Millionen werden erwartet - Die Willkommenskultur erwacht: Jugendherbergen stehen für afghanische „Flüchtlinge“ bereit.
Tina 13

Die Willkommenskultur erwacht: Jugendherbergen stehen für afghanische "Flüchtlinge" bereit | Politi…

Symbolbild Kaum machen sich die „Flüchtlinge“ auf den Weg oder werden direkt von Afghanistan nach Deutschland evakuiert, schon steht die Asylindustri…
Tina 13
„Sekundärmigration als Sozialleistungstourismus: Afghanen waren in Italien längst sicher, sind aber nach Deutschland weitergereist, weil es ihnen in Italien "nicht gefallen" hat.

"Sobald es Migranten in den EU-Raum geschafft haben, ist eine gerechte Aufteilung auf alle Länder illusorisch. Ein Experte des Innenministeriums zum eXXpress: “Afghanen aber auch andere Zuwanderer werden sich stets …More
„Sekundärmigration als Sozialleistungstourismus: Afghanen waren in Italien längst sicher, sind aber nach Deutschland weitergereist, weil es ihnen in Italien "nicht gefallen" hat.

"Sobald es Migranten in den EU-Raum geschafft haben, ist eine gerechte Aufteilung auf alle Länder illusorisch. Ein Experte des Innenministeriums zum eXXpress: “Afghanen aber auch andere Zuwanderer werden sich stets jene Nationen aussuchen, in denen sie bereits eine bestehende Community vorfinden und die höchsten Sozialleistungen erhalten.” Ohne Grenzkontrollen sind diese EU-internen Migrationsbewegungen nicht zu verhindern."

„Kannste dir net vorstellen? – Is abba so.“
Tina 13
„Es hat ihnen in Italien nicht gefallen… Drum auf nach "Germoney"

Sekundärmigration als Sozialleistungstourismus: Afghanen waren in Italien längst sicher, sind aber nach Deutschland weitergereist, weil es ihnen in Italien "nicht gefallen" hat.„