Clicks1.4K
Gottfried
251

Bischof Bode als Verantwortlicher für Sexualmoral ist eine Rebellion gegen das Lehramt

Bischof Bode agitiert seit Jahren gegen die katholische Sexualmoral. Keiner im deutschen Episkopat fördert die Einführung der sexuellen Revolution á la 1968, wie das Bischof Bode tut.
Weiter: mathias-von-gersdorff.blogspot.com/…/bischof-bode-al…
Bischof Bode ist ein Abtrünniger, ich kenne ihn, hatte Unglück, in diesem Bistum zu arbeiten. So ein Sachverhalt kann sogar ein gesundes geistliches Leben ruinieren, wenn man alleine in dieser Wüste lebt. War Schreck meines Lebens
Theresia Katharina likes this.
Aha, das erklärt ja einiges!
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Stelzer likes this.
Gastleser
Bischof Bode hat das Bistum Osnabrück zugrunde gerichtet. Kaum Priesteramtskandidaten, keine alte Messe bzw. nur still geduldet, die Wallfahrtsorte werden nicht wirklich gefördert. Und der Klerus verkommt. Vor 14 Tagen wurde der Propst von Meppen, zugleich auch Domkapitular, emeritiert, mit 68 Jahren aus gesundheitlichen Gründen. Jetzt kam heraus, das er im Ruhestand mit einer Frau leben will, …More
Bischof Bode hat das Bistum Osnabrück zugrunde gerichtet. Kaum Priesteramtskandidaten, keine alte Messe bzw. nur still geduldet, die Wallfahrtsorte werden nicht wirklich gefördert. Und der Klerus verkommt. Vor 14 Tagen wurde der Propst von Meppen, zugleich auch Domkapitular, emeritiert, mit 68 Jahren aus gesundheitlichen Gründen. Jetzt kam heraus, das er im Ruhestand mit einer Frau leben will, offenbar geht dieses Verhältnis schon Jahre. Er wurde suspendiert. Und so gibt es noch viele Fälle die den Niedergang verdeutlichen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
Ministrant1961 likes this.
Sind die Schwestern ULF noch in Meppen? Ich habe ihnen viel zu verdanken aus meiner Schulzeit.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Bischof Bode und die übrigen deutschen Bischöfe sind eine Schande für die katholische Kirche. Sie sollten viel mehr beten und fasten, statt Häresien zu verbreiten. Tretet aus dem Steuerverein aus, nimmt ihnen was ihnen am wichtigsten ist - das Geld! Unterstützt mit diesem Geld lieber glaubenstreue Priester.
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
MeisterEckhart likes this.
Stelzer likes this.
Kath.Kirchenfreund. Wenn Sie katholisch werden wollen, sollten Sie mal schnell die Moraltheologie der Kirche lesen:"Heribert Jone, katholische Moraltheologie", damit Sie nicht durch Unkeuschheit sündigen.
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Pater Jonas likes this.
ich bin katholisch seit meiner Taufe als Kind und dem, wo ich überall mit dabei war. Mein Vater war als Landesparteisekretär der ÖVP beim Reichsbund und hat damals von Kardinal Innitzer eine Bibel geschenkt bekommen mit einer Widmung drin. Wir sind so katholisch, so wie halt die Reichsbündler waren und ich war einer, der nicht den Pfarrer zurecht gewiesen hat. Aber in meinem Alter mache ich nix …More
ich bin katholisch seit meiner Taufe als Kind und dem, wo ich überall mit dabei war. Mein Vater war als Landesparteisekretär der ÖVP beim Reichsbund und hat damals von Kardinal Innitzer eine Bibel geschenkt bekommen mit einer Widmung drin. Wir sind so katholisch, so wie halt die Reichsbündler waren und ich war einer, der nicht den Pfarrer zurecht gewiesen hat. Aber in meinem Alter mache ich nix mehr, das müssen die vielen Leute machen, aus denen Europa besteht. Und die sollen sich auf die Socken machen.
Theresia Katharina and 3 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Nicolaus
@Theresia Katharina It is just in vain.
Den Eindruck habe ich auch!
@kath. Kirchenfreund Gerne bete ich für Sie betreffend Ihren Sorgen aufgrund der Beschwerden.... Gottes Segen
Pater Jonas danke für die freundlichen Worte
kath.Kirchenfreund Hören Sie endlich auf, die Gtv-Artikel mit Ihren krausen, zusammenhanglosen und oft sexistisch gefärbten Kommentaren zu verdreckeln!

Zur Erinnerung Ihr Zitat (Kath.Kirchenfreund): aber wenn der Mensch glaubt er (sie) können beliebig herumficken, das ist eine Illusion, die halte ich selbst für unrealistisch, wenn überhaupt keine Religion mehr da wäre. Der Mensch hat sich …More
kath.Kirchenfreund Hören Sie endlich auf, die Gtv-Artikel mit Ihren krausen, zusammenhanglosen und oft sexistisch gefärbten Kommentaren zu verdreckeln!

Zur Erinnerung Ihr Zitat (Kath.Kirchenfreund): aber wenn der Mensch glaubt er (sie) können beliebig herumficken, das ist eine Illusion, die halte ich selbst für unrealistisch, wenn überhaupt keine Religion mehr da wäre. Der Mensch hat sich wohl materiell unabhängig gemacht von allen möglichen Wechselfällen des Lebens, aber eine kleine sexuelle Handlung löst im Prinzip größere Folgen aus (besonders im Hinblick auf die materielle Existenz) und man wir doch noch jemand davon abraten dürfen. Die Kirche ist ja ein Ort, wo die Obdachlosen hingehen, weil sie dort während der Hl. Messe bei Regen und Schnee ein Dach über dem Kopf haben. Man muss das wirklich drastisch erklären, weil die Leute sind alle realitätsfremd. Besonders die öffentliche Meinung. Und etwas, was der Mensch gar nicht zusammen bringt, braucht man nicht zum Leitprinzip der Gesellschaft machen. Wenn einer z.B. Pornografie zusammen bringt, also Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit, beweist das keineswegs, daß das Jeder zu jeder Zeit zusammen bringt und der Staat muss dazu Jedem die Möglichkeit verschaffen. Vielleicht könnte ich noch deutlicher werden, wenn das so weiter geht. -Ende des Zitates-
ich werde Ihnen gleich etwas von Sexualmoral erklären ohne Kirche. Wenn ein Familienvater in ein Bordell geht, ist er moral verpflichtet, das seiner Ehefrau vorher mitzuteilen, weil er kann sie mit Krankheiten infizieren oder sie in kriminelle Ereignisse mit hinein ziehen. Jeder der oder die einen Geschlechtsverkehr haben, sollten sich vorher vergewissern, daß der Partner gesund ist und keine …More
ich werde Ihnen gleich etwas von Sexualmoral erklären ohne Kirche. Wenn ein Familienvater in ein Bordell geht, ist er moral verpflichtet, das seiner Ehefrau vorher mitzuteilen, weil er kann sie mit Krankheiten infizieren oder sie in kriminelle Ereignisse mit hinein ziehen. Jeder der oder die einen Geschlechtsverkehr haben, sollten sich vorher vergewissern, daß der Partner gesund ist und keine ansteckenden Krankheiten hat. Das sind 2 Beispiele von Sexualmoral ohne Kirche. Und die Kirche wird doch noch mitreden dürfen. Aber wenn sie das aufgeben, dann ist für mich die menschliche Gesellschaft nicht mehr zurechnungsfähig. Dazu erinnere ich Sie daran, daß die Beichtvater Vieles wissen, was nicht so eine Kinderspielerei ist, wie die Debatten in der Öffentlichkeit. Die Masse der Menschen ist in ihrem Wohlstand eine Bestie. Wenn ich lese etwas vom dtsch Bundestag, ist mir ständig zum Kotzen, aber das geht ewig so weiter.
in meiner Schulklasse sind wir alle Ingenieure geworden. Ein Klassenkamerad schrieb mir, er hat eine Frau und Kinder und ist in ein Bordell gegangen, seine Frau hätte nichts dagegen gehabt. Natürlich ist ihm auch die Kirche nicht gut genug und er will sie weg haben. Ich weigere mich das zu glauben. Aber so ist die Sexualmoral der Gesellschaft und das ist ein Diktat. Und die Bischöfe sollen sich …More
in meiner Schulklasse sind wir alle Ingenieure geworden. Ein Klassenkamerad schrieb mir, er hat eine Frau und Kinder und ist in ein Bordell gegangen, seine Frau hätte nichts dagegen gehabt. Natürlich ist ihm auch die Kirche nicht gut genug und er will sie weg haben. Ich weigere mich das zu glauben. Aber so ist die Sexualmoral der Gesellschaft und das ist ein Diktat. Und die Bischöfe sollen sich vorsehen, daß nicht welche heiraten und dann in ein Bordell gehen. Also von Sexualmoral kann ich ihnen eine Aufklärung geben, da brauch ich keine Kirche dazu. Die Gesellschaft ist ein verrotteter Dreck, aber jedem geht es gut. Mein Freund kennt eine Familie, wo jedes Mitglied eine Eigentumswohnung hat.
CollarUri
Die Menschen sind Sünder, in der Tat.
kat.Kirchenfreund Wenn Sie tatsächlich Ingenieur sind, dann scheinen Sie nicht zu begreifen, was man Ihnen sagt, denn Ihre pseudo-naiven Antworten, in denen Sie natürlich auch wieder sexistische Bemerkungen unterbringen, sprechen Bände!
Ich gehe aber davon aus, dass Sie sich verstellen, um unter dem Deckmantel des offensichtlich armen, bemitleidenswerten Denkunfähigen, der sich doch so …More
kat.Kirchenfreund Wenn Sie tatsächlich Ingenieur sind, dann scheinen Sie nicht zu begreifen, was man Ihnen sagt, denn Ihre pseudo-naiven Antworten, in denen Sie natürlich auch wieder sexistische Bemerkungen unterbringen, sprechen Bände!
Ich gehe aber davon aus, dass Sie sich verstellen, um unter dem Deckmantel des offensichtlich armen, bemitleidenswerten Denkunfähigen, der sich doch so bemüht, Ihre widerlichen Kommentare immer wieder unterbringen zu können, da Sie eigentlich heimlich für die Gegenseite im Auftrag arbeiten!
Sie machen das immer wieder!
Mit Ihrer Drecklarbeit verseuchen Sie die Kommentare eines Threads, gleich Mäusen, die fleißig über die schönen Äpfel im Keller rennen und dabei ihre Hinterlassenschaften auf den Äpfeln absetzen, damit diese vergiftet und damit ungenießbar werden.
@Pater Jonas @CollarUri @Eugenia-Sarto @Ministrant1961 @Carlus @a.t.m
Nicolaus and 4 more users like this.
Nicolaus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Ministrant1961 likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina die Zusammenhänge sind so kompliziert, daß sie von Ihnen nicht verstanden werden. Wie komme ich eigentlich dazu, daß mir ein Klassenkamerad sxhreibt, er hat Kinder, ist in ein Bordell gegangen und seine Frau hat nix dagegen gehabt ? Und Sie finden die Kirche ist für keinerlei Sexual-Moral zuständig. Wo kommen wir hin, wenn alle das noch weiter treiben ?
Theresia Katharina, wenn die Kirche die Sexualmoral aufgibt, dann kommen von mir nur mehr solche Beiträge überall. Weil der Unterschied zwischen Mensch und Tier ist, daß er eine Wohnung hat, für die er 20 Jahre arbeiten muss für die Einrichtung. Und die öffentliche Debatte ist realitätsfern, was sich sexuell alles verwirklichen läßt, stellt aber ein machtpolitisches Diktat dar. Und ich will …More
Theresia Katharina, wenn die Kirche die Sexualmoral aufgibt, dann kommen von mir nur mehr solche Beiträge überall. Weil der Unterschied zwischen Mensch und Tier ist, daß er eine Wohnung hat, für die er 20 Jahre arbeiten muss für die Einrichtung. Und die öffentliche Debatte ist realitätsfern, was sich sexuell alles verwirklichen läßt, stellt aber ein machtpolitisches Diktat dar. Und ich will endlich die Früchte alle genießen von den großzügigen Versprechungen, die der Staat macht, was man sich sexuell alles leisten kann.
Mk 16,16 likes this.
Das geht mir zu weit, liebe @Theresia Katharina, das ist zusammenhangloses Rumgepöbel, gemischt mit obszönen Flegeleien, das ist mir zu blöd. Ich habe gesehen, sie haben versucht, den Herrn darauf hinzuweisen, daß er zu weit gegangen ist, leider ohne jede Wirkung, ich werde mich deshalb von solcherart Kommentaren distanzieren und diese übersehen. Was auch sonst....
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
@Ministrant1961 Da haben Sie recht und eine Zurechtweisung nützt auch nichts! Es gibt nun 3 Möglichkeiten, warum das geschieht:
1. Der Mann hat eine Erkrankung und ein entsprechendes Krankheitsbild, nämlich keinen logischen Satz mehr zusammenbringen zu können. Darauf hat mich ein anderer User, der im medizinischen Bereich arbeitet, hingewiesen. Er meinte auch, dass die sexistischen Ausfälle zum …More
@Ministrant1961 Da haben Sie recht und eine Zurechtweisung nützt auch nichts! Es gibt nun 3 Möglichkeiten, warum das geschieht:
1. Der Mann hat eine Erkrankung und ein entsprechendes Krankheitsbild, nämlich keinen logischen Satz mehr zusammenbringen zu können. Darauf hat mich ein anderer User, der im medizinischen Bereich arbeitet, hingewiesen. Er meinte auch, dass die sexistischen Ausfälle zum Krankheitsbild gehören würden.
2. Der Mann ist nicht erkrankt, sondern hat eine Agenda, ist also gekauft, um die Diskussion eines Threads eines katholischen Portals wie Gtv gezielt mit gequirltem Unsinn lahmzulegen und zu entwerten und mit sexistischen Anspielungen zu verdreckeln!
3. Der Mann ist erkrankt und wird bewusst von der Gegenseite eingesetzt.
@Mk 16,16 @Vered Lavan @Gestas @Eugenia-Sarto @Eremitin @CollarUri @Nicolaus @Pater Jonas @Tina 13 @Maria Katharina @Elista @Carlus @a.t.m @Eine Leserin
Mk 16,16 and 2 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
wer will denn z.B. die Kirche abgeschafft wissen und dann sitzt der Nachbar ständig in der Wohnung, weil er ist der Vater der Kinder des Ehepaars. Oder wer will denn als großes Grundrecht, daß Vater und Sohn mit derselben Frau den Geschlechtsverkehr haben. Und wer will denn einen Rosenkrieg in einer Priesterfamilie in der Öffentlichkeit ausgetragen sehen ?
aber wenn der Mensch glaubt er (sie) können beliebig herumficken, das ist eine Illusion, die halte ich selbst für unrealistisch, wenn überhaupt keine Religion mehr da wäre. Der Mensch hat sich wohl materiell unabhängig gemacht von allen möglichen Wechselfällen des Lebens, aber eine kleine sexuelle Handlung löst im Prinzip größere Folgen aus (besonders im Hinblick auf die materielle Existenz) und …More
aber wenn der Mensch glaubt er (sie) können beliebig herumficken, das ist eine Illusion, die halte ich selbst für unrealistisch, wenn überhaupt keine Religion mehr da wäre. Der Mensch hat sich wohl materiell unabhängig gemacht von allen möglichen Wechselfällen des Lebens, aber eine kleine sexuelle Handlung löst im Prinzip größere Folgen aus (besonders im Hinblick auf die materielle Existenz) und man wir doch noch jemand davon abraten dürfen. Die Kirche ist ja ein Ort, wo die Obdachlosen hingehen, weil sie dort während der Hl. Messe bei Regen und Schnee ein Dach über dem Kopf haben. Man muss das wirklich drastisch erklären, weil die Leute sind alle realitätsfremd. Besonders die öffentliche Meinung. Und etwas, was der Mensch gar nicht zusammen bringt, braucht man nicht zum Leitprinzip der Gesellschaft machen. Wenn einer z.B. Pornografie zusammen bringt, also Geschlechtsverkehr in der Öffentlichkeit, beweist das keineswegs, daß das Jeder zu jeder Zeit zusammen bringt und der Staat muss dazu Jedem die Möglichkeit verschaffen. Vielleicht könnte ich noch deutlicher werden, wenn das so weiter geht.
in Wirklichkeit ist es so wie es ein prominenter Sozialpolitiker einmal gesagt hat: "Für den Staat ist der Mensch nur eine Sozialversicherungs-Nummer". Mehr bringt der Staat gar nicht zusammen. Und man kann sich schädigen, daß man sich seine Lebenserwartungen von Glück völlig zerstört. Der öffentlichen Meinung ist das völlig uninteressant, man ist für sie nur eine Nummer in einer Statistik, wo …More
in Wirklichkeit ist es so wie es ein prominenter Sozialpolitiker einmal gesagt hat: "Für den Staat ist der Mensch nur eine Sozialversicherungs-Nummer". Mehr bringt der Staat gar nicht zusammen. Und man kann sich schädigen, daß man sich seine Lebenserwartungen von Glück völlig zerstört. Der öffentlichen Meinung ist das völlig uninteressant, man ist für sie nur eine Nummer in einer Statistik, wo jeder großmäulig Machtpolitik damit macht. Der Psychiater verdient sich krumm und der Patient sumpert in der Berufsunfähigkeit herum, womit er degradiert ist bis zur Entmündigung. Und da gibt's Leut, die reden von Sex als ob sie nicht wüßten, was das ist. Das Einzige, um was es ihnen geht, ist die Beseitigung der Kirche. Da will ich aber schon wissen, wie sie sich eine Gesellschaft vorstellen, wo man sich nicht einmal in einem Pfarrkaffee mehr treffen kann, wenn man im Leben gescheitert ist.
Unter Agitation ist wohl etwas anderes zu verstehen. Was von dieser Seite her kommt,
ist nur ein schwaches Echo von dem, was seit jahrzehnten in der katholischen Be-
völkerung gedacht und praktiziert wird,
Es scheint so, als ob die Sexualmoral im Zentrum des RKK-Glaubens steht, und
wenn daran gerüttelt wird, wackelt die gesamte Institution. Das wäre
tatsächlich ein Armutszeugnis.
Schon das Alte Testament sieht in der erotischen Brautschaft ein Abbild der Beziehung zu Gott. Fasziniertsein und Hingabe sind ebenso erotische wie religiöse Begriffe. Mit Ihrer Bemerkung, sehr geehrter @martin eisel, bestreiten Sie die Bedeutung der Sexualität mit dem Zweck, deren Ausleben zu fördern (eine permissive Kirche wäre reicher, sagen Sie). Warum pochen Sie auf Permissivität, …More
Schon das Alte Testament sieht in der erotischen Brautschaft ein Abbild der Beziehung zu Gott. Fasziniertsein und Hingabe sind ebenso erotische wie religiöse Begriffe. Mit Ihrer Bemerkung, sehr geehrter @martin eisel, bestreiten Sie die Bedeutung der Sexualität mit dem Zweck, deren Ausleben zu fördern (eine permissive Kirche wäre reicher, sagen Sie). Warum pochen Sie auf Permissivität, wenn Sexualität nicht überschätzt werden dürfte? Das widerspricht sich. Fasziniertsein und Hingabe, Vereinigung und Zeugung können gar nicht in ihrer Bedeutung überschätzt werden.