Impf-Spikes und Lipid-Nanopartikel verbleiben lange im Körper

Allen jenen, die sich beeilt haben, die gentechnischen mRNA-Präparate versuchsweise zu nehmen, wird jetzt langsam mulmig, da mehr und …
elisabethvonthüringen
Dienstag, 9. August 2022
Einmal geht's noch: Corona/Omikronitis
von it's me
Der australische Bundesstaat NSW (New South Wales) verfügt nicht nur über hervorragende Daten, sondern liefert auch ständig aktuelle Zahlen zu Covid19, bzw. wie einige Wissenschafter es bezeichnen: Omikronitis.
Aus den Zahlen ist zu entnehmen, dass das Risiko eines schweren Verlaufs oder an Corona zu sterben mit jeder …More
Dienstag, 9. August 2022

Einmal geht's noch: Corona/Omikronitis

von it's me

Der australische Bundesstaat NSW (New South Wales) verfügt nicht nur über hervorragende Daten, sondern liefert auch ständig aktuelle Zahlen zu Covid19, bzw. wie einige Wissenschafter es bezeichnen: Omikronitis.

Aus den Zahlen ist zu entnehmen, dass das Risiko eines schweren Verlaufs oder an Corona zu sterben mit jeder weiteren Impfdosis exponentiell ansteigt. Seit Mai 2022 sind im Zusammenhang mit Corona pro 1 Million Einwohner 14,6 Ungeimpfte ins Krankenhaus eingeliefert worden oder an/mit dem Virus verstorben. Bei Patienten, die vier oder mehr Dosen bekommen haben, lag diese Quote bei besorgnis-erregenden 206,0 Fällen.

Das bedeutet, dass das Risiko, zu erkranken oder an Corona zu sterben, bei mehrfach Geimpften 14-fach höher liegt als bei Ungeimpften.

Diese Zahlen stammen wie gesagt nicht von einer dubiosen Quelle, sondern von der Regierung eines Landes, das die striktesten, menschenverachtendsten Coronaregeln hatte und eine Zeit lang die Zero-Covid-Strategie verfolgte – mit einem Ergebnis, wie man hier sehen kann, wobei die vierte Dosis den absolute Game-Changer in Richtung Friedhof darstellt.

Hier noch der Link zur Gesundheitsbehörde von NSW, wobei die erste Seite (von insgesamt neun) allein schon genug aussagt, dass mit jedem Booster die Chance auf Komplikationen massivst steigt.