Clicks155
Memento-mori
Kardinal Schönborn zertrampelt das Gesetz Gottes und segnet die Sodomiten Am 25. März 2021 kritisierte Kardinal Schönborn öffentlich das Dekret der Kongregation für die Glaubenslehre vom 15. März …More
Kardinal Schönborn zertrampelt das Gesetz Gottes
und segnet die Sodomiten


Am 25. März 2021 kritisierte Kardinal Schönborn öffentlich das Dekret der Kongregation für die Glaubenslehre vom 15. März über die Unzulässigkeit, sogenannte gleichgeschlechtliche Paare zu segnen. Schönborn gewann für seine Sache 350 österreichische Priester, die weiterhin die Sodomiten in Verbindung mit ihm segnen.

Zitat von Schönborn: „Wenn die Bitte um den Segen ehrlich ist, es wirklich die Bitte um den Segen Gottes für einen Lebensweg ist, den zwei Menschen, in welcher Situation auch immer, zu gehen versuchen, dann wird man ihnen diesen Segen nicht verweigern.“

Antwort: Es beginnt mit dem Segen der Sodomiten, aber angesichts der heutigen Gender-Ideologie, die die Prälaten verbunden mit Schönborn annehmen, kann man bald erwarten, dass ein Mann mit einer Ziege mit einer ehrlichen Bitte um einen Segen kommt. Wenn selbst ein solches Paar“ um einen Segen für den Lebensweg bittet, wird ihnen dieser Segen nach Schönborns neuer Lehre auch nicht verweigert werden.

Zitat von Schönborn: „Viele gleichgeschlechtliche Menschen sehen die Kirche als Mutter und deshalb hat diese Erklärung der Glaubenskongregation viele so besonders schmerzlich getroffen, weil sie das Empfinden haben, sie werden von der Kirche abgelehnt.“

Antwort: Die Kirche ist die Gemeinschaft derer, die an Christus geglaubt und beschlossen haben, Ihm auf dem Weg der Gebote Gottes zu folgen, um ihre unsterblichen Seelen zu retten. Für diese ist die Kirche eine Mutter. Sie ist jedoch nicht die Mutter derer, deren Vater der Teufel ist, und die die Buße, die Gebote Gottes und das Heil hartnäckig ablehnen.

Zitat von Schönborn: „Die Kirche muss lehren, aber sie ist zuerst Mutter.“

Antwort: Die Kirche als Mutter muss die Wahrheiten des Glaubens lehren, die für das Heil notwendig sind. Der Pseudo-Papst Bergoglio und die Homosexuellen-Lobby, die in den höchsten kirchlichen Ämtern sitzen, gehören nicht mehr zur Kirche Christi und deshalb lehren sie weder die Wahrheiten Gottes, noch die Gebote Gottes, sondern tun das Gegenteil. Sie predigen Häresien anstelle der Wahrheiten des Glaubens, die Unmoral anstelle der moralischen Gesetze, die Perversion anstelle der Tugenden. Und vor allem lehnt die bergoglianische Sekte notorisch die Reue ab, die die Bedingung des Heils ist. Diese Sekte tötet die Kirche Christi, unsere Mutter. Schönborn ist einer der führenden Männer der bergoglischen Sekte. Im Jahr 2020 befürwortete Bergoglio die Legalisierung von Sodomitengewerkschaften. Sodomie bringt einen Fluch auf die Kirche und die Menschheit, und ist ein Werkzeug des Genozids, genau wie der von Bergoglio erzwungene mRNA-Impfstoff.

Zitat von Schönborn: „Viele gleichgeschlechtlich Empfindende und Lebende sind gerade in dieser Frage besonders sensibel: ‘Ist uns die Kirche Mutter?’ Eine Mutter wird den Segen nicht verweigern.“

Antwort: Die Bibel nennt die Sünde der Sodomie einen Greuel und eine Perversion. Die besondere Bestrafung für Sodomie ist das ewige Feuer. Das Wort Gottes warnt: „Sodom und Gomorra und ihre Nachbarstädte sind ein Beispiel: sie trieben Unzucht, daher werden sie mit ewigem Feuer bestraft.“ (Jud 1,7). Den Greuel der Sodomie zu einem Pseudo-Sakrament der Ehe zu machen, ist der Gipfel der Apostasie. Wenn die Mitglieder des Leibes Christi diese Haltung akzeptieren würden, würden sie geistlichen Selbstmord begehen. Nur die Hure des Antichristen als sogenannte Mutter kann Sünde und Perversion segnen! Schönborn predigt ein falsches Evangelium und bringt einen Fluch sowohl auf sich selbst als auch auf diejenigen, die sich ihm unterwerfen, und errichtet die Kirche des Antichristen.

Zitat von Schönborn: „Ein Segen ist nicht die Belohnung für Wohlverhalten, sondern eine Bitte um Hilfe von oben.“

Antwort: Wenn Gott einen Segen und eine Hilfe von oben geben muss, ist die Bedingung, dass der Mensch nach einer guten Sache sucht, die nicht gegen die Gesetze oder Gebote Gottes verstößt. Was die Sodomie betrifft, das sagt uns das Wort Gottes: „Darum hat sie Gott auch dahingegeben in schändliche Lüste. … Mann mit Mann haben Schande gewirket und den Lohn ihres Irrtums an sich selbst empfangen.“ (Röm 1, 26f). Gott segnet die Sünde der Homosexualität nicht, sondern bestraft sie, und warnt sogar die zukünftige Generationen: „Die Städte Sodom und Gomorra hat er eingeäschert und zum Untergang verurteilt, als ein Beispiel für alle Gottlosen in späteren Zeiten.“ (2 Petr 2, 6)

Zitat von Schönborn: „Als Priester oder Bischof muss ich einem gleichgeschlechtlichen Paar sagen: ‘Das ganze Ideal habt ihr nicht verwirklicht.’“

Antwort: Ein Priester ist verpflichtet, den Sodomiten zu sagen: „Wenn ihr nicht Buße tut und von Sodomie umkehrt, werdet ihr für immer verurteilt sein.“ Es kommt nicht in Frage, einen Greuel zu segnen, denn es ist Gotteslästerung gegen Gott und Verspottung der Kirche. Als Priester bin ich verpflichtet, dieses Wort der Wahrheit zu sagen. Die Kirche kann den Weg zur Hölle nicht als Ideal bezeichnen, auch wenn sie hinzufügt: „das Ideal ist nicht ganz verwirklicht.".

Zitat von Schönborn: „(…Ich würde Euch sagen), dass es wichtig ist, dass ihr euren Weg auf der Basis menschlicher Tugenden lebt, ohne die es keine gelungene Partnerschaft gibt. Und das verdient einen Segen.“

Antwort: Wie absurd ist es, eine schwere Sünde und einen Weg des Verderbens zu billigen und den Menschen zu lehren, sich mit menschlichen Tugenden zu verkleiden. Das ist der Gipfel des klerikalen Pharisäertums und des Verlusts des gesunden Menschenverstandes! Es ist spirituelle Schizophrenie und dämonischer Besitz, die Menschen dazu zu bringen, ein Verbrechen gegen Gott und gegen den Nächsten zu begehen und von gelungener Partnerschaft zu sprechen.

Zitat von Schönborn: „Die Glaubenskongregation versuchte... die Vorstellung zu unterdrücken, dass die Vereinigung von Personen des gleichen Geschlechts gleichbedeutend mit der Ehe sein könnte. “

Antwort: Mit anderen Worten, Schönborn ist der Meinung, dass der Segen der Sodomiten gleich dem Sakrament der Ehe ist! Die Glaubenskongregation versuchte, wie er sagte, diese Vorstellung zu unterdrücken. Schönborn hat erneut bewiesen, dass er sich nach Galater 1,8-9 für die Verkündigung eines falschen Evangeliums selbst von der Kirche Christi ausgeschlossen hat. Die Gläubigen dürfen diesem religiösen Betrüger nicht gehorchen, der außerdem auf unwürdiger Weise dazu beigetragen hat, den wahren katholischen Kardinal Groër zu entfernen. Dann hat er sich die Funktion des Primaten der Kirche von Österreich angeeignet. Wer Schönborn gehorcht und sich ihm unterwirft, zieht einen Fluch auf sich. Wenn sich ein Bischof, ein Priester oder ein Laie in der Stunde des Todes sich nicht von ihm trennt, wird er für immer verurteilt. Das muss man wissen.

Eine Gruppe von 350 Priestern aus Österreich hat sich mit Schönborn zusammengetan. Sie segnen die Sodomiten, zertrampeln so das Gesetz Gottes und verspotten Gott. Dass Ziel dieser Gruppe von den Klerikern, die mit Schönborn vereint sind, nicht nur Sodomiten in die Hölle zu werfen, sondern so viele österreichische Katholiken wie möglich zu täuschen. Mögen es mindestens 35 Priester in Österreich gefunden werden, die sich von der bergoglianischen Sekte trennen und gemeinsam für Christus und für das Heil der unsterblichen Seelen kämpfen werden!

+ Elija

Patriarch des Byzantinischen katholischen Patriarchats

+ Methodius, OSBMr + Timotheus, OSBMr

Bischöfe-Sekretäre

1. April 2021

Das Byzantinische katholische Patriarchat (BKP) ist eine Gemeinschaft von Mönchen, Priestern und Bischöfen, die in Klöstern leben. Das BKP wird von Patriarch Elija mit zwei Bischöfen-Sekretären, + Timotheus und + Methodius, geleitet. Das BKP entstand aus der Notwendigkeit, die grundlegenden christlichen Wahrheiten gegen Häresien und Abfall vom Glauben zu verteidigen. Das Patriarchat erkennt den Pseudo-Papst Bergoglio nicht an und ist ihm nicht untergeordnet.

Abonnieren Sie Newsletter vom BKP

eepurl.com/gQZMTD