Kirchenkätzchen
Du Pfarrer...?
gennen
Heute sah ich im Internet, dass Ende dieses Jahres, Anfangs nächsten Jahres alle Belgier die dritte Impfung bekommen. 🤮
Die Impfeinladungen für Jugendliche von 15-17 Jahre in den nächsten Wochen rausgehen.
Waagerl
elisabethvonthüringen
Wir müssen unser ärztliches Attest über den erfolgreich abgelegten Coronabefall nun immer zur Kirche mitnehmen ...Chormitglieder haben automatisch geimpft zu sein! Bleibt uns vorläufig aber erspart, da wir Antikörper haben...müssen wir aber auch nachweisen per A4 Blatt...am besten ist es wohl, wenn wir unsere ärztlichen Atteste als Flugblattl am Kirchplatzl verteilen, so dass jeder Bescheid weiß.…More
Wir müssen unser ärztliches Attest über den erfolgreich abgelegten Coronabefall nun immer zur Kirche mitnehmen ...Chormitglieder haben automatisch geimpft zu sein! Bleibt uns vorläufig aber erspart, da wir Antikörper haben...müssen wir aber auch nachweisen per A4 Blatt...am besten ist es wohl, wenn wir unsere ärztlichen Atteste als Flugblattl am Kirchplatzl verteilen, so dass jeder Bescheid weiß...
elisabethvonthüringen
Demnach wird ab 19. Mai der Gemeindegesang wieder möglich sein, dieser ist aber "in Hinblick auf dessen Dauer und Umfang zu reduzieren".
Das Chorsingen im Gottesdienst ist nur möglich, wenn der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr erbracht wird.
Demnach ist zu belegen, ob jemand geimpft, getestet oder genesen ist. Beim Singen ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten, …More
Demnach wird ab 19. Mai der Gemeindegesang wieder möglich sein, dieser ist aber "in Hinblick auf dessen Dauer und Umfang zu reduzieren".
Das Chorsingen im Gottesdienst ist nur möglich, wenn der Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr erbracht wird.
Demnach ist zu belegen, ob jemand geimpft, getestet oder genesen ist. Beim Singen ist ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten, wobei die FFP2-Maskenpflicht entfällt. Für die Proben von Kirchenchören gelten dieselben Bestimmungen der COVID-19-Öffnungsverordnung wie für Vereine, so Leichtfried, der dabei auf die Internetseite des Chorverbands verwies. kath.net