06:56
SML2
3451
Missbrauchs-Gutachten – Papst Benedikt schwer belastet | Albert Link bei BILD Live. Nun ist auch Papst Benedikt in dem Skandal um die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche verwickelt. Ein …More
Missbrauchs-Gutachten – Papst Benedikt schwer belastet | Albert Link bei BILD Live. Nun ist auch Papst Benedikt in dem Skandal um die Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche verwickelt. Ein Gutachten belastet ihn schwer.

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. (94) hat nach der Veröffentlichung des neuen Gutachtens zum sexuellen Missbrauch im Erzbistum München und Freising „Schock und Scham“ beteuert.

Das teilte sein Sprecher Georg Gänswein (65) am Donnerstag in Rom mit. Benedikt wird in dem Gutachten schwer belastet: Als damaliger Münchner Erzbischof soll er in vier Fällen nichts gegen die des Missbrauchs beschuldigten Kleriker unternommen haben.

Der emeritierte Papst hatte eine 82-seitige Stellungnahme zu dem Gutachten abgegeben. In der Stellungnahme habe er ein Fehlverhalten „strikt“ zurückgewiesen, sagte Gutachter Martin Pusch. Das wurde aber als unglaubwürdig bewertet.

Was in dem Gutachten steht, kannst du hier nachlesen: Missbrauchs-Gutachten: Papst Benedikt beteuert „Schock und Scham“
Maria Katharina
Ja. Ich liebe ihn. Ich bete für ihn. Ich opfere und sühne für ihn.
Das bin ich schuldig! Und tue es gerne.
Tina 13
Die Freimaurer kennen die Kraft seiner Heiligkeit, die Nähe Christi auf der Erde und die überwältigende Kraft seines Gebets genau, sie versuchten, seine Autorität zu schmälern.
Maria Katharina
Genau so ist es.
(Erst muss noch der beseitigt werden, der den ganzen Gräuel noch abwendet.)
So in etwa der Wortlaut einer Prophezeiung.
Er wird als Märtyrer für die Kirche eingehen. Er weiß es aber. Er hat sich freiwillig angeboten...Der HERR wird ihn sofort in den Himmel führen.