Gloria.tv Needs Your Help - An Urgent Appeal
martin fischer
3603
Es droht der nächste Krieg: Die USA wollen "alle Mittel" einsetzen um Russland zum Rückzug seiner Truppen aus "Georgien" zu zwingen. Die USA sprechen hierbei von den russischen Truppen in Südossetien und Abchasien, deren völkerrechtlicher Status ähnlich wie beim Kosovo oder Taiwan international umstritten ist. Die Mehrheit der Staaten erkennt die Unabhängigkeit von Südossetien und Abchasien nicht an. …More
Es droht der nächste Krieg: Die USA wollen "alle Mittel" einsetzen um Russland zum Rückzug seiner Truppen aus "Georgien" zu zwingen. Die USA sprechen hierbei von den russischen Truppen in Südossetien und Abchasien, deren völkerrechtlicher Status ähnlich wie beim Kosovo oder Taiwan international umstritten ist. Die Mehrheit der Staaten erkennt die Unabhängigkeit von Südossetien und Abchasien nicht an.

Agenda.ge, 2 Dec 2022 - 16:00, Tbilisi,Georgia
Die Vereinigten Staaten werden "alle Mittel" einsetzen, um Russland zum Abzug seiner Truppen aus Georgien zu zwingen - US-Botschafter der OSZE

Der US-Botschafter bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, Michael Carpenter, hat Georgien als "sehr wichtiges, demokratisches Land" bezeichnet.
Die Vereinigten Staaten werden "alle Mittel" einsetzen, um Russland "eines Tages" dazu zu bringen, die Bedingungen des Waffenstillstandsabkommens von 2008 zu erfüllen und die Souveränität und territoriale Integrität Georgiens zu respektieren, erklärte Michael Carpenter, US-Botschafter bei der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, am Freitag gegenüber dem georgischen öffentlichen Rundfunk.
agenda.ge

United States will use “all tools” to make Russia withdraw troops from Georgia - US OSCE Ambassador

The United States will use “all tools” to “one day” make Russia meet the conditions of the 2008 …
Klaus Elmar Müller
Stimmt es denn, dass Russland Soldaten nach Georgien geschickt hat? Ist das Frieden?
martin fischer
Russland ist den bedrängten Völkern der Abchasen und Südosseten zur Hilfe gekommen, als Tiflis einen Versuch startete diese separatistischen Gebiete die nichtmehr unter der Knute der Zentralregierung leben wollten zurückzuerobern.
Sie verteidigen doch das Eingreifen der NATO um die Kosovoalbaner vor serbischer Gewalt zu schützen. Warum wollen Sie denn dann nicht hinnehmen, dass Russland die Abchasen …More
Russland ist den bedrängten Völkern der Abchasen und Südosseten zur Hilfe gekommen, als Tiflis einen Versuch startete diese separatistischen Gebiete die nichtmehr unter der Knute der Zentralregierung leben wollten zurückzuerobern.
Sie verteidigen doch das Eingreifen der NATO um die Kosovoalbaner vor serbischer Gewalt zu schützen. Warum wollen Sie denn dann nicht hinnehmen, dass Russland die Abchasen und Südosseten vor georgischer Gewalt schützt?
martin fischer