Nachrichten
213.6K

Kardinal Tauran: „In Assisi wird gebetet“

(gloria.tv/ Radio Vatikan) Das Gebet wird ein tragendes Element des Friedenstreffens der Religionen in Assisi sein. Das schreibt Kardinal Jean-Louis …
michael7
Gegen den Dialog mit Andersgläubigen ist nichts einzuwenden, er ist sogar wichtig!
Aber darf man sie auffordern, zu ihren "Gottheiten" zu beten (wie es 1986 in Assisi und in den Folgetreffen geschah) und sie so bestärken, falschen Göttern anzuhängen?? 😲
michael7
IZAAC: Guter Hinweis, auch für so manchen Modernisten!
Defensor Fidei:
Wenn Zeugen Jehovas behaupten, sie seien die wahren Bewahrer der heiligen Schrift (die sie ja ohne die katholische Kirche gar nicht hätten!), kann man sie auch einfach Mt. 26, 26f. ("Dies ist mein Leib, ... dies ist mein Blut...) aufschlagen lassen.
In ihrer Übersetzung steht die protestantische Fassung: "Dies bedeutet mein …More
IZAAC: Guter Hinweis, auch für so manchen Modernisten!

Defensor Fidei:

Wenn Zeugen Jehovas behaupten, sie seien die wahren Bewahrer der heiligen Schrift (die sie ja ohne die katholische Kirche gar nicht hätten!), kann man sie auch einfach Mt. 26, 26f. ("Dies ist mein Leib, ... dies ist mein Blut...) aufschlagen lassen.

In ihrer Übersetzung steht die protestantische Fassung: "Dies bedeutet mein Leib...").

Man kann sie dann nach dem griechischen Urtext fragen, in dem es eindeutig heißt: "estin" = "ist", um ihnen klar zu machen, wer denn eigentlich die Heilige Schrift verfälscht und wer sie treu bewahrt!

🙂
Defensor Fidei
@ IZAAC (diesmal sogar mit "C") ;)
Die meinten ja erst nach 40 min, daß es keinen Sinn machen würde, weil ich ja keines ihrer Argumente gelten ließe.
Problem war natürlich vor allem die Dreifaltigkeit, die ja von den Zeugen J. geleugnet wird.
Das mit den Bibelstellen ist bei denen auch so eine Sache. Die benutzen eine andere Bibel. Da stehen etliche Falschübersetzungen drin. Und ob die gennanten …More
@ IZAAC (diesmal sogar mit "C") ;)

Die meinten ja erst nach 40 min, daß es keinen Sinn machen würde, weil ich ja keines ihrer Argumente gelten ließe.

Problem war natürlich vor allem die Dreifaltigkeit, die ja von den Zeugen J. geleugnet wird.

Das mit den Bibelstellen ist bei denen auch so eine Sache. Die benutzen eine andere Bibel. Da stehen etliche Falschübersetzungen drin. Und ob die gennanten St6ellen bei denen korrekt übersetzt sind, wage ich mal zu beezweifeln.
Defensor Fidei
Diaspora_Christ:
Im übrigen...SO liberal bin ich gar nicht...sonst wäre ich nicht konvertiert.
Ich sagte ja auch, nicht daß Sie SO liberale Positionen vertreten, sondern nur, daß Sie öfter mal welche vertreten.
Andere sind da weitaus schlimmer. Außerdem vertreten Sie diese Positionen - ich schrieb es bereits - wohl meist unbewußt.
----
Ganz allgemein: Wer daran interessiert ist, das liberale …More
Diaspora_Christ:

Im übrigen...SO liberal bin ich gar nicht...sonst wäre ich nicht konvertiert.

Ich sagte ja auch, nicht daß Sie SO liberale Positionen vertreten, sondern nur, daß Sie öfter mal welche vertreten.

Andere sind da weitaus schlimmer. Außerdem vertreten Sie diese Positionen - ich schrieb es bereits - wohl meist unbewußt.

----

Ganz allgemein: Wer daran interessiert ist, das liberale Prinzip mal erklärt zu bekommen, dem kann ich nur wärmstens "Sie haben ihn entthront" von Erzbischof Lefebvre empfehlen. So geschrieben, daß es eigentlich jeder verstehen kann. Er analysiert das liberale Prinzip in diesem Buch sehr gut und zeigt die praktischen Konsequenzen auf. Da geht vielen Leuten noch ein Licht auf, die meinen, daß sie das Prinzip schon durchblickt haben.
One more comment from Defensor Fidei
Defensor Fidei
Ach sonnenschirm, ich könnt Sie knuddeln 😎
Wird bestimmt langweilig ohne Sie.
Ich sagte ja schon, daß ich im realen Leben mehr Gedult habe, in der Sache aber die gleichen Positionen vertrete. Wenn ich sie auch manchmal netter verpacke.
Deutlich bin ich aber meistens trotzdem. Das würde jeder bestätigen, der mich kennt. Ach ja...und mit Katholiken bin ich strenger als mit anderen.
Wobei...einige …More
Ach sonnenschirm, ich könnt Sie knuddeln 😎
Wird bestimmt langweilig ohne Sie.

Ich sagte ja schon, daß ich im realen Leben mehr Gedult habe, in der Sache aber die gleichen Positionen vertrete. Wenn ich sie auch manchmal netter verpacke.

Deutlich bin ich aber meistens trotzdem. Das würde jeder bestätigen, der mich kennt. Ach ja...und mit Katholiken bin ich strenger als mit anderen.

Wobei...einige protestantische Kollegen haben auch schon mal ob der einen oder anderen Spitze die Luft angehalten.

Und mit Sektenvertretern hab ich auch schon diskutiert. Die vom universellen Leben hatten irgendwann die Schnauze voll, weil ich deren Hetzaktion gegen den Papstbesuch sabotiert habe, indem ich jeden Passanten, der von ihnen angesprochen wurde ebenfalls gleichzeitig angesprochen habe und ihnen Zettel weggenommen habe und die Zeugen Jehovas haben von sich aus gemeint, daß es bei mir wohl keinen Sinn hätte.

Also ne...ich versteck mich im realen Leben nicht.
Diaspora_Christ
Ich verzweifel nicht...sonst wär ich wirklich schon weg.
Ausserdem will ich das den Betreibern von GTV nicht antun, dass hier manche das Niveau von (haken)-kreuz.net reinbringen. Ein wirklich höllisches und böses, sich katholisch gebendes Forum, das in Wahrheit rechtsradikales Gedankengut verbreitet und ein Vulgärvokabular benutzt, dass menschenverachtend ist.
Im übrigen...SO liberal bin ich gar …More
Ich verzweifel nicht...sonst wär ich wirklich schon weg.
Ausserdem will ich das den Betreibern von GTV nicht antun, dass hier manche das Niveau von (haken)-kreuz.net reinbringen. Ein wirklich höllisches und böses, sich katholisch gebendes Forum, das in Wahrheit rechtsradikales Gedankengut verbreitet und ein Vulgärvokabular benutzt, dass menschenverachtend ist.
Im übrigen...SO liberal bin ich gar nicht...sonst wäre ich nicht konvertiert. Ich war noch vor 20 Jahren ein 100 %-Protestant. Seit Anfang der 90er hat bei mir nach und nach ein Umdenkprozeß engesetzt. Auch resultierend durch die "Begegnung mit Maria", aber auch, weil so viel nach der Wende mit meiner trostreichen evangelischen Kirche,in der und mit der ich gegen den atheistischen Kommunismus (friedlich) gekämpft habe nicht mehr stimmte. Die Quittung für meinen Einsatz (der sicher auch jugendlicher Leichtsinn in manchen Dingen war) hat mir der SED-Staat (der übrigens auch meinte, er hätte die Wahrheit...manchmal erinnern mich einige Leute hier an Stasi-Vernehmer...ohne Quatsch) wegen sog. "staatsfeindlicher Hetze" dann verpasst. Was solls....ich fand durch wirklich gute Katholiken zur katholischen Kirche (einige von diesen...wahrscheinlich sogar 90 % würden hier in der Luft zerfetzt werden) Andere beeindruckten mich aber auch mit ihrem sachlichen Konservativismus. Nicht so böse, nicht so beleidigend und nicht so höllisch wie hier. Wenn jemand versucht hätte mich auf die Art, wie sie HIER stattfindet, zu überzeugen in die RKK zu kommen...ich wäre schreiend davo gelaufen und wohl eher in die DKP eingetreten.
Ich befürworte z.B. auch, dass die alte Messe mehr gefeiert wird. Wäre schön, wenn die Möglichkeit mehr bestehen würde. Ich hab mir schon etliche Videos dazu angeschaut und ich finds tatsächlich oft angebrachter.
Ich hab aber festgestellt...je länger ich hier bin um so liberaler werd ich...schon aus Protest gegen die ganzen Unsachlichkeiten gegenüber Andersdenkenden. Ich hab sowas ECHT noch nicht in christlichen Gemeinschaften kennengelernt, dass sich Geschwister in Christi SO bösartig benehmen. Darum empöre ich mich auch immer wieder darüber.
Einschüchtern lass ich mich eh nicht...ich glaub dagegen bin ich immun.
Gott sei Dank.
Einigen hier rate ich echt mal ein Dankgebet zu sprechen, dass sie nie als Christen verfolgt wurden, denn das hätte ihr Herz milder gemacht...und vorallem demütiger...Wenn hier was fehlt ist es Demut...
sonnenschirm
Disput und Respektlosigkeit schließen einander aus. Hier gibt es Kommentatoren, die würden keinem Hindu, keinem Moslem, keinem Menschen das ins Gesicht sagen, was sie hier im "Schutz" der Anonymität in ihren Kommentaren gegen sie schreiben. Die toben einfach ihren dumpfen Frust (woher auch immer der kommen mag) aus. Die sollten erst einmal Frieden mit sich und mit Gott machen; dann würden sie …More
Disput und Respektlosigkeit schließen einander aus. Hier gibt es Kommentatoren, die würden keinem Hindu, keinem Moslem, keinem Menschen das ins Gesicht sagen, was sie hier im "Schutz" der Anonymität in ihren Kommentaren gegen sie schreiben. Die toben einfach ihren dumpfen Frust (woher auch immer der kommen mag) aus. Die sollten erst einmal Frieden mit sich und mit Gott machen; dann würden sie vielleicht nicht mehr auf anwesende und abwesende Menschen eindreschen. Ich kann mich nur dem anschließen, was "Diaspora-Christ" geschrieben hat. Ich werde mich ebenfalls eine Weile zurückziehen und hoffen, daß diese Herren, die die Verteidigung des Glaubens auf ihr Banner geschrieben haben, hier nicht mehr ihre Haßtiraden loslassen können.
PiusV
Ja, auch von mir ein ganz herzliches "Vergelt's Gott" - lieber Bruder Diaspora-Christ!
👍 👏 🤗More
Ja, auch von mir ein ganz herzliches "Vergelt's Gott" - lieber Bruder Diaspora-Christ!

👍 👏 🤗
Defensor Fidei
Nicht verzweifeln Diaspora_Christ:
Schlechte Eigenschaften gibt es natürlich überall. Sogar bei braven Ordensschwestern. Da müssen wir uns alle nichts vormachen. Ich hatte diese Illusion nie.
Trotzdem sind hier nicht alle so schlecht, wie Sie vielleicht denken. Im Forum redet man anders als live. Ich habe im realen Leben auch mehr Geduld - und Zeit. Vor allem dann, wenn ich erkenne, daß die Menschen …More
Nicht verzweifeln Diaspora_Christ:

Schlechte Eigenschaften gibt es natürlich überall. Sogar bei braven Ordensschwestern. Da müssen wir uns alle nichts vormachen. Ich hatte diese Illusion nie.

Trotzdem sind hier nicht alle so schlecht, wie Sie vielleicht denken. Im Forum redet man anders als live. Ich habe im realen Leben auch mehr Geduld - und Zeit. Vor allem dann, wenn ich erkenne, daß die Menschen wirklich gutwillig sind. Das ist eine Frage der Pastoral.

Was aber nicht heißt, daß ich in der Sache liberaler wäre.

Im Forum ist das etwas anderes. Zumal es besonders ärgerlich ist, wenn sich Leute auf einem katholischen Portal anmelden und dann ständig gegen die Lehre der Kirche angehen. Da wundert es dann nicht, wenn die mal einen vor den Latz bekommen, weil man sich von denen provoziert fühlt.

Sie vertreten auch oft liberale Positionen, ABER - so zumindest mein Eindruck - nicht aus Prinzip. Soll heißen, daß Sie dem liberalen Prinzip nicht aus Überzeugung huldigen. Für gute Argumente sind Sie durchaus offen. So haben Sie sich ja von den Worten des Pater auch überzeugen lassen. Ein überzeugter Liberaler würde das nicht tun. Und wenn Sie mal das liberale Prinzip vertsanden haben, dann werden Sie sich diesem Prinzip sicher nicht bewußt anschließen.
elisabethvonthüringen
Hier sind alle Sünder, lieber Diaspora_christ...
Jesus liebt diese Typen...sie fühlen's nur noch nicht.
Und außerdem ist es gut, wenn man hitzig diskutiert...ersetzt so manchen Psychiaterbesuch!
Danke, liebe Diaspora _Christ für den guten Beitrag.!!! 👏
Diaspora_Christ
Ihr redet hier doch nur von Jesus...im Herzen hab Ihr ihn nicht !
Bevor ich zu GTV gekommen bin, hab ich gedacht, Hass, Missgunst, Bösartigkeit und absolutistische Tyrannei gibts nur bei den Islamisten, bei Kommunisten, Radikalatheisten und Faschisten.
Seit ich hier bin (und auch bei Hakenkreuz.net mal geblättert hab) musste ich die Erfahrung machen: DAS was in der "Welt" abgeht an Boshaftigkeit,…More
Ihr redet hier doch nur von Jesus...im Herzen hab Ihr ihn nicht !
Bevor ich zu GTV gekommen bin, hab ich gedacht, Hass, Missgunst, Bösartigkeit und absolutistische Tyrannei gibts nur bei den Islamisten, bei Kommunisten, Radikalatheisten und Faschisten.
Seit ich hier bin (und auch bei Hakenkreuz.net mal geblättert hab) musste ich die Erfahrung machen: DAS was in der "Welt" abgeht an Boshaftigkeit, ist noch zu überbieten. Von sogenannten "katholischen Christen" . Beispiele gibts zu 1000 hier. Mir ist schon klar, dass der eine oder andere hier psychische Probleme hat (was keine Schande ist, wenn man sie behandeln lässt, ich weiss das aus eigener Erfahrung) Aber dass man als Christ froh ist, wieder unter Menschen zu sein, die Atheisten sind um wieder frei und unvergiftete Luft zu atmen, nachdem man diese Plattform verlassen hat...das hätte ich nie für möglich gehalten.
In soweit...hab ich hier wirklich was gelernt...
Ich hab gelernt, dass es hier ganz tolle Menschen gibt...die sich teilweise allerdings nichts mehr trauen zu schreiben, weil hier das Böse in jeder Ecke lauert in Gestalt von "Gutchristen"...und ich hab gelernt, dass mein Glaube hier eher vergiftet wird.
Ich kanns immer nur wiederholen: Es ist Schade, denn grad heute Morgen war hier wieder mal so eine angenehme Stimmung, weil die Giftspritzer sich noch von ihren Boshaftigkeiten des gestrigen Tages ausgeschalfen haben.
GTV hatte ein wirklich tollen Beitrag über die "Alte Messe" reingestellt..erläutert von einem tollen Pater, von dem man sich gern überzeugen lässt auch mal über den "eigenen Tellerrand" zu schauen.
Aber sobald die verbitterten Leute hier wieder auftauchen ist Schluss damit...da zieht der Geist der Boshaftigkeit wieder ein.
Ich spreche sicher nicht so geschliffen wie Ihr...aber ich sprech aus meinem Herzen...mache ich meist...und ich weiss...wenn die Kirche so wäre wie IHR, dann wäre ich lieber Atheist...
Glücklicherweise seid Ihr nur ein "kleiner Haufen",eine winzige vergrämte Minderheit in unserer wundervollen Katholischen Kirche und habt nur den Mut HIER rumzurandalieren.
Dass ich mit diesem Beitrag bei Euch kein nachdenken auslöse, ist mir klar, aber ich bin mein Leben lang nicht an "Herzdrücken gestorben"...und ich werd das sicher auch hier nicht tun.
Defensor Fidei
IZAAK,
ich denke, daß wir uns in der Sache völlig einig sind. Wir reden nur aneinander vorbei.
Die Kirche muß natürlich nicht mehr suchen, sondern höchstens noch entfalten und verkünden. Sie kennt die Wahrheit ja bereits!
Aber alle, die diese Wahrheit - Gott sei es geklagt - noch nicht gefunden haben, müssen sich halt noch auf die Suche nach eben dieser Wahrheit machen. Dazu sind sie aufgerufen …More
IZAAK,

ich denke, daß wir uns in der Sache völlig einig sind. Wir reden nur aneinander vorbei.

Die Kirche muß natürlich nicht mehr suchen, sondern höchstens noch entfalten und verkünden. Sie kennt die Wahrheit ja bereits!

Aber alle, die diese Wahrheit - Gott sei es geklagt - noch nicht gefunden haben, müssen sich halt noch auf die Suche nach eben dieser Wahrheit machen. Dazu sind sie aufgerufen. Erst wenn sie die Wahrheit - Jesus Christus - dann endlich gefunden haben, sind sie am Ziel ihrer Suche.
Diaspora_Christ
Schlimm hier...echt...langsam schämt man sich hier für bestimmte "Christen" 🤨
Defensor Fidei
@sonnenschirm:
Ah, ah, ah, ah...was für respektlose und beleidigende Worte aus ihrem edlen, wohlerzogenen Mund. 🤫
Da verliert jetzt einer grade die Nerven, wie? 😎
Ich hab noch im Ohr wie schlimm das Wort "Unfug" von Ihnen gegeißelt wurde. Psychologisch wieder hoch interessant...wirklich. Machen Sie weiter so. Ich schicke Ihnen dann bei Zeiten die Auswertungen...
----------
Winzig kleiner …More
@sonnenschirm:
Ah, ah, ah, ah...was für respektlose und beleidigende Worte aus ihrem edlen, wohlerzogenen Mund. 🤫
Da verliert jetzt einer grade die Nerven, wie? 😎

Ich hab noch im Ohr wie schlimm das Wort "Unfug" von Ihnen gegeißelt wurde. Psychologisch wieder hoch interessant...wirklich. Machen Sie weiter so. Ich schicke Ihnen dann bei Zeiten die Auswertungen...

----------
Winzig kleiner Widerspruch zu IZAAK:

Die Wahrheit ist natürlich Jesus Christus. Insofern muß sie auch nicht mehr gesucht werden. Aber persönlich kann man schon noch auf der Suche sein, wenn man die Wahrheit, die Christus ist, eben noch nicht gefunden hat.

Aber klar: eine andere Wahrheit gibt es nicht...da kann man lange suchen.

Somit ist die ganze Veranstaltung auch ein riesen Krampf und es ist extrem peinlich wie sehr man sich verbiegen muß, damit man den Götzenkult in Assisi nicht indirekt legitimiert.

Dialog jedes Gläubigen mit Gott oder mit dem Absoluten

Blödsinn! Es gibt nur Gott, der auch der Absolute ist. Und ich glaube kaum, daß z.B. die Muselmanen diesen Gott anrufen. Fakt ist jedenfalls, daß die Anrufung satanischer Mächte wohl nicht zu Gott führt.

Deshalb: Laßt den Mist einfach bleiben. Lest Votivmessen für den Frieden. Betet zum Dreifaltigen Gott und gut ist.
sonnenschirm
Herr Kommentator, wenn Sie etwas mehr Ihren Verstand einschalten und weniger an Ihre Haßtiraden denken würden, dann könnten Sie sich kundig machen:
"Ich bin durch eure Stadt gegangen und habe mir eure heiligen Stätten angesehen. Dabei habe ich auch einen Altar entdeckt mit der Inschrift: 'Für einen unbekannten Gott'. Was ihr da verehrt, ohne es zu kennen, das mache ich euch bekannt. ... 27 Und …More
Herr Kommentator, wenn Sie etwas mehr Ihren Verstand einschalten und weniger an Ihre Haßtiraden denken würden, dann könnten Sie sich kundig machen:

"Ich bin durch eure Stadt gegangen und habe mir eure heiligen Stätten angesehen. Dabei habe ich auch einen Altar entdeckt mit der Inschrift: 'Für einen unbekannten Gott'. Was ihr da verehrt, ohne es zu kennen, das mache ich euch bekannt. ... 27 Und er [Gott] hat gewollt, dass die Menschen ihn suchen, damit sie ihn vielleicht ertasten und finden könnten. Denn er ist ja jedem von uns ganz nahe. 28 Durch ihn leben wir doch, regen wir uns, sind wir! Oder wie es einige eurer Dichter ausgedrückt haben: 'Wir sind sogar von seiner Art.' ..." (Apg 17,22-27)

Leider wird Ihnen der folgende Beleg wahrscheinlich wieder verzerrte Mundwinkel hervorrufen. Aber als braver katholischer Christ kann ich es Ihnen nicht ersparen, auf das Dekret zur Religionsfreiheit Vaticanum II hinzuweisen, das für die ganze katholische Kirche Gültigkeit hat (auch wenn Sie die Normen der katholischen Kirche für satanisch erklären). Es heißt nämlich unter der Nr. I,2 es besagten Dekretes: "Weil die Menschen Personen sind, d.h. mit Vernunft und freiem Willen begabt und daher durch persönliche Verantwortung herausgehoben, werden alle ihrer Würde gemäß durch ihre eigene Natur gedrängt sowie duch eine moralische Verpflichtung gehalten, die Wahrheit zu suchen, vor allem jene Wahrheit, welche die Religion betrifft." 🤗
sonnenschirm
Völlig absurd: Die "Suche nach der Wahrheit" ist "synkretistisches Gedankengut" ... Wie bitte? ... Einfach nur Widerspruch um des Widerspruchs Willen. Was soll dieser Unfug? Diese dumpfbackigen Unterstellungen, Halbwahrheiten und Demonstrationen absoluter Unkenntnis nehmen hier ein Ausmaß an ... Diese von Haß getragene Feindschaft gegen die Kirche ist erschreckend. Lösen Sie sich von Ihrem Haß …More
Völlig absurd: Die "Suche nach der Wahrheit" ist "synkretistisches Gedankengut" ... Wie bitte? ... Einfach nur Widerspruch um des Widerspruchs Willen. Was soll dieser Unfug? Diese dumpfbackigen Unterstellungen, Halbwahrheiten und Demonstrationen absoluter Unkenntnis nehmen hier ein Ausmaß an ... Diese von Haß getragene Feindschaft gegen die Kirche ist erschreckend. Lösen Sie sich von Ihrem Haß gegen die Kirche, und werden Sie wieder Christen!
Monika Elisabeth
"Das Friedenstreffen in Assisi werde also „Gebetsmomente“ umfassen, die „als Dialog jedes Gläubigen mit Gott oder mit dem Absoluten“ aufzufassen sind, „jeder nach der eigenen religiösen Tradition oder seiner Suche nach der Wahrheit“.
Na, genau DAS zählt doch auch zum synkretistischen Gedankengut!More
"Das Friedenstreffen in Assisi werde also „Gebetsmomente“ umfassen, die „als Dialog jedes Gläubigen mit Gott oder mit dem Absoluten“ aufzufassen sind, „jeder nach der eigenen religiösen Tradition oder seiner Suche nach der Wahrheit“.

Na, genau DAS zählt doch auch zum synkretistischen Gedankengut!
Salutator
Ja, die Kriege werden grausamer werden.
Der nächste große Krieg gegen uns könnte schon in vielleicht 10 Jahren schlagartig kommen, ohne dass ein fremdes Heer an unserer Grenze "anklopft".
Die islamische Bevölkerung wird eine ausreichende "demokratische" Mehrheit bekommen und steht plötzlich mitten im Land uns gegenüber, so dass wir uns nicht mehr wirklich wehren können, da wir ja diesem diktatorischen …More
Ja, die Kriege werden grausamer werden.

Der nächste große Krieg gegen uns könnte schon in vielleicht 10 Jahren schlagartig kommen, ohne dass ein fremdes Heer an unserer Grenze "anklopft".

Die islamische Bevölkerung wird eine ausreichende "demokratische" Mehrheit bekommen und steht plötzlich mitten im Land uns gegenüber, so dass wir uns nicht mehr wirklich wehren können, da wir ja diesem diktatorischen Gespenst von "Demokratie" Folge leisten müssen.

Schuld daran sind jedoch nicht die Mohammedaner, sondern wir Christen selbst, insbesondere die Priester, Bischöfe und Kardinäle, die uns weißmachen wollen, dass alle Religionen gleicht gültig sind, für uns also auch unser Glaube an den lebendigen Gott gleichgültig ist. Damit fehlt unserer Gesellschaft - Frucht des 2. Vatikanums - die moralische Vollmacht und die Stärke.

Man könnte das die Strafe Gottes nennen, aber letztendlich ist es Frucht unseres Abfalls vom Glauben und die Freiheit Gottes, uns entscheiden zu lassen. Gott will das nicht!
Margit57
„In Assisi wird gebetet“, die Friedenspfeife geraucht, das 1. Gebot abgeschafft und die Kriege werden vermutlich häufiger und noch grausamer.
Salutator
Dass am Anfang einer Besprechung von Christen das Gebet zum Hl. Geist steht, ist ganz klar. Aber ein gemeinsames Gebet mit Heiden 😈 🤐 🤦
😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡 😡
🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏 🙏