Clicks8.2K

Gloria Global am 6. März 2017

Will Papst Franziskus weniger Kinder? Vatikan. Letzte Woche organisierte die Päpstliche Akademie der Wissenschaften eine Tagung zum Thema „Biologische Auslöschung“. Bei der abschließenden Pressekonfe…More
Will Papst Franziskus weniger Kinder?

Vatikan. Letzte Woche organisierte die Päpstliche Akademie der Wissenschaften eine Tagung zum Thema „Biologische Auslöschung“. Bei der abschließenden Pressekonferenz sagte der amerikanische Botaniker Peter Raven: “Papst Franziskus hat vor uns gefordert, weniger Kinder zu haben, um die Welt umweltverträglicher zu machen.“

Einer der Homosexuellen ist Paglia

Vatikan. Der Präsident der Päpstlichen Akademie für das Leben, Erzbischof Vincenzo Paglia, bezahlte 2007 als Bischof von Terni, Italien, einen argentinischen Homosexuellen, um in seiner Kathedrale ein Fresko herzustellen, das Christus zeigt, wie er zwei Netze mit nackten Prostituierten, Homosexuellen und Drogenhändlern in die Höhe zieht. Das Gesicht Jesu ist dem örtlichen Frisör nachempfunden. Ein Homosexueller im Netz sieht aus wie Paglia. Paglia traf den Maler während der viermonatigen Arbeit jede Woche mehrmals, um alle Detail abzusprechen.

Amoris laetitia ist nur ein Symptom

USA. Hochwürden Timothy V. Vaverek schreibt in “The Catholic Thing”, dass eine Antwort auf die Dubia der Kardinäle die Krise der Kirche nicht lösen könne. Amoris Laetitia sei nicht die Ursache, sondern ein Symptom des Jahrhundertstreits um den Subjektivismus. Dieser versuche, das private Urteil als Norm des christlichen Lebens zu etablieren.

Die Götter der Heiden sind Dämonen

Österreich. Der verhinderte Linzer Weihbischof und Pfarrer von Windischgarsten, Gerhard Maria Wagner schreibt in seinem Pfarrblatt, dass Yoga im Grunde satanisch sei. Yoga-Praktiken seien in „der Welt der Geister verankert“ und führten in eine Art Götzendienst. Die Übungen seien ich-zentriert und störten das Gebet.
alfredus
Franziskus predigt unbeirrt, dass sich Katholiken nicht wie die Karnickel vermehren sollen. So könnte ein Beitrag zur Umweltschonung geleistet werden. An die daraus nicht geborenen Christen und deren Seelen, die doch von Gott geschaffen würden, denkt er nicht. Er denkt hierbei nicht an die dritte Welt, sondern scheinbar nur an katholische Christen. Das ist auch ein Widerspruch gegen Gott der …More
Franziskus predigt unbeirrt, dass sich Katholiken nicht wie die Karnickel vermehren sollen. So könnte ein Beitrag zur Umweltschonung geleistet werden. An die daraus nicht geborenen Christen und deren Seelen, die doch von Gott geschaffen würden, denkt er nicht. Er denkt hierbei nicht an die dritte Welt, sondern scheinbar nur an katholische Christen. Das ist auch ein Widerspruch gegen Gott der gesagt hat : .. wachset und mehret euch .. Das schließt eine gesunde Familienplanung nicht aus. 🤗 🤬 🤫
alfredus
Nochmal einige Worte zu den Yoga-Praktiken. Diese asiatischen und damit diabolischen Meditationen haben schon seit Jahren Eingang in die Praxis der katholischen Gremien und Geistlichen gefunden. Es gibt kaum eine Veranstaltung oder Tagung in der nicht eine dieser Übungen angeboten wird. Durch das Vakuum das der schwache Glaube bewirkt, kommen nun diese angebliche geistigen Befreiungen. Die …More
Nochmal einige Worte zu den Yoga-Praktiken. Diese asiatischen und damit diabolischen Meditationen haben schon seit Jahren Eingang in die Praxis der katholischen Gremien und Geistlichen gefunden. Es gibt kaum eine Veranstaltung oder Tagung in der nicht eine dieser Übungen angeboten wird. Durch das Vakuum das der schwache Glaube bewirkt, kommen nun diese angebliche geistigen Befreiungen. Die Befürworter werden das von sich weisen und auf das scheinbar Positive erklären. 👍 😜 👏
a.t.m
@Lutheraner.de Vermutlich wahren sie ja dann völlig enttäuscht als die Chinesen die 1 Kind Politik und Zwangsabtreibungen aufgegeben haben. Aber sie übersehen aber das in D - Ö die Geburtenrate schon so niedrig ist das sich das D - Ö Volk nicht mehr selbst erhalten kann, und daher müssen eben im Rahmen einer islamischen Invasion Millionen Flüchtlinge einwandern, weil sich eben diese nicht an …More
@Lutheraner.de Vermutlich wahren sie ja dann völlig enttäuscht als die Chinesen die 1 Kind Politik und Zwangsabtreibungen aufgegeben haben. Aber sie übersehen aber das in D - Ö die Geburtenrate schon so niedrig ist das sich das D - Ö Volk nicht mehr selbst erhalten kann, und daher müssen eben im Rahmen einer islamischen Invasion Millionen Flüchtlinge einwandern, weil sich eben diese nicht an einen satanisch angeordnete Genozidplan halten, siehe ri.search.yahoo.com/…/RS=U5.MHWKf55qX…-
Gaddafi hatte völlig Recht als er sagte "Wir brauchen mit Europa keinen Krieg führen, wir erobern Europa mit der Geburtenrate", und er hatte Recht während sich die islamischen Invasoren vermehren, werden ungeborene Kinder im Rahmen eines "Babycausts" den Götzen Mammon geopfert.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto
Ein grosser Kardinal, der selige Ildefons Schuster, Erzbischof von Mailand. Zur Erinnerung an Kardinal Ildefons Schuster
Eugenia-Sarto
Lieber @Lutheraner.de Wann sind Kinder zuviel? Es gibt Heilige, die aus einer Familie mit 25 Kindern stammen. Kardinal Ottaviani war das 13. von dreizehn Kinder. Er war der Leiter des Heiligen Offizium. Ein Kind ist ein Geschenk Gottes. Wir Laien sollten nicht urteilen, wann es genug sind. Katholische Eltern wissen das selbst oder aber sie besprechen sich mit einem guten Priester. Erzbischof …More
Lieber @Lutheraner.de Wann sind Kinder zuviel? Es gibt Heilige, die aus einer Familie mit 25 Kindern stammen. Kardinal Ottaviani war das 13. von dreizehn Kinder. Er war der Leiter des Heiligen Offizium. Ein Kind ist ein Geschenk Gottes. Wir Laien sollten nicht urteilen, wann es genug sind. Katholische Eltern wissen das selbst oder aber sie besprechen sich mit einem guten Priester. Erzbischof Lefebvre stammt aus einer Familie mit 8 Kindern. 5 von ihnen wählten den geistlichen Stand!
One more comment from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
DrMartinBachmaier
@St.Peter&Paul: Ich möchte zu Ihrer Aussage, meine Theorien seien "Blendwerk", sachlich Stellung beziehen.

1. Ich habe die Büttenrede Benedikts vom Rosenmontag 2013 sauber übersetzt. Ich glaube, dass Sie das wissen. Und ich habe nicht gesagt, Benedikt XVI. sei zurückgetreten, weil er zurücktreten kann, sowie es eine mir bekannte hochrangige Person der Piusbruderschaft mir gesagt hat.

2. Meine …More
@St.Peter&Paul: Ich möchte zu Ihrer Aussage, meine Theorien seien "Blendwerk", sachlich Stellung beziehen.

1. Ich habe die Büttenrede Benedikts vom Rosenmontag 2013 sauber übersetzt. Ich glaube, dass Sie das wissen. Und ich habe nicht gesagt, Benedikt XVI. sei zurückgetreten, weil er zurücktreten kann, sowie es eine mir bekannte hochrangige Person der Piusbruderschaft mir gesagt hat.

2. Meine Feststellung, ein "Papst" namens Franziskus sei von Luzifer aus Rache für seinen Thronverlust an den heiligen Franziskus von Assisi auf den Kirchenthron gehievt worden, beruht ebenfalls auf dem Faktum dieses Thronverlusts (bezeugt von einem Dämon und einer Vision des Bruders Pacificus, berichtet von Bonaventura) und auf der Einsicht, dass jeder Teufel denjenigen, an den er seinen Himmels-Thron verloren hat, abgrundtief hasst.
Iacobus
Wilgefortis
@a.t.m
Ich kenne humanae vitae, hab mein ganzes fruchtbares Eheleben danach gelebt. Schauen Sie mal unter www.iner.org
Dr. RÖTZER hat Papst Paul VI. bei der Abfassung von Humanae Vitae unterstützt.
Das Buch Dynamik der Liebe von Weihbischof Andreas Laun und Maria Eis ist auch sehr empfehlenswert.
DrMartinBachmaier
@St.Peter&Paul: Naja, Sie sind ja anonym hier und können mir Unterstellungen machen: "Taschenspielertricks". Ich hab keine Unterstellungen nötig.
DrMartinBachmaier
@St.Peter&Paul: Eine vollkommen fehlgeleitete Theologie. Das pfeifen die Spatzen schon seit über 50 Jahren von den Dächern. Muss ich das jetzt auch noch sagen? Aber wer hat diese Theologie fehlgeleitet?
St.Peter&Paul
@DrMartinBachmaier wenn Sie die von Ihnen genannte Gabe der Analyse-Fähigkeit besitzen würden, dann würden Sie im Grund für die Wahl von Franziskus eine vollkommen fehlgeleitete Theologie, die seit Jahrzehnten in Rom ihr Unwesen treibt, erkennen. Da helfen Ihre Taschenspielertricks auch nicht. Ihre Theorien sind Blendwerk.
DrMartinBachmaier
@St.Peter&Paul: Das ist nicht wahr. Ich hatte durchaus erwähnt, dass nur sehr wenige (Vergleich mit Johannes, einer von 12) treu geblieben sind.
Natürlich steht Benedikt in Opposition zu Franziskus, was ja seine Freundlichkeit zu ihm eindrucksvoll demonstriert.

"Pflaster bei tödlicher Krankheit": Die Krankheit kann ich auch nicht heilen.

Ich wüsste auch nicht gesagt zu haben, es sei ja nicht …More
@St.Peter&Paul: Das ist nicht wahr. Ich hatte durchaus erwähnt, dass nur sehr wenige (Vergleich mit Johannes, einer von 12) treu geblieben sind.
Natürlich steht Benedikt in Opposition zu Franziskus, was ja seine Freundlichkeit zu ihm eindrucksvoll demonstriert.

"Pflaster bei tödlicher Krankheit": Die Krankheit kann ich auch nicht heilen.

Ich wüsste auch nicht gesagt zu haben, es sei ja nicht so schlimm. Jeder Mensch sollte wissen, wie furchtsam und verunsichert die Apostel am Karsamstag waren. Sie schlossen sich sogar ein. Brachte ich nicht diesen Vergleich?

An die Wurzel des Übels zu gehen ist vollkommen richtig. Und an die bin ich ebenfalls gegangen. Wer hat denn kapiert, warum "Franziskus" "Franzikus" heißt und warum das erste Gebot in Assisi gebrochen wurde? Die Wurzel kennen ist die eine Sache, die Ursache dafür aber die größere.

Richtig: EB Lefebvre hat die Krankheit benannt, aber auch gloria.tv tut das. Nun ja, die göttliche Lehre zu verkünden bin ich nicht beauftragt. Wer dazu beauftragt ist, soll das auch tun. Und hier auf gloria.tv wird das ohnehin zur Genüge getan. Ein wenig mache ich das auch. Aber ich sehe halt, dass das andere bereits sehr gut machen.

Ich habe nun mal die Gabe der Analyse-Fähigkeit und nütze diese auch zur Erklärung des Zustands der Kirche. Da hilft es auch nichts, dass Sie die von mir gebrachten Fakten als Theorie abtun.
St.Peter&Paul
@DrMartinBachmaier falsch! Sie gehen davon aus, Benedikt XVI steht in der Opposition zu Franziskus. Was Sie vollkommen ausblenden, ist der Zustand der Kirche, der eine Wahl von Franziskus zum Papst möglich machte. Sie bieten mit Ihren Theorien den Katholiken ein Pflaster bei tödlicher Krankheit an. Es ist ja nicht so schlimm, er ist ja nicht Papst. Ein wahrer Wissenschaftler geht an die Wurzel …More
@DrMartinBachmaier falsch! Sie gehen davon aus, Benedikt XVI steht in der Opposition zu Franziskus. Was Sie vollkommen ausblenden, ist der Zustand der Kirche, der eine Wahl von Franziskus zum Papst möglich machte. Sie bieten mit Ihren Theorien den Katholiken ein Pflaster bei tödlicher Krankheit an. Es ist ja nicht so schlimm, er ist ja nicht Papst. Ein wahrer Wissenschaftler geht an die Wurzel des Übels, und sucht sich nicht eine gefällige Theorie, die er als Schmerzmittel Katholiken verabreichen kann. S.E. Erzbischof Lefbvre hat nicht geschwiegen. Er suchte nicht den einfachen Weg, mit Theorien, den Zustand der Kirche zu erklären. Er hat die Krankheit benannt. Wir brauchen mutige Katholiken, die die göttliche Lehre verkünden und verteidigen. Selbstgebastelte Theorien helfen nicht weiter.
DrMartinBachmaier
@St.Peter&Paul: Auch der heilige Joseph hatte schwere Zeiten durchzumachen, als er merkte, dass seine Verlobte schwanger war. Aber allzu lange dauerte diese Phase auch nicht. So bleibt auch zu hoffen, zuminest hoffe ich es, dass es zu gegebener Zeit ein Brechen des Schweigens gibt. Ich hoffe, das jetzige Schweigen so verstehen zu dürfen, dasss B16 erst noch einen günstigen Zeitpunkt abwartet. …More
@St.Peter&Paul: Auch der heilige Joseph hatte schwere Zeiten durchzumachen, als er merkte, dass seine Verlobte schwanger war. Aber allzu lange dauerte diese Phase auch nicht. So bleibt auch zu hoffen, zuminest hoffe ich es, dass es zu gegebener Zeit ein Brechen des Schweigens gibt. Ich hoffe, das jetzige Schweigen so verstehen zu dürfen, dasss B16 erst noch einen günstigen Zeitpunkt abwartet. Bis jetzt ist ja hinsichtlich Amoris laetitia alles noch in der Kampfesphase.

Viel darf er sicherlich nicht sagen. Er soll aber schon mal die Alte Messe, die Franziskus klein reden wollte, gestärkt haben. Er hat auch per Gänsweins Zwei-Päpste-Theorie schon mal angedeutet, dass er noch Papst ist. Diesbezüglich darf er gewiss nichts sagen; das scheint zur "Rücktritts"-Abmachung zu gehören. So sehe ich als Dauerlösung nur, dass die Kardinäle und Bischöfe, die ihm anhängen oder zumindest "Papst" Franziskus zurückweisen, mal das Papsttum des Letzteren als rechtsungültig und als Usurpation hinstellen. Benedikts Anhänger müssen mal sagen, dass sein Rücktritt ungültig ist. Ist doch so leicht nachweisbar. Das würde die richtig Gläubigen gewaltig stärken, und wir wären dann in der Situation, dass jeder dem Papst folgt, dem er will, gemäß der Zwei-Päpste-Vision der A.K. Emmerich. Die Rechtgläubigen könnten nun endlich, wie ich es schon längst tue, ohne schlechtes Gewissen leben, wenn sie das Gerede des "Papst Franziskus" unbeachtet lassen bzw. darin nur den Fortschritt "Babylons" bewundern.

Das ist das, worauf ich hoffe: Dass, wer guten Willens ist, weiß, dass "Franziskus" nur der von Luzifer auf den Thron gehievte Papst ist. Aus Rache, dass der heilige Franziskus seinen Thron eingenommen hat, will er durch diesen "Papst Franziskus" dessen Namen schänden.

Wir sind aber gemäß den 40 prophetischen Sinnsprüchen der "Malachias"-Weissagung mit Benedikt XVI. beim 40. Papst, beim 40. Tag der Fastenzeit, und das ist der Karsamstag; da lag Jesus im Grab, muss dementsprechend auch sein Stellvertreter im Grab sein. Und wie damals alles verloren schien, muss auch jetzt alles verloren scheinen. Man sollte also nicht mit allzu viel Trost rechnen. Am Karsamstag jubelt der Feind. Christus, also der Papst, ist nicht hier, es hängt alles an den Aposteln, an Johannes, könnte man sagen; die andern sind ja eh alle davon gelaufen. Und Johannes sind die paar treu gebliebenen Kardinäle und Bischöfe. Diese müssen unter der Furcht vor Verfolgung ("In äußerster Verfolgung wird er thronen" heißt der Sinnspruch für "Papst Franziskus") die Wahrheit mutig lehren.

Dass die große Mehrheit weiterhin "Papst Franziskus" folgen wird, zeigt auch Pfarrer Handwerchers Prophezeiung vom Mess-Verbot. Die Priester sind ihrem Bischof Gehorsam schuldig. Folgt dieser Papst Franziskus, kann er sie vom Messelesen suspendieren bzw. ihnen die "ökumenische" zu feiern anordnen, die wohl im Lutherjahr angedacht werden dürfte. Wird noch eine Zeit dauert, bis sie steht. Vielleicht können sich die Priester, deren Bischof "Papst Franziskus" folgt, noch zuvor exkardinieren lassen.
Vered Lavan
@Lutheraner.de - Könnte sein, dass wir aneinander vorbei reden. 🙂
One more comment from Vered Lavan
Vered Lavan
@Lutheraner.de - In einer von Gott Vater gesegneten Ehe tut man nicht "planlos rumv...". Die Eheliche Liebe ist etwas anderes. 🤨
Eugenia-Sarto
Ich bin überzeugt, dass die Bücher von Karl Rahner von fast keinem Seminaristen verstanden wurden.
Nachtwache
Pfarrer Wagner ist ein mutiger und unbeugsamer Ausrufer der Wahrheit! Deshalb bekommt er den Gegenwind, ja - den Sturm - , der modernistischen Berufskatholiken zu spüren, welche im sündenweichen Bett mit den homophilen Protestanten liegend, den zeitgeistigen Lügen bequem anhängen.
Nachtwache
Ein Bischof, der einen sündigen Homosex-Verwirrten in einer heiligen Kirche ein Bildnis erstellen lässt, verhält sich wie ein boshafter Narr, der einen Geisteskranken auf geweihtem Boden seine Notdurft verrichten lässt.
Ich hoffe, dass der Homo-"Bischof" Paglia den berechtigten Protest der Anständigen zu spüren bekommt. Aber da "Franzl" ja selbst und selbstverliebt den naiven Hüter der christenfe…More
Ein Bischof, der einen sündigen Homosex-Verwirrten in einer heiligen Kirche ein Bildnis erstellen lässt, verhält sich wie ein boshafter Narr, der einen Geisteskranken auf geweihtem Boden seine Notdurft verrichten lässt.
Ich hoffe, dass der Homo-"Bischof" Paglia den berechtigten Protest der Anständigen zu spüren bekommt. Aber da "Franzl" ja selbst und selbstverliebt den naiven Hüter der christenfeindlichen Homotrieb-Fanatiker spielt, sieht es in Terni und Rom schlecht aus ...
alfredus
Das Wort Lutheraner besteht aus Luther und Rahner. Der Jesuit Karl Raher war maßgeblich am Konzil beteiligt, dass er mit seinen Thesen maßgeblich negativ formte. Die Literatur dieses Jesuiten war denn auch Pflichtlektüre in den Priesterseminaren mit den daraus resultierenden negativen Folgen. So wurden mehrere Generationen Priester doktriniert. Erst vor kurzem hat auch Franziskus auf Karl Rahner …More
Das Wort Lutheraner besteht aus Luther und Rahner. Der Jesuit Karl Raher war maßgeblich am Konzil beteiligt, dass er mit seinen Thesen maßgeblich negativ formte. Die Literatur dieses Jesuiten war denn auch Pflichtlektüre in den Priesterseminaren mit den daraus resultierenden negativen Folgen. So wurden mehrere Generationen Priester doktriniert. Erst vor kurzem hat auch Franziskus auf Karl Rahner hingewiesen und gefordert, diesem auf seinem Wege zu folgen. 🤗 😈 😈
alfredus
Amoris Laetitia ist der Weg zu einer Kollegialität der Bischofskonferenzen mit ihren unterschiedlichen Ansichten und Meinungen. Mit anderen Worten heißt das : .. der Glaube ist zum Freiwild geworden und jeder ist somit sein eigener Papst und damit gibt es dann auch keine verbindliche Lehre mehr. 😇 🤬 🤫
Vered Lavan
@Laurentius von Brindisi - Ich stimme Ihnen voll zu (siehe auch mein letzter Kommentar). Die Eheliche Liebe ist das Höchste von Gott gegebene für die Eheleute, und von Gott Vater gesegnet.
alfredus
Erzbischof Paglia, ehemaliger Bischof von Terni, Italien, hat in in seiner Kathedrale ein Fresko malen lassen, dass provozieren soll und das auch tut. Es stellt Christus dar, wie er nackte Gestalten im Netz in die Höhe zieht. Der Erzbischof hat nicht bedacht, dass Christus nur Sünder zu sich zieht, die ihre Sünde bereut und ein christliches Leben geführt haben. 😇 😈 😈
Vered Lavan
@Lutheraner.de - Wollen Sie die ganzen Kinder der 3. Welt hier haben, und unsere Deutschen sollen kaum mehr welche haben? Ich kann Ihre Aussagen nicht verstehen. Offensichtlich sind Sie unverheiratet und haben auch keine Kinder, denn als liebevoller Vater und Beschützer seiner Ehefrau und Familie würden Sie anders reden, und vor allem auch die Problematik der MUTTER ALS BERUF hier in Deutsch…More
@Lutheraner.de - Wollen Sie die ganzen Kinder der 3. Welt hier haben, und unsere Deutschen sollen kaum mehr welche haben? Ich kann Ihre Aussagen nicht verstehen. Offensichtlich sind Sie unverheiratet und haben auch keine Kinder, denn als liebevoller Vater und Beschützer seiner Ehefrau und Familie würden Sie anders reden, und vor allem auch die Problematik der MUTTER ALS BERUF hier in Deutschland wahrnehmen! Und darüber hinaus: Sie als Bibelkenner müßten das 'Hohelied ' von Salomo in der Bibel genauer kennen!
St.Peter&Paul
@DrMartinBachmaier was nützt ein unüberwindbarer Fels der schweigt, wenn die Gläubigen nach Gottes wahrer Lehre rufen? Was Sie den Katholiken anbieten, ist ein Strohhalm. M.E. eine falsche Hoffnung.
Gestas
@Sunamis 46
Was meinen sie damit? "am eichende krank
alfredus
Angeblich will Franziskus weniger Kinder, das heißt auch weniger Christen. Einer der Papst sein will und sich Bischof nennt, sollte andere Schwerpunkte setzen. Das mit der Umwelt in Verbindung zu bringen, zeigt Franziskus als Politiker und Zeitgeist-Anhänger. Nein dieser Mensch ist weit entfernt von einem Hirten der seine Herde auf grüne Auen führen sollte. Das einzige was Franziskus hat, ist …More
Angeblich will Franziskus weniger Kinder, das heißt auch weniger Christen. Einer der Papst sein will und sich Bischof nennt, sollte andere Schwerpunkte setzen. Das mit der Umwelt in Verbindung zu bringen, zeigt Franziskus als Politiker und Zeitgeist-Anhänger. Nein dieser Mensch ist weit entfernt von einem Hirten der seine Herde auf grüne Auen führen sollte. Das einzige was Franziskus hat, ist der von ihm geforderte Stallgeruch und dieser stinkt zum Himmel. 🤗 😈 😈
DrMartinBachmaier
Alles nur Symptome. Die NWO breitet sich aus, hat nun auch die Kirchenspitze erobert, wenn auch unrechtmäßig, denn Papst im Sinne von Kirchenoberhaupt ist nach wie vor Benedikt XVI. Wer dem Papst glaubt, darf ja schließlich nicht in die Irre gehen. Denn der Papst ist der unüberwindbare Fels.

De facto aber hält "Franziskus", der zudem den Namen des gleichnamigen Heiligen schändet, die Macht in …More
Alles nur Symptome. Die NWO breitet sich aus, hat nun auch die Kirchenspitze erobert, wenn auch unrechtmäßig, denn Papst im Sinne von Kirchenoberhaupt ist nach wie vor Benedikt XVI. Wer dem Papst glaubt, darf ja schließlich nicht in die Irre gehen. Denn der Papst ist der unüberwindbare Fels.

De facto aber hält "Franziskus", der zudem den Namen des gleichnamigen Heiligen schändet, die Macht in der Hand und darf nun seinen Charakter zeigen.

Auf den Schirmen der Bahnhofs-Fastfood-Kette Yorma's ist vor vielleicht einer Woche folgender Spruch durchgeflaufen:

Willst du den Charakter eines Menschen kennen lernen, gib ihm Macht! (Abraham Lincoln)
Gestas
@Lutheraner.de
"Steht in der Bibel, möglichst viel "Vög**n" und möglichst viel Kinder sei zur Ehre des Herrn?"
Müssen sie sich so vulgär ausdrücken?!
Plaisch
@Lutheraner.de
Sunamis macht sich nur lustig über den Papst weil er über Dinge spricht die mit dem Glauben nichts zu tun haben und von denen er wahrscheinlich auch nicht allzuviel versteht.
Von Chemikern steht nichts in der Bibel, aber von Umweltverträglichkeit auch nicht !! 😀 😀
a.t.m
@Lutheraner.de Haben sie schon einmal diese Enzyklika von Papst Paul VI gelesen www.google.at/url (in meinen Augen ein Prophetisches Schreiben ) darin ist alles genau erklärt.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto
Lesenswerter Artikel, zum Syllabus des seligen Papstes Pius IX. Kirchenlexikon – Stichwort: Syllabus
Tradition und Kontinuität
@Maria lieben leben
Danke für die Informationen. Werde mich auch näher mit dem Thema beschäftigen. Ich meine aber, dass viel abhängt, mit der Einstellung, wie der Yoga-Praktizierende an die Sache herangeht.
St.Peter&Paul
St.Peter&Paul
@Hyla ich vermute es war nicht nur die Sorge betreff einer Verhöhnung, sondern Hochwürden Buschor wünschte natürlich auch eine direkte Verbindung zwischen dem Anbetenden und der Anbetung. Eine Aufzeichnung ist wie ein Bild. Es gibt keine direkte zeitliche Verbindung. So verhält es sich ja auch mit einer live übertragenen Messe, und einer Aufzeichnung einer Messe.
Hyla
Hochwürden Pfarrer Hans Buschor wird heute nachmittag zu Grabe getragen. Er ruhe in Frieden!
*
Als ich gestern (Sonntag) kurz vor 13 h K-TV einschaltete, da staunte ich nicht schlecht: Das Allerheiligste war "als Aufzeichnung" zu sehen, wie es normalerweise während der Kommunionspendung bei der hl. Messe zu sehen ist.
Nun wissen wir ja aus zahlreichen Beteuerungen, daß Herr Pfarrer Buschor so …More
Hochwürden Pfarrer Hans Buschor wird heute nachmittag zu Grabe getragen. Er ruhe in Frieden!
*
Als ich gestern (Sonntag) kurz vor 13 h K-TV einschaltete, da staunte ich nicht schlecht: Das Allerheiligste war "als Aufzeichnung" zu sehen, wie es normalerweise während der Kommunionspendung bei der hl. Messe zu sehen ist.
Nun wissen wir ja aus zahlreichen Beteuerungen, daß Herr Pfarrer Buschor so etwas niemals erlaubt hatte, um möglicher Verhöhnung etc. nicht Vorschub zu leisten.
Beten und hoffen wir, daß das nun verantwortliche "Dreigestirn" nicht noch weiter in den Modernismus verfällt - die Gefahr ist sehr groß!
Gestas
@Salamander
"an der Realität orientiert"?
Wenn die Realität nicht dem katholischen Ideal entspricht, sollte der Bischoff von Rom sich nicht daran orientieren sondern die Gläubigen auf den richtigen katholischen Weg weisen..
Hyla
Heute vor 20 Jahren starb Dr. med. Gottfried Hertzka, geb. in Bad Gastein, gest. in Konstanz am Bodensee. Er war der Initiator der Übersetzung der lateinischen Schriften der hl. Hildegard von Bingen. Daraus entstand in Zusammenarbeit mit Helmut Posch in St. Georgen am Attersee im Jahre 1976 der "Bund der Freunde Hildegards". Helmut Posch ist es zu verdanken, daß Medizin und Theologie Hildegards …More
Heute vor 20 Jahren starb Dr. med. Gottfried Hertzka, geb. in Bad Gastein, gest. in Konstanz am Bodensee. Er war der Initiator der Übersetzung der lateinischen Schriften der hl. Hildegard von Bingen. Daraus entstand in Zusammenarbeit mit Helmut Posch in St. Georgen am Attersee im Jahre 1976 der "Bund der Freunde Hildegards". Helmut Posch ist es zu verdanken, daß Medizin und Theologie Hildegards heute zum Allgemeingut gehören.
Gestas
Nichts da, Troll @Proteus anguinus
So lange er sich nicht so benimmt, wie es zu einem Papst gehört und seit er katholische, schon immer gültige Wahrheiten abschafft ist er für mich nicht der heilige Vater sondern nur Bischof Franz.
Wilgefortis
@Sunamis 46
Mit fällt da immer das Gleichnis mit den Talenten ein. Wir sollen aus unseren Gaben etwas machen - analog, die Erde so gestalten, dass alle Menschen hier glücklich und menschenwürdig leben können.
Wilgefortis
@Sunamis 46
Die Erde untertan machen heißt doch nicht, das Recht zu haben, diese zerstören zu dürfen. Vielen Völkern schwimmt schon die Lebensgrundlage davon und wenn man glaubt, das beträfe nur die anderen - in Europa sind Holland und Köln auf der Liste gefährdeter Orte.
a.t.m
1. Weniger Kinder, weniger Wirken im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, der Götze Mammon und seine Helfershelfer danken es Rom kath.net/news/58749 Finanziell Reich, geistig aber völlig Bankrott.
2. Es steht ja geschrieben in der Heiligen Schrift Gottes unseres Herrn siehe: Römer. 1, 21- 32 und das PF voll auf Seiten der Homolobby steht …More
1. Weniger Kinder, weniger Wirken im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, der Götze Mammon und seine Helfershelfer danken es Rom kath.net/news/58749 Finanziell Reich, geistig aber völlig Bankrott.
2. Es steht ja geschrieben in der Heiligen Schrift Gottes unseres Herrn siehe: Römer. 1, 21- 32 und das PF voll auf Seiten der Homolobby steht und diese fördert ist ja auch seit 2013 kein Geheimnis mehr.
3. Nur wird diese Tatsache von vielen bereits verführten sicher nicht erkannt werden, weil die VK II und Nach VK II Päpste in ihren Sinne wüteten. Zu erkennen an deren Früchten. Dennoch mein herzlicher Dank an Hochwürden Timothy V. Vaverek
4. Genau aus diesem Grunde wurde er eben nicht Bischof oder Weihbischof von Linz, weil er als wahrer Diener Gottes unseres Herrn und seiner Kirche den innerkirchlichen antikatholischen "Irrlehrern und Wölfen in Schafskleidern" hier vor allem den schlimmsten Wegbereiter des Antichristen der heutigen Zeit seiner Eminenz Christoph (Graf) Kardinal Schönborn im Wege steht. Möge aber dennoch der Schutz und der Segen Gottes und Mariens immer mit ihm sein.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Tradition und Kontinuität
@alfredus
Was Rom (und La Salette) betrifft bin ich absolut mit Ihnen einer Meinung. Sie haben mich falsch verstanden. Ich kritisiere nur die Aussagen von Pfarrer Wagner (den ich wirklich sehr schätze), was den (oder das?) Yoga betrifft.
alfredus
Pfarrer Wagner hat recht wenn er sich so äußert, denn es können nur die Dämonen sein @Tradition und Kontinuität , die sich so wild gebärden. Seit La Salette wissen wir um der Macht der Dämonen und um die Verwirrung die sie in den Köpfen der kirchlichen Autoritäten anrichten können. Anders kann man die Signale die jeden Tag aus Rom kommen, nicht einordnen. Der Zeitgenosse fasst sich an den Kopf …More
Pfarrer Wagner hat recht wenn er sich so äußert, denn es können nur die Dämonen sein @Tradition und Kontinuität , die sich so wild gebärden. Seit La Salette wissen wir um der Macht der Dämonen und um die Verwirrung die sie in den Köpfen der kirchlichen Autoritäten anrichten können. Anders kann man die Signale die jeden Tag aus Rom kommen, nicht einordnen. Der Zeitgenosse fasst sich an den Kopf und ist darüber fassungslos, wie der Glaube nach und nach zerpflückt wird. Himmel tue dich auf ! 🤗 😈 🤬
HedwigvonSchlesien
Der verhinderte Linzer Weihbischof und Pfarrer von Windischgarsten, Gerhard Maria Wagner schreibt in seinem Pfarrblatt, dass Yoga im Grunde satanisch sei.

Allen, die meinen, das sei doch etwas übertrieben, empfehle ich dieses Buch:

Joseph-Marie Verlinde
Die verbotene Erfahrung
- vom Ashram ins Kloster
Tradition und Kontinuität
@Proteus anguinus
Ach wissen Sie, wir befinden uns in einem Krieg (der Ideen). Da pfeift man schon mal gerne auf solche Formalitäten. Der Papst (wenn er denn Papst ist) ist ja auch nicht immer feinfühlig oder respektvoll in seiner Wortwahl. Und ich glaube ganz ehrlich, dass er mit der Betitelung "Seine Heiligkeit" nicht viel anzufangen wüsste. So was passt überhaupt nicht zu seinem Stil.