iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
@Seelenklempner Für gewöhnlich heißt es dann, an den Schuldgefühlen sei nur die angstmachende Kirche schuld ...
@Klaus Elmar Müller Auge um Auge, Zahn um Zahn - hinter diesen Fortschrittsschritt der Zivilisation fällt ein derartiges "Recht" noch zurück.
@alfredus Das kodifizierte Strafrecht der BRD spricht von Mord (im Gegensatz zum Totschlag) nur bei niederen Beweggründen. deshalb ja solche …More
@Seelenklempner Für gewöhnlich heißt es dann, an den Schuldgefühlen sei nur die angstmachende Kirche schuld ...
@Klaus Elmar Müller Auge um Auge, Zahn um Zahn - hinter diesen Fortschrittsschritt der Zivilisation fällt ein derartiges "Recht" noch zurück.
@alfredus Das kodifizierte Strafrecht der BRD spricht von Mord (im Gegensatz zum Totschlag) nur bei niederen Beweggründen. deshalb ja solche Propadanda wie zuletzt bei chrismon (Evangelisches Magazin "chrismon" auf Abwegen), die sogar edle Beweggründe anzuführen sucht.
@Carlus Gerne.
@Viandonta Spätabtreibungen sind ein besonderes Übel, da sie sich sogar über das etablierte Abtreibungsstrafrecht hinwegsetzen.
Klaus Elmar Müller
Zu @alfredus: Ja, die Abtreibung wird verharmlost und gar als Recht empfunden. Wer aber abtreibt, ist automatisch exkommuniziert. Bei Reue und Beichte kann der Priester die Exkommunikation aufheben, bis vor wenigen Jahren musste eigens beim Bischof angefragt werden.
Seelenklempner
... und bei uns in der Praxis landen dann
diejenigen Frauen, denen nachträglich dämmert,
dass sie ihr heranwachsendes Kind getötet haben.
Manche Frauen sind jahrelang in Behandlung,
weil sie von späten Schuldgefühlen verfolgt werden.
Eugenia-Sarto
Gott wird sie für ewig töten, wenn sie nicht umkehren.
alfredus
Abtreibung der ohne Übertreibung Mord ist, wurde zum Kavaliersdelikt, auch weil die Kirche nicht laut genug protestiert und die Abtreiber, soweit sie katholisch sind, nicht exkommuniziert hat. Man lässt alles schleifen und signalisiert damit Zustimmung. Kaum jemand erschrickt wenn er von Abtreibung hört. Durch das gottlose Gesetz, mit Zustimmung der christlichen Parteien und dem Stillhalten …More
Abtreibung der ohne Übertreibung Mord ist, wurde zum Kavaliersdelikt, auch weil die Kirche nicht laut genug protestiert und die Abtreiber, soweit sie katholisch sind, nicht exkommuniziert hat. Man lässt alles schleifen und signalisiert damit Zustimmung. Kaum jemand erschrickt wenn er von Abtreibung hört. Durch das gottlose Gesetz, mit Zustimmung der christlichen Parteien und dem Stillhalten der Kirche, hat sich diese Sünde etablisiert und wird nicht als Unrecht wahrgenommen. Das ist das eigentliche Übel ! 🤫 😈 👏
Carlus
vielen Dank für diese Sichtweise
Versatz
@Klaus Elmar Müller @Theresia Katharina Ich denke, es geht hier nur darum, einen Fehler in der Argumentation der Abtreibungsbefürworter aufzuzeigen. Mehr sehe ich da jedenfalls nicht.
Klaus Elmar Müller
P.S.: Ergänzung: Im gesellschaftlichen Diskurs könnten Lebensrechtler den Befürwortern von Abtreibungen und Verharmlosern von Messermorden keinen größeren Gefallen tun, als Tötungsphantasien zu entwickeln.
Klaus Elmar Müller
Ein Töten zur Strafe steht nur der staatlichen Autorität zu und hat sich nach den Gesetzen zu richten, die bei uns keine Todesstrafe kennen. Ein Töten aus Nothilfe würde unter anderem voraussetzen, dass eine Abtreibung wirklich verhindert wird, was mir fraglich erscheint; es entstünde gesamtgesellschaftlich eine Selbst- und Lynchjustiz, die keiner wollen kann. Die Mutter Angelica (EWTN) hat das …More
Ein Töten zur Strafe steht nur der staatlichen Autorität zu und hat sich nach den Gesetzen zu richten, die bei uns keine Todesstrafe kennen. Ein Töten aus Nothilfe würde unter anderem voraussetzen, dass eine Abtreibung wirklich verhindert wird, was mir fraglich erscheint; es entstünde gesamtgesellschaftlich eine Selbst- und Lynchjustiz, die keiner wollen kann. Die Mutter Angelica (EWTN) hat das Töten von Abtreibungsärzten abgelehnt. Will jemand das Töten lernen und üben, damit es auch klappt und es nicht bei einer missglückten Symbolhandlung bleibt? Eine beklemmende Vorstellung! Jesus Christus verlangt für Kinderschänder keine Todesstrafe, sondern sagt nur: Es wäre dem besser, wenn er hier grausam getötet würde, als ewig in die Hölle zu kommen. Die dunkle Phantasie, einen Abtreibungsarzt zu töten (in den USA soll das ja versucht worden oder geschehen sein), diese Phantasie verkennt, dass unsere mörderische Gesellschaft sich mächtiger gegen die Lebensrechtler wendet, wie die hemmungslosen Gegner von Pro-life-Demos vorexerzieren.
Eremitin
danke liebe Theresia Katharina , stimme dir in allem zu
Theresia Katharina
Abtreibung ist Mord, die Spätabtreibung gehört sofort strafrechtlich massiv geahndet!
Diejenigen, die die Abtreibung ungehemmt befürworten, müssen durch diese Gefühlskälte befürchten, dann selber im Alter "entsorgt" zu werden, das zeigt doch das Beispiel der Niederlande und Belgien, wo schon Leute nach Deutschland geflüchtet sind, weil sie die "Spritze" im Altersheim fürchteten. …More
Abtreibung ist Mord, die Spätabtreibung gehört sofort strafrechtlich massiv geahndet!
Diejenigen, die die Abtreibung ungehemmt befürworten, müssen durch diese Gefühlskälte befürchten, dann selber im Alter "entsorgt" zu werden, das zeigt doch das Beispiel der Niederlande und Belgien, wo schon Leute nach Deutschland geflüchtet sind, weil sie die "Spritze" im Altersheim fürchteten. Gleichzeitig dürfen nun in Belgien behinderte Kinder seit einiger Zeit bis zum Alter von 8 Jahren getötet werden!
Die Könige haben diese widerlichen Gesetze ihrer Parlamente unterschrieben, obwohl sie die Unterschrift hätten verweigern können, dann hätte das Parlament sie für kurzfristig unzurechnungsfähig erklärt und das Gesetz als gültig in Kraft gesetzt.
Das hat nicht mal der belgische König gemacht, obwohl er und seine Königin katholisch sind und sie zusammen 4 Kinder haben! Alles furchtbare Anpasser!
Da hätte sich doch das Katholisch-Sein mal zeigen können durch Zivilcourage!
Sie hätten ohne großes Risiko ein christliches Zeichen setzen können und wären schuldlos aus der Sache herausgegangen. So laden sie sich mit jeder Tötung der Kinder ihres Volkes ebenfalls Schuld aufs Haupt und auf ihre Dynastie!

Die Gottlosigkeit nimmt inzwischen überhand!
Unser Herr Jesus Christus möge bald dreinschlagen!

Allerdings dürfen wir bei aller Wut, Abtreibungsbefürworter nicht töten, das hieße dem Richteramt Jesu Christi in den Arm fallen!

@Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46@Bibiana@Gestas@Vered Lavan@Feanor@OttoSchmidt@Lichtlein@diana 1 @Ratzi@Juan Austriaco@hooton-plan@Carlus@a.t.m@Eugenia-Sarto@Eremitin @Tina 13@DrMartinBachmaier@Falko@PaulK
@Josephus@Melchiades@a.t.m@Priska@Fischl@Feanor@Bibiana@Carlus@Viandonta@Conde_Barroco@DJP@Lisi Sterndorfer@De Profundis@Stelzer@onda @Sonia Chrisye@Ministrant1961 @alfredus@Gloria Bavaria@Hildegard51@Piusbruder@schorsch60 @simeon f.@Saebisch@Tabitha1956@Ottov.Freising @Viandonta @NAViCULUM
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
@Viandonta Das sind Todesurteile solcher, die selbst Todeskandidaten sind.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz
Blutspur, Bildquelle (bearbeitet): www.photocase.com/photos/210031-street-d…