
Waagerl
Sie können sich noch so in den Vordergrund spulen und sich wichtig machen, wenn Sie nicht in der Lage sind einfache Zusammenhänge zu erkennen, wird das Phrasengedresche immer zum selben Ergebnis führen!

Wir hatten das Thema schon zigfach ausdiskutiert. Aber Sie spielen die selbe Schallplatte immer wieder ab. Scheinbar bescheert es Ihnen ein Überlegenheitsgefühl. Naja wers braucht!
😂 🤪
Waagerl
Ach ich soll mich einsetzen? Was wissen Sie von mir? Das unsere Gemeinde mit einer rumänischen Partnergemeinde in Verbindung steht und Weihnachtspakete packt, welche dann Gemeindemitglieder nach Rumänien karren und Spenden sammeln, wobei ich mich auch beteiligt habe. Auch Bücherbasare für Spenden erstellt. Aber lieber unterstellen Sie anderen Menschen Dinge, die Sie nich nachweisen können, um …More
Ach ich soll mich einsetzen? Was wissen Sie von mir? Das unsere Gemeinde mit einer rumänischen Partnergemeinde in Verbindung steht und Weihnachtspakete packt, welche dann Gemeindemitglieder nach Rumänien karren und Spenden sammeln, wobei ich mich auch beteiligt habe. Auch Bücherbasare für Spenden erstellt. Aber lieber unterstellen Sie anderen Menschen Dinge, die Sie nich nachweisen können, um Ihre Falschpropaganda aus Wolkenkuckucksheim hochzuloben! Armselig!
Waagerl
Und nun noch schnell wieder meine Stellungnahme zu Ihrem weiterem Kommentar löschen lassen, das sieht Ihnen ähnlich! An Scheinheiligkeit nicht zu überbieten!
Waagerl
Was Sie nicht begreifen wollen oder auch nicht intellektmäßig, dazu in der Lage sind, dass je mehr Hunde aus dem Ausland abgenommen werden und die gibt es nicht umsonst, umso mehr Hunde werden diese Länder produzieren. Das sind für die sichere Einnahmequellen. Und für die Deutschen auch Einnahmequellen, die dann als Tierversuche in Laboren enden. Das ist alles im Plan! Ein Kreislauf ohne Ende! …More
Was Sie nicht begreifen wollen oder auch nicht intellektmäßig, dazu in der Lage sind, dass je mehr Hunde aus dem Ausland abgenommen werden und die gibt es nicht umsonst, umso mehr Hunde werden diese Länder produzieren. Das sind für die sichere Einnahmequellen. Und für die Deutschen auch Einnahmequellen, die dann als Tierversuche in Laboren enden. Das ist alles im Plan! Ein Kreislauf ohne Ende! Das Thema hatten wir auch schon! Soviel zur Tierschutzlüge!
Waagerl
Gutes Geld für pro Hund aus dem Ausland. Ein riesen Geschäft!

Was kostet ein Straßenhund aus dem Ausland?

Es gibt laut Petra Zipp kaum einen Unterschied zu einer normalen Vermittlung: "Die Kosten sind ähnlich der Schutzgebühren für einen deutschen Hund aus dem Heim. Sie müssen also je nach Größe, Alter und Rasse zwischen 350 und 500 Euro einplanen."

jumpradio.de/…und-ausland-adoptieren-koste…
More
Gutes Geld für pro Hund aus dem Ausland. Ein riesen Geschäft!

Was kostet ein Straßenhund aus dem Ausland?

Es gibt laut Petra Zipp kaum einen Unterschied zu einer normalen Vermittlung: "Die Kosten sind ähnlich der Schutzgebühren für einen deutschen Hund aus dem Heim. Sie müssen also je nach Größe, Alter und Rasse zwischen 350 und 500 Euro einplanen."

jumpradio.de/…und-ausland-adoptieren-kosten-vermittlung-100.html
Waagerl
HÖREN SIE AUF GUTE SACHEN ZU BESCHMUTZEN. Zitatende

Und wieder so eine Anmaßung. 🤪 😂

Sachdienliche Hinweise zum Vorgang, nimmt Ihr Freund und Helfer die Polizeidienststelle in Ihrer Stadt Ihrem Ort entgegen! 🤪 😂
Waagerl
Nöö das Veterinäramt und die Tierheime sowie die Tierschützer arbeiten ganz umsonst und die Hundesteuer und bezahlt sich auch von selbst. 😂 🤪
Waagerl
Jo und wieder ist mein Kommentar verschwunden. Ihre Beleidigungen, Schuldzuweisungen und Anmaßungen, welche Sie über den ganzen Thread verteilt haben und ich zusammengefasst habe, haben Sie wieder einmal verschwinden lassen, wie Immer. Heute das zweite mal. Tja so arbeitet man sich hoch in die Chefetage. Und gibt sich den Anschein von Anstand. 😂 😂 🤪 😍
Waagerl
Und the Winner... iss. Jawohl die mit gezinkten Karten spielen!
Nicky41
Natürlich trägt der Verbraucher eine Mitschuld. Was haben Sie eigentlich gegen Tierschutz? An allem mäkeln Sie rum. Ätzend. An Unzufriedenheit sind Sie nicht zu übertreffen. Arme Frau.
nujaas Nachschlag
Die EU importiert kein Fleisch aus China, umgekehrt hat China sehr viel Fleisch aus Deutschland importiert bis zum Auftreten der Schweinepest. Das System Tönnies ist derartig effizient, daß es auf dem Weltmarkt preislich nicht zu schlagen ist. Die Nachbarländer sahen sich gezwungen, es zu kopieren, wenn sie die Fleischproduktion nicht aufgeben wollten. @Waagerl.
Tierschutz ist dabei das gering…More
Die EU importiert kein Fleisch aus China, umgekehrt hat China sehr viel Fleisch aus Deutschland importiert bis zum Auftreten der Schweinepest. Das System Tönnies ist derartig effizient, daß es auf dem Weltmarkt preislich nicht zu schlagen ist. Die Nachbarländer sahen sich gezwungen, es zu kopieren, wenn sie die Fleischproduktion nicht aufgeben wollten. @Waagerl.
Tierschutz ist dabei das geringste Problem, da läuft alles in der Regel skandalfrei. Übel ist die Abhängigkeit der Schweinemäster, die zu sehr niedrigen Preisen produzieren müssen und sehr übel, lange auch illegal, ist der Umgang mit den Arbeitern.
Nicky41
Die Arbeiter können sich wehren, die Tiere nicht.
nujaas Nachschlag
Nein @Waagerl.
In zehn Jahren hat China ungefähr 21000 Tonen Fleisch nach Deutschland exportiert.
Im letzten halben Jahr hat Deutschland 233.000 Tonnen Fleisch nach China exportiert. Das sind ganz andere Größenordnungen.
handelsblatt.com/…leisch-exporte-nach-china-verdoppelt/26191208.html
nujaas Nachschlag
Die Arbeiter, díe sich wehren können, mittlerweile gehören auch Polen dazu, die früher den Großteil der Belegschaft stellten, verlassen Tönnies und das System-Jetzt sind es Bulgaren und Rumänen.
Nicky41
Gut wenn sie solche Produktionsfirmen verlassen.Die Rumänen sind im Umgang mit Tieren abgebrüht. Warum sollten mir die Arbeiter dann dort leid tun?
nujaas Nachschlag
Was heißt da abgebrüht? In einem Schlachthof wird geschachtet. Aufgrund welcher Grundlage halten Sie Rumänen für gefühllos? Die polnischen Arbeiter haben nicht plötzlich ihr Herz für Tiere entdeckt, sie sind aber besser informiert und mittlerweile auch in Deutschland besser vernezt, daß sie sich nicht jede Arbeitsbedingung gefallen lassen.. Die Schlachthöfe. die in den letzten Jahren wegen …More
Was heißt da abgebrüht? In einem Schlachthof wird geschachtet. Aufgrund welcher Grundlage halten Sie Rumänen für gefühllos? Die polnischen Arbeiter haben nicht plötzlich ihr Herz für Tiere entdeckt, sie sind aber besser informiert und mittlerweile auch in Deutschland besser vernezt, daß sie sich nicht jede Arbeitsbedingung gefallen lassen.. Die Schlachthöfe. die in den letzten Jahren wegen Verstoß gegen Tierschutzgesetze aufgefallen sind, waren die kleinen in der Branche. Bei Tönnies lassen auch einige Biobauern schlachten.
Aus Tierschutzmotiven ist die Marktmacht von Tönnies das Problem. Die kann den Mästern die Preise diktieren und damit ihre Haltungsbedingungen.
Nicky41
Dann schauen Sie sich mal auf den Straßen Rumäniens und in den öffentlichen Sheltern und Tötungsstationen um.
nujaas Nachschlag
Da sehen Sie zu kurz. Kennen Sie die Kaufkraft der Rumänen und den Etat ihres Staates? Wer soll da Kastrationsprogramme finanzieren oder große Mengen an Tieren durchfüttern?
Da sind mir Deutsche, die alles Unangenehme delegieren und aus ihrem Gesichtsfeld verbannen, sehr viel abgebrühter.
nujaas Nachschlag
Habe ich was widersprechendes geschrieben, @Waagerl
2 more comments from nujaas Nachschlag
nujaas Nachschlag
Der hellle Stich Ihres Diagramms bedeutet China? In welchen Größen wird in ihrem Diagramm gerechnet?
Mein kostenloses Benutzen von statistica.com ist leider aufgebraucht.
nujaas Nachschlag
Ich gebe zu, daß ich wesentlich geringe Importe aus China am Anfang nicht auf dem Schirm hatte. Ihr letzter Beitrag beantwortet leider meine Fragen nicht.
Nicky41
Viele Tierschutzorganisationen organisieren und finanzieren Kastrationsprojekte. Diese werden durch hart erarbeitete Spenden bezahlt. Leider werden den Tierschützern von staatlicher Seite oftmals Steine in den Weg gelegt. Es ist schwer unter diesen Umständen Herr der Lage zu werden. Aber ohne den Tierschutz wäre die Situation noch dramatischer. Und dann kommen so Waagerls und reden die Arbeit …More
Viele Tierschutzorganisationen organisieren und finanzieren Kastrationsprojekte. Diese werden durch hart erarbeitete Spenden bezahlt. Leider werden den Tierschützern von staatlicher Seite oftmals Steine in den Weg gelegt. Es ist schwer unter diesen Umständen Herr der Lage zu werden. Aber ohne den Tierschutz wäre die Situation noch dramatischer. Und dann kommen so Waagerls und reden die Arbeit dieser Leute noch schlecht. Das ist wirklich erbärmlich.
6 Millionen Straßenhunde gibt es in Rumänien. Die höchste Zahl in ganz Europa. Der Staat hat 150 Tötungsstationen 😡errichtet. Viele Hunde haben einfach keine Chance. Dabei spielt es nicht mal eine Rolle ob die Tiere wirklich heimatlos sind. Gesehen, gefangen, ins Shelter gebracht, Geld kassiert und wieder auf Jagd. Ihrem Schicksal überlassen.Und dann kommen Sie und fragen woran ich die Gefühlslosigkeit fest mache?Ein Witz. @nujaasNachschlag
Waagerl
Wie wäre es, wenn man gegen die Massentierhaltung etwas unternimmt? Zitatende

Wie wäre es, wenn man aus Fleisch aus der EU, besonders aus China verzichtet? Werden denn bei diesem Fleisch die Chemiekeulen ausgewertet?
Waagerl
Aber die Verbraucher wollen es billig. Auf Kosten derTiere. Zitatende

Falsch die Verbraucher werden nicht gefragt! Ob sie es sich leisten können! Außerdem ist heute Obst und Gemüse, sowie Getreide größtententeils teurer als Fleisch!

Und wenn Sie schon dauerhaft anklagen, da gehen Sie zu Frau Baerbock und Platzhalter.
Und geben nicht die Verantwortung an den Verbraucher ab, welcher schon lange …
More
Aber die Verbraucher wollen es billig. Auf Kosten derTiere. Zitatende

Falsch die Verbraucher werden nicht gefragt! Ob sie es sich leisten können! Außerdem ist heute Obst und Gemüse, sowie Getreide größtententeils teurer als Fleisch!

Und wenn Sie schon dauerhaft anklagen, da gehen Sie zu Frau Baerbock und Platzhalter.
Und geben nicht die Verantwortung an den Verbraucher ab, welcher schon lange kein Mitbestimmungsrecht hat. Eigentlich sollte dass doch IHRE Aufgabe, als Tierschützer sein, für welchen Sie sich jedenfalls ausgeben! Ständig Doppelmaral pflegen ist ja die Devise der Politiker und vielen Organisationen.

Wie sagt der Polizist in dem einen Video? Menschlichkeit war gestern. Was die oberen Schergen und Klüngel, da auskaspern geht die Bevölkerung nichts an!
🤪 🤪 🤮 😷
Waagerl
nujaas Nachschlag: Die EU importiert kein Fleisch aus China, umgekehrt hat China sehr viel Fleisch aus Deutschland importiert bis zum Auftreten der Schweinepest. Das System Tönnies ist derartig effizient, daß es auf dem Weltmarkt preislich nicht zu schlagen ist. Die Nachbarländer sahen sich gezwungen, es zu kopieren, wenn sie die Fleischproduktion nicht aufgeben wollten. @Waagerl.

Tierschutz …More
nujaas Nachschlag: Die EU importiert kein Fleisch aus China, umgekehrt hat China sehr viel Fleisch aus Deutschland importiert bis zum Auftreten der Schweinepest. Das System Tönnies ist derartig effizient, daß es auf dem Weltmarkt preislich nicht zu schlagen ist. Die Nachbarländer sahen sich gezwungen, es zu kopieren, wenn sie die Fleischproduktion nicht aufgeben wollten. @Waagerl.

Tierschutz ist dabei das geringste Problem, da läuft alles in der Regel skandalfrei. Übel ist die Abhängigkeit der Schweinemäster, die zu sehr niedrigen Preisen produzieren müssen und sehr übel, lange auch illegal, ist der Umgang mit den Arbeitern. Zitatende

Ach was Sie nicht sagen? Ist das wieder eine Ihrer üblichen Verschwörungstheorien @nujaas Nachschlag

Die Statistik zeigt die Entwicklung des Importgewichtes und -wertes von Fleisch (ohne Geflügel) aus China in Deutschland in den Jahren 2009 bis 2020. Im Jahr 2020 wurden rund 21.743 Tonnen Fleisch (ohne Geflügel) aus China in Deutschland importiert. Der Importwert betrug in diesem Jahr etwa 186 Millionen Euro.

statista.com/…frage/import-von-fleisch-aus-china-in-deutschland/
3 more comments from Waagerl
Waagerl
Die Statistik bildet die Exportmenge und den Exportwert von Fleisch (ohne Geflügel) aus Deutschland nach China in den Jahren 2009 bis 2020 ab. Im Jahr 2020 summierte sich der deutsche Export von Fleisch nach China nach vorläufigen Angaben auf rund 533.815 Tonnen. Der Exportwert lag bei rund 1,12 Milliarden Euro.

So dann noch eine andere Statistik der Mainstreammedien.

Wenn also die Schieb…
More
Die Statistik bildet die Exportmenge und den Exportwert von Fleisch (ohne Geflügel) aus Deutschland nach China in den Jahren 2009 bis 2020 ab. Im Jahr 2020 summierte sich der deutsche Export von Fleisch nach China nach vorläufigen Angaben auf rund 533.815 Tonnen. Der Exportwert lag bei rund 1,12 Milliarden Euro.

So dann noch eine andere Statistik der Mainstreammedien.

Wenn also die Schieberei von Fleischwaren hin und her sich auf derartig hohe Summen beläuft, sollte man nicht ankommen und den Verbraucher in Deutschland für das Tierwohl verantwortlich maachen sondern sich mal an der eigenen Nase fassen, wo die echte Schuld zu suchen ist. Aber um Klimagreta aufzwerten, sind sich die Tierschützen dann auch nicht zu schade, die Schuld auf die hiesige Bevölkerung abzuwälzen, obwohl so ein großen Prozentsatz von Fleischgütern, garnicht von den Deutschen verbraucht wird. Die Erpressungsmaschinerie gegen das dt. Volk, läuft auf vollen Touren. Während das Fleisch hier immer teurer wird, schiebt man es den Chinesen in den Rachen?

Beide Berichte welche ich eingestllt habe, sind Statistiken der hiesigen Mainstreampresse. Trau schau wem. Beide Beichte stammen au der selben Quelle! statista.com/…ge/export-von-fleisch-und-fleischwaren-nach-china/

@nujaas Nachschlag
Waagerl
nujaas Nachschlag, Habe ich was widersprechendes geschrieben, @Waagerl Zitatende

Jo, Sie haben die Statistik der Importe aus China nach Deutschland unterschlagen, was zu einem ganz anderen Ergebnis führt, als wenn man beide Statistiken gegenüberstellt!

Das nennt man Verschleierungstaktik @nujaas Nachschlag.
Waagerl
Vergleiche Sie beide Diagramme. Habe oben im Text, das Diagramm Importe aus China nach Deutschland, nachträglich eingestellt @nujaas Nachschlag
Nicky41
In einem Interview erklärte Frau Baerbock dass es bei dem Verbot um die prophylaktische Gabe von Antibiotika in der Massentierhaltung gehe. Wenn z.B. ein Tier erkrankt, bekommen alle Medikamente. Es ginge darum die Menschen zu schützen, da immer wieder Rückstände von Antibiotika im Fleisch nachgewiesen werden und Menschen dadurch oftmals nicht mehr auf eine Behandlung mit Antibiotika anspringen.…More
In einem Interview erklärte Frau Baerbock dass es bei dem Verbot um die prophylaktische Gabe von Antibiotika in der Massentierhaltung gehe. Wenn z.B. ein Tier erkrankt, bekommen alle Medikamente. Es ginge darum die Menschen zu schützen, da immer wieder Rückstände von Antibiotika im Fleisch nachgewiesen werden und Menschen dadurch oftmals nicht mehr auf eine Behandlung mit Antibiotika anspringen.Tierarztpraxen seien davon nicht betroffen. Wie wäre es, wenn man gegen die Massentierhaltung etwas unternimmt?
Nicky41
Es versteht sich von selbst, dass man auf Fleischimporte und Billigfleisch aus Massentierhaltung verzichten muss. Würde es jeder tun, wären wir einige Schritte weiter. Aber die Verbraucher wollen es billig. Auf Kosten derTiere.
Mensch Meier
"De EU will den Einsatz von Antibiotika auch bei Haustüren (!) reduzieren!"
Echt krass!
Waagerl
Passt. Vogelgrippe, Schweinepest, Hühnerpest, Maul und Klauenseuche. Umweltsau Oma! Corona. Und jedes Jahr wird eine andere durch Sau durchs Dorf getrieben. Grüne wolle Hunde aus dem Stadtbild verbannen. Jo wäre nur die AfD nicht ins Rennen gekommen, die jetzt für alles der Prellbock ist, obwohl sie noch garnicht so lange im Rennen ist! 😂 🤪
Waagerl
Am Tierwohl ist der AfD nicht wirklich gelegen. Die benutzen nur die Plakate für Ihre Zwecke Zitat ENDE

😂 🤪

Antworten der Alternative für Deutschland (AfD) auf die angefragten Wahlprüfsteine
(PeTA) vom 13.03.2017 1. Tierversuche Die AfD steht für eine mitfühlende und würdevolle Behandlung der Tiere und
eine Stärkung des Tierschutzes. Wir fordern ein striktes Verbot unnötiger Versuche am leben…
More
Am Tierwohl ist der AfD nicht wirklich gelegen. Die benutzen nur die Plakate für Ihre Zwecke Zitat ENDE

😂 🤪

Antworten der Alternative für Deutschland (AfD) auf die angefragten Wahlprüfsteine
(PeTA) vom 13.03.2017 1. Tierversuche Die AfD steht für eine mitfühlende und würdevolle Behandlung der Tiere und
eine Stärkung des Tierschutzes. Wir fordern ein striktes Verbot unnötiger Versuche am lebenden Tier und be-
fürworten das Erforschen alternativer Methoden. Im Bereich der Kosmetik wol-
len wir uns für ein generelles Verbot von Tierversuchen einsetzen. In der Me-
dizin gibt es bereits wirksame Methoden, wichtige Medikamente ohne Tierver-
suche zu testen. Diese Methoden gilt es weiter zu erforschen und umzuset-
zen. 2. Jagd auf Füchse Der Fuchs übt einen enormen Prädatorendruck auf Bodenbrüter und
Kleinsäuger aus, da er so gut wie keine natürlichen Feinde mehr hat. Die Po-
pulation ist damit durch die Jäger in einem natürlichen Gleichgewicht zu hal-
ten. Durch das strenge Jagdgesetz in NRW ist der Jäger in seinen Rechten
ungemein eingeschränkt und kontrolliert, um das Töten als „Freizeitbeschäfti-
gung“ auszuschließen. 3. Sauen in Kastenstandhaltung Die AfD setzt sich für einen strengeren Tierschutz in der Landwirtschaft ein.
Missstände werden hier nur unzureichend behoben. Wir werden uns daher
nicht nur für eine rechtskonforme Haltungsform einsetzen, sondern auch für
eine massive Einschränkung der Massentierhaltung und einen nur noch kur-
zen Transport der Nutz- und Schlachttiere. 4. Tierschutzmissstände in Schlachtbetrieben Als einzige Partei lehnen wir das betäubungslose Schlachten (Schächten) ab
und setzen uns damit für eine Streichung des § 4 a Abs. 2 Nr. 2 TierSchG ein.
Tierquälerei darf nicht aus religiösen Gründen toleriert werden. - 2 - Eine bessere Kontrolle der tierschutzkonformen Schlachtung könnte mithilfe
einer videoüberwachten Schlachtung erfolgen, die stichprobenweise durch die
zuständige Behörde kontrolliert wird. 5. Gefährliche exotische Tiere in Privathaltung Ein Verbot besonders gefährlicher/giftiger Tiere in Privathaltung wird aus-
drücklich befürwortet. Unter Tierschutzaspekten wird den Tieren der natürliche
Lebensraum entzogen und sie werden als durch meist Unerfahrene als Spiel-
zeug genutzt. Die Haltung erfolgt oft nicht artgerecht und bietet damit die Ge-
fahr, dass sich die Tiere ängstlich oder aggressiv verhalten. Die Risiken durch
eingeschleppte Krankheiten, Bedrohung der einheimischen Artenvielfalt bei
einem Entwischen sowie die Gefahr für die Menschen ist nicht zu unterschät-
zen (Bsp.: entlaufene Schnappschildkröte). 6. Angeln a) Ein Verbot ist ausdrücklich zu befürworten, da der Fisch in den meisten Fällen
durch den eingesetzten Haken Schmerzen/Verletzungen erfährt sowie eine
enorme Stresssituation durchlebt. Dies ist aus tierschutzrechtlichen aber auch
aus moralisch-ethischen Gründen abzulehnen. b) Da das Fischen lediglich in Begleitung des Inhabers eines Fischereischeins
stattfinden darf, ist davon auszugehen, dass ein verantwortungsvoller Umgang
aus tierschutzrechtlichen Aspekten beim Fischen gewährleistet ist. Ein offiziel-
les Fischen unter Aufsicht beugt dem illegalen Fischen durch Jugendliche vor. c) Es wird auf die Antwort unter b) verwiesen
7. Pflanzliche/tierische Nahrungsmittel a) Wir möchten Anreize schaffen hin zu einer Regionaliät und zu einer attraktiven
deutschen Biolandwirtschaft. Dies zieht einen geringen Einsatz von Antibioti-
ka, bessere Haltungsbedingungen und damit auch einen angemessenen Preis
für tierische Produkte mit sich. b) Einschränkungen wie einen „Veggie-Day“ lehnen wir ab. Es ist nicht die Auf-
gabe der Politiker die Bürger zu erziehen. Die Politik sollte lediglich durch
strenge Vorgaben in der Tierhaltung sichere Lebensmittel und eine artgerech-
te Haltung gewährleisten. peta.de/wp-content/uploads/2020/11/Antwort-AFD-NRW.pdf
Waagerl
Nicky41
Hier die Petition.

EU will weitreichendes Antibiotikaverbot für Tiere

Unterschreiben !!! Sinnvoller als AfD Plakate zu posten, die dieses Thema für ihre Zwecke "gebrauchen". Am Tierwohl ist der AfD nicht wirklich gelegen.
Anna Lena
Mit anderen Worten, es soll die Tierhaltung für Bauern abgeschafft werden. Kein Fleisch, keine Milch und kein Käse mehr für uns.