Clicks9

Akademikerbund: Corona-Arbeitskreise // Artikel Kollektivpsychose Coronadiktatur

Akademikerbund: Corona-Arbeitskreise // Artikel Kollektivpsychose Coronadiktatur

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde!

Das Corona-Thema dominiert weiterhin die derzeitigen Debatten und aktuellen Agendas der Tagespolitik. Egal, ob es uns gefällt oder nicht, ist die gesellschaftliche Wirklichkeit durch dieses Phänomen vollständig geprägt, und wir sind aufgerufen, uns mit den gesundheitspolitischen, rechtlichen wirtschaftlichen und den die Alltagskultur betreffenden Fragen kritisch und im Sinne unserer Wertvorstellungen zu beschäftigen.

Dazu sind am 14.5. im Akademikerbund drei Arbeitsgruppen eingerichtet worden, die sich über ein längeren Zeitraum hinweg auf jeweils ein Sub-Thema spezialisieren. Obwohl die Arbeitsgruppen bereits gut besetzt sind, können sich Interessenten noch in begrenzter Zahl dazu nominieren. Eine persönliche Anmeldung dafür unter chr.zeitz@gmail ist dafür unbedingt erforderlich.

Die Arbeitsgruppen sind:

1. Medienbezug und Öffentlichkeitsarbeit:

Termin Donnerstag 28.5., 20.00 Uhr

2. Rechtliche Basis der Regierungsmaßnahmen

Termin: 4. Juni, 17.00 Uhr

3. Alternative medizinische Behandlungskonzepte

Termin 4. Juni, 18.45 Uhr

Als grundsatzpolitischen Corona-Newsletter darf ich Ihnen/Euch meinen aktuellen Aufsatz # Gemeinsam – Zusammen – Füreinander. Kollektivpsychose in der Corona-Diktatur im Anhang zumitteln.

Mit den besten Grüßen

Christian Zeitz

--

Mag. Christian Zeitz
Wissenschaftlicher Direktor
Institut für angewandte Politische Ökonomie

institutfuerangewandtepolitischeoekonomie.bimashofer.eu/…/Startseite.html
0676/5615901

[Der im Text angesprochene Aufsatz „Gemeinsam – Zusammen – Füreinander. Kollektivpsychose in der Corona-Diktatur“ ist der besseren Übersichtlichkeit im folgenden Post zugänglich]