cyprian
3619

Sudetenland: bald ist's wieder so weit (3)

Weiter hinten habe ich ein Frühlingsbild der Mariahilfkirche auf dem Köhlerberg bei Freudenthal (Bruntal) in der nordöstlichen Tschechischen Republik veröffentlicht. Anschließend postete ich eine …More
Weiter hinten habe ich ein Frühlingsbild der Mariahilfkirche auf dem Köhlerberg bei Freudenthal (Bruntal) in der nordöstlichen Tschechischen Republik veröffentlicht. Anschließend postete ich eine Ansichtskarte aus dem Jahr 1900 (Innenansicht). Und jetzt fand ich doch prompt das Bild wieder, wie die geschundene Kirche heute aussieht: kahl und leer wie eine neue moderne "katholische Kirche". Ja, das ist leider alles, was geblieben ist. Mit etwas gutem Willen könnten die Verantwortlichen in der Tat "mehr" aus dieser Kirche machen. Aber dieser gute Wille fehlt offentsichtlich! Zum Heulen!
cyprian
@RellümKath - Das könnte man meinen. Doch die tschechischen Priesterseminare sind voll auf den "Geist des Konzils" getrimmt. - Momentan ist ein bisschen Tauwetter: Kardinal Duka von Prag erlaubte Kardinal Burke ein Ponftifikalamt im tridentinischen Ritus in der berühtem Prämonstratenserabtei Prag-Strahov. - Und der Bischof von Leitmeritz lässt einen Priester seiner Diözese unbehelligt, in …More
@RellümKath - Das könnte man meinen. Doch die tschechischen Priesterseminare sind voll auf den "Geist des Konzils" getrimmt. - Momentan ist ein bisschen Tauwetter: Kardinal Duka von Prag erlaubte Kardinal Burke ein Ponftifikalamt im tridentinischen Ritus in der berühtem Prämonstratenserabtei Prag-Strahov. - Und der Bischof von Leitmeritz lässt einen Priester seiner Diözese unbehelligt, in dessen Pfarrgemeinde (Pfarrkirche und drei Filialkirchen) das ganze Gemeindeleben ausschließlich im tridentinischen Ritus stattfindet. Sowas gibt es nicht mal in Deutschland. Ist in Leitmeritz mal Bischofswechsel, so kann diese katholische Insel sehr schnell geflutet werden!
RellümKath
BEst8immt wieder ein tschechischer Priester, der in Deutschland studieren durfte am Werk...
CollarUri
Hätte man die Gläubigen befragt, ob das Bild vorne bleiben soll, so wären sie glasklar dafür gewesen. Warum wohl tut man sowas nicht?