21:58

Franziskus: Ein Papst unter Druck?

«Noch nie gab es innerhalb der kirchlichen Hierarchie eine derart starke Opposition gegen einen amtierenden Papst wie jetzt gegen Franziskus», sagt der Journalist und Vatikan-Insider Marco Politi. …More
«Noch nie gab es innerhalb der kirchlichen Hierarchie eine derart starke Opposition gegen einen amtierenden Papst wie jetzt gegen Franziskus», sagt der Journalist und Vatikan-Insider Marco Politi. Was bedeutet das für den Reformkurs der Kirche? Ein Gespräch. 🔔 Abonniere jetzt SRF Kultur auf YouTube 👉 www.youtube.com/channel/UCh_GQqobenO55I… Er werde schweigen und beten, versprach Papst Benedikt XVI., als er 2013 zurücktrat. Aber Joseph Ratzinger hielt sich nicht daran. Wiederholt meldete er sich zu Wort. Zuletzt verteidigte er im Buch «Aus der Tiefe des Herzens» des Kardinals Robert Sarah den Zölibat. Nur wenige Wochen bevor sein Nachfolger Papst Franziskus den Forderungskatalog der Amazonas-Synode beantwortete. Einen Bruch mit dem Vorgänger riskierte Franziskus nicht. Auch bei der Frauenthematik wirkt Papst Franziskus zögerlich: Weder die Priesterinnenweihe noch das Amt der Diakoninnen scheinen in Griffnähe. Zu stark der Druck rundherum, sagt Marco Politi. Warum diese …More
CollarUri
Die "Sternstunde" ist von Anfang an antikatholisch, auch wenn sie sich vehement gegen diesen Vorwurf wehren würde. Synkretismus ist das eher harmlosere, Götzendienst das eher treffende Stichwort dazu. Sie bringen Hexen und Kommunisten, nennen sich "neutral" oder "objektiv", hecheln dem weltlichen Zeitgeist hinterher und sind dabei das Religiöseste, was das - von uns mitfinanzierte - edle Medium …More
Die "Sternstunde" ist von Anfang an antikatholisch, auch wenn sie sich vehement gegen diesen Vorwurf wehren würde. Synkretismus ist das eher harmlosere, Götzendienst das eher treffende Stichwort dazu. Sie bringen Hexen und Kommunisten, nennen sich "neutral" oder "objektiv", hecheln dem weltlichen Zeitgeist hinterher und sind dabei das Religiöseste, was das - von uns mitfinanzierte - edle Medium Kulturfernsehen zu bieten hat. Weh euch, weh euch, weh euch.
Piusbruder
Sehr interessant. Vor allem Papalisten zu empfehlen, falls es solche noch geben
sollte, die versuchen das Handeln des Papstes noch irgendwo rechtgläubig zu erklären.
sudetus
ich höre immer " Papst" ????
Mara2015
Verwirrung, Chaos, Schließung, Zugangsbeschränkung und Ordnungshüter, Aussetzung der Sonntagspflicht, perviertierte Messfeiern.........
*Isu*
Ganz klar ist die Kirche reformbedürftig. Sehr sogar, denn sie ist inzwischen fast völlig aus ihrer (katholischen) Form geraten. Eine weitere Deformierung ist dagegen sicher grundfalsch.
CollarUri
*Isu* Ihr Wort in Gottes Ohr.